Foldequity - Beispiel aus dem Glossar

    • Schnapo
      Schnapo
      Einsteiger
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 1.374
      Habe einige Fragen zur Berechnung der Fold Equity die sich im Glossar befindet:

      http://de.pokerstrategy.com/glossary/Fold-Equity

      Beispiel:
      Zwei Spieler befinden sich in der letzten Wettrunde vor dem Showdown. Spieler A gewinnt die Hand zu 20%, wenn es zum Showdown kommt. Spieler B wird in 10% der Fälle seine Karten aufgeben, wenn A etwas setzt, andernfalls wird er der Einfachheit halber nur den Einsatz halten. Der Pot beträgt 4$, die Betgröße 1$.

      EV(Bet) = 20% * Auszahlung(Spieler B geht mit und Spieler A gewinnt am Showdown) + 10% * Auszahlung(Spieler B legt seine Karten ab) + 70% * Auszahlung(Spieler B geht mit und Spieler A verliert am Showdown)

      EV(Bet) = 20% * 5$ + 10% * 4$ + 70% * (-1$)

      EV(Bet)= 0,7$

      In 20% der Fälle macht der Spieler 5$ Reingewinn, zu 10% macht er 4$ Reingewinn und zu 70% verliert er einen Dollar. Insgesamt macht er mit einem Einsatz von einem Dollar einen durchschnittlichen Reingewinn von 0,7$.
      Warum 20% der Fälle? Er gewinnt doch nur 20% von 90% (da es nur in 90% der Fälle überhaupt zum SD kommt) und nicht von 100% oder? Also wären es 18%!

      Warum sind es 5$ Gewinn? 4$ im Pot + 1$ Bet Spieler A + 1$ Call Spieler B = 6$ oder mache ich irgendwo einen Fehler?

      Bitte um eure Hilfe, sonst kann ich nicht schlafen! :P
  • 3 Antworten
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      ist wohl sprachlich vermurkst und soll wohl heissen, dass es in 20% der fälle zum SD kommt UND er gewinnt - also gewinnt er mehr als 20% von den insgesamt 90%.

      Die 5$ sind schon richtig.
      Du kannst deine eigenen zukünftigen einsätze nicht als gewinn betrachten - das geld hast du ja bereits.
      Man macht ja auch keinen gewinn, wenn einem etwas runterfällt und man es wieder aufhebt.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Hast recht, die Rechnung ist falsch.

      Korrekt wäre

      EV(Bet) = 10% * $4 + 90% * 20% * $5 - 90% * 80% * $1 = $+0,58

      Hero gewinnt in 10% der Fälle $4, in 18% der Fälle $5 und verliert in 72% der Fälle $1.

      Der Gewinn ist allerdings doch nur $5 und nicht $6, da du deine eigene Bet im Gewinnfall nicht dazuzählst. Du ziehst sie ja da auch nicht ab. Du kannst aber auch so rechnen:

      EV(Bet) = 10% * $5 + 90% * 20% * $6 - 100% * $1 = $0,58

      Kommt also auf's selbe raus.
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Stimmt.
      Die Situation ist wohl doch richtig beschrieben, aber falsch berechnet.
      Man ist zwar bestrebt, Beispiele zu konstruieren, die nicht so krumme Zahlen ergeben, aber wenn die EV(Bet)-Rechnung richtig wäre, wäre die EV(Check)-Rechnung falsch.