Preflop-Anpassungen an tighte Tische

  • 8 Antworten
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      Halte ich eigentlich für unsinnig, aber naja, wer weiß.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von KiliHH
      Halte ich eigentlich für unsinnig, aber naja, wer weiß.
      #2

      Man wird wohl im Höchstfall die Blinds kassieren und auf ne 3-bet muss man folden. Daher wohl eher -ev. Mich würde es allerdings auch interessieren, vielleicht meldet sich der Coach ja zu Wort und kann uns erklären warum es vielleicht doch +EV ist.
    • Bone1984
      Bone1984
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.954
      er hat es gemacht weil einer ausgesetzt hat 2 noch nich eingekauft und die anderen extrem tight... sonst hätt er es auch nicht gemacht.

      zumindest hab ichs so verstanden.
    • Gonzo394
      Gonzo394
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 2.181
      Original von Bone1984
      er hat es gemacht weil einer ausgesetzt hat 2 noch nich eingekauft und die anderen extrem tight... sonst hätt er es auch nicht gemacht.

      zumindest hab ichs so verstanden.
      oh ok, ich hab da muss ich zugeben nur mit einem halben Ohr mitgehöhrt.
      Aber er hat das doch auch noch mal mit AJ und AQ gemacht, oder?
    • Bone1984
      Bone1984
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.954
      jo kannste ja auch machen wenn du weißt das der tisch tight ist und einer aussitzt. Musst halt auf die Gegebenheiten achten. Manchmal gut manchmal nicht ;)

      Aso bei Fiftys Chart wird ja AQs aus utg2 geraised first in was manche meinen noch zu tight ist. Man kann halt offsuited noch dazunehmen zB.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      je kleiner die raiszise und je tighter der tisch, desto looser kann man werden.

      so als kleine regel.
    • fwerner
      fwerner
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 697
      Was macht ihr mit Deadmoney z.B. im CO? Hier ergeben sich doch IMO auch Gelegenheiten, looser zu werden. Wenn der Blindposter kein Vollhorst ist, wird er genau so folden wie die (tighten) Blinds. Openraise macht man dann auch einfach 4BB und man muss weniger oft preflop gewinnen, als normalerweise.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von fwerner
      Was macht ihr mit Deadmoney z.B. im CO? Hier ergeben sich doch IMO auch Gelegenheiten, looser zu werden. Wenn der Blindposter kein Vollhorst ist, wird er genau so folden wie die (tighten) Blinds. Openraise macht man dann auch einfach 4BB und man muss weniger oft preflop gewinnen, als normalerweise.
      Kannst du schon machen, allerding würde ich dazu eher sowas wie SC oder PP verwenden, mit irgendwelchen Händen wie A8 bist du zu oft von AJ, AT und A9 dominiert. Also am besten irgendwas mit guter Playability.

      Edit: Seh grad dass es sich um einen Blindposter handelt, da kann man sogar noch looser sein. Das oben war auf einen Limper bezogen. Wenn dieser eben uns eine sehr tighte Range gibt und oft einfach folden wird.