Bericht übers Verbot von Onlinepoker in der Fernsehwoche

    • JennyTexas
      JennyTexas
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 77
      Habe heute die neue Fernsehwoche gelesen und da ist mir ein Artikel ins Auge gestochen:

      Internet-Casinos

      Spielern droht böses Erwachen:
      Online-Pokern um Geld ist verboten

      Das sagt das Gesetz: Das Spielen um Echtgeld in Pokerportalen
      im Netz ohne behördliche Erlaubnis verstößt gegen den
      Paragrafen 285 des Strafgesetzbuches. Wer sich an unerlaubtem
      Glücksspiel beteiligt kann mit Haft bis zu sechs Monaten oder
      mit Geldstrafe bis zu 180 Tagessätzen bestraft werden.

      Das zeigt die Praxis: Deutsche Staatsanwaltschaften verfolgen diese
      Online-Vergehen (momentan) kaum. Aus dem einfachen Grund,
      weil sie mit anderen Delikten aus- bzw. überlastet sind.

      Hier lauert Gefahr: In letzter Zeit beklagen Onine-Zocker des Öfteren,
      dass Internet-Casinos ihnen unter Angabe fadenscheiniger Gründe
      Konten sperren oder Gewinne nicht auszahlen. Doch wer dagegen
      rechtlich vorgehen will, sitzt schnell in der Falle. Denn mit einer
      Anzeige gibt er faktisch zu, dass er selber eine Straftat (verboteses
      Glücksspiel) begangen hat.


      Was sagt ihr zu diesem Artikel. Habt ihr keine Bedenken wenn ihr Auszahlungen beim Pokerportal tätigt?
  • 10 Antworten
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      nein
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      nein
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Gut dass du das Thema angesprochen hast, mich wunderts dass noch NIE jemand daruaf zu sprechen gekommen ist!!11elf :rolleyes:
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      In der Fernsehwoche? Ach Du scheisse.. wenns nun die Apothekenrundschau wäre ok aber die Fernsehwoche das macht mir nun echt Sorgen!
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      laut meines Wissens ist es verboten, solang die Pokerplattform auch in Deutschland ist.....PartyPoker liegt aber z.b. in Gibraltar....von daher gehen wir quasi ins ausland, um zu Pokern......von daher können die uns nichts anhaben, solang es in Gibraltar halt erlaubt ist.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      Original von sportsgeist
      laut meines Wissens ist es verboten, solang die Pokerplattform auch in Deutschland ist.....PartyPoker liegt aber z.b. in Gibraltar....von daher gehen wir quasi ins ausland, um zu Pokern......von daher können die uns nichts anhaben, solang es in Gibraltar halt erlaubt ist.
      falsch. nach deutschem recht gilt für dich persönlich der standort des clients.

      alles kalter kaffee. der artikel ist korrekt, bis auf den letzten absatz. keine seriöse plattform sperrt dir den account und behält die kohle ohne triftigen grund. zumindest sind solche fälle äusserst selten und nicht definitiv belegt.
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      Original von JennyTexas
      Doch wer dagegen
      rechtlich vorgehen will, sitzt schnell in der Falle. Denn mit einer
      Anzeige gibt er faktisch zu, dass er selber eine Straftat (verboteses
      Glücksspiel) begangen hat.
      korrekt. und genau deswegen kann man problemlos seine kreditkarteneinzahlung stornieren!
    • cobby
      cobby
      Silber
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 812
      Original von masterfu
      Original von JennyTexas
      Doch wer dagegen
      rechtlich vorgehen will, sitzt schnell in der Falle. Denn mit einer
      Anzeige gibt er faktisch zu, dass er selber eine Straftat (verboteses
      Glücksspiel) begangen hat.
      korrekt. und genau deswegen kann man problemlos seine kreditkarteneinzahlung stornieren!
      Ich glaube es ging hier mehr ums auszahlen.
      Bezüglich des Glückspielsverbots bin ich aber echt gespannt wie sich das entwickelt. Ab 2009 soll es ja endgültig verboten werden (yeah flame on me baby :D ). Ich glaube aber auch, dass es so viel Widerstand geben wird (durch die ganzen pros und ihre Anwälte, die ja davon leben), dass sich das auch bald wieder ändern würde, zumal ja wie schon des öfteren gesagt keine lobby dahinter steht.
      lg
    • zahralinski
      zahralinski
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 520
      Man sollte die Aussagen wohl etwas relativieren, es gibt genug "kleinere" Pokeranbieter die das schonmal machen und Beträge nicht frei geben!

      Allerdings ist man auch selber Schuld wenn man da spielt :)
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      Original von zahralinski
      Man sollte die Aussagen wohl etwas relativieren, es gibt genug "kleinere" Pokeranbieter die das schonmal machen und Beträge nicht frei geben!

      Allerdings ist man auch selber Schuld wenn man da spielt :)
      welche pokeranbieter zählen für dich zu den kleinen?