Auszahlung und Kontosperrung bei PartyPoker - Wieso?

    • KMG1979
      KMG1979
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2
      Hi Leute,

      nun belästige ich euch auch endlich mal mit ein paar Fragen :) Es wäre toll, wenn ihr einige hilfreiche Tipps habt.

      Zum besseren Verständnis meine kurze Geschichte:

      Momentan habe ich viel Zeit, da ich gerade mein 1. Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen habe und darauf warte, mein Referendariat an einer Schule beginnen zu können. So habe ich dann auch in den letzten Wochen vermehrt gespielt und das mit großem Erfolg. Von $10 Dollar ging´s innerhalb von 2 Wochen auf $750 Dollar (NL 50, dann NL 100). Dann floppte ich mit AK ´ne Straight, der andere hatte 10 10 und bekam auf´m River den J zum Full House und ca. $200 Dollar waren im Arsch ;) . Daraufhin ließ ich mir fast alles auszahlen (auch weil ich merkte, dass ich ein wenig viel gespielt hatte!), den Rest setzte ich in ´nem $55 SNG ein, verlor mit AA gegen KQ und dachte mir: "Alles richtig gemacht, momentan läuft´s total kacke!".


      Nun bekam ich am Tag der Auszahlung eine Mail von PP mit der Bitte, irgendein Formular auszufüllen, da die Auszahlung noch nicht freigegeben ist.
      Leider ist mein Internetzugang kaputt, so dass ich die Mail erst heute gelesen habe ... und prompt war heute morgen direkt die nächste Mail im Postkorb, dass ich nicht geantwortet hätte, um ein persönliches Telefonat gebeten werde (man hat mich nicht erreicht) und mein Konto vorerst eingefroren ist.

      WIESO??? Ich habe absolut keinen erklärbaren Grund! Das einzig Vorstellbare ist, dass die denken, mein Account wäre gehackt worden oder so, weil ich vom Rechner meines Freundes (mein I-Net kaputt), der auch einen PP Account hat, auf mein Konto zugreife + auch seine Kreditkarte zum Einzahlen genutzt habe (natürlich mit seinem Einverständnis), da ich selbst keine besitze.


      Was soll ich tun? Ich habe der netten Dame vom Support zurückgeschrieben und erstmal höflich gefragt, wo denn das Problem sei?

      Habt ihr schon mal Erfahrungen mit so was gehabt? Ist das alles korrekt von denen? Wird das Telefonat ein Kreuzverhör nach dem Motto "Sie dürfen nicht vom Rechner ihres Freundes spielen - BETRUG"? Ich mein, ich bin ja dankbar, dass die vorsichtig sind, aber im Endeffekt ist´s jetzt ein Riesenaufwand und ich hab Bammel, dass die die Kohle einfach behalten.

      Schönen Dank erstmal für eure Hilfe und viele Grüße aus Köln

      KMG1979
  • 5 Antworten
    • Bombenalarm
      Bombenalarm
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 473
      Hatte dasselbe Problem. Hab mit der Kreditkarte von einem Kumpel eingezahlt und mein und sein Konto wurden erstmal gesperrt. Danach musste ich Party anrufen bzw sie haben mich zurückgerufen und es wurde geklärt.
      Pro Kreditkarte darf nur ein Account aufgemacht werden.

      Ruf an, die Leute sind freundlich und klären das. Musst aber davon ausgehen dass sie n Foto vom Perso oder so haben wollen
    • realcts
      realcts
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.134
      standard-sicherheits-verfahren... schreib denen ne mail mit ner zeit wann du telefonisch erreichbar bist und das die dich dann anrufen sollen...
    • MalicPirs
      MalicPirs
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 751
      edit: Hier stand müll.
      Ich bin mir aber sicher das es ein anderer nochmal ansprechen wird. :rolleyes:
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      einfach anrufen. mails sind für den arsch. wenn man anruft kriegt man eigentlich immer was man will. auserdem es kostet nichts da anzurufen, also warum nicht anrufen

      du kannst sogar nachts um 4 anrufen und du kriegst was du willst. am telefon sind die sehr hilfsbereit
    • KMG1979
      KMG1979
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2
      Danke für die Hilfe, Leute! Das beruhigt mich doch erst mal. Werde dann mal ein schönes klärendes Telefonat führen ;)