Diskussionsthread zum Quiz der Woche: Suited Connectors

  • 13 Antworten
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      ich finde die letzte Hand falsch argumentiert.

      ich kann nicht davon ausgehen, dass er 16% oder 10% am Flop c/r, nur weil es seine mögliche PreFlop range im SB ist.

      Gegen Hände wie AT liege ich noch ganz gut, aber AT würde er PreFlop wohl stealen. Und nicht bei Hit am Flop c/r.
      Auch sowas wie KJo würde er nicht c/r am Flop. Daher würde ich viel eher von 22 oder 55 ausgehen und dagegen möchte ich am Flop nicht direkt Pushen.
    • narayan
      narayan
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 19
      aufgabe drei:

      einen push finde ich hier nicht. die equityberechnung geht ja davon aus, dass er mit allem womit er geraised hat eine conti-bet macht. das ist aber bei dem board eher unwarscheinlich. halte deshalb einen call für besser.
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      wir sehen doch nur gegen set oder flopped str8 schlecht aus, was jedoch nicht heißt, dass wir keine outs mehr besitzen. alles andere was er c-bettet, haben wir equity mäßig beat. und diese board werden wir als coldcaller nursehr schwer getroffen haben, weswegen ich her eigl immer ne cbet machen würde, denn selbst mit ak hab ich noch 10outs
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      Original von allizdoR
      ich finde die letzte Hand falsch argumentiert.

      ich kann nicht davon ausgehen, dass er 16% oder 10% am Flop c/r, nur weil es seine mögliche PreFlop range im SB ist.

      Gegen Hände wie AT liege ich noch ganz gut, aber AT würde er PreFlop wohl stealen. Und nicht bei Hit am Flop c/r.
      Auch sowas wie KJo würde er nicht c/r am Flop. Daher würde ich viel eher von 22 oder 55 ausgehen und dagegen möchte ich am Flop nicht direkt Pushen.

      das war auch mein gedankengang...
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Ich finde bei Hand 3 den Call auch deutlich besser als den Raise, weil wenns hier am Flop reingeht sind wir eigentlich immer way behind.
      Außerdem haben wir noch ne gute Menge showdown value, sodass wir auch oft genug noch unimproved gewinnen können.


      Original von allizdoR
      ich finde die letzte Hand falsch argumentiert.

      ich kann nicht davon ausgehen, dass er 16% oder 10% am Flop c/r, nur weil es seine mögliche PreFlop range im SB ist.

      Gegen Hände wie AT liege ich noch ganz gut, aber AT würde er PreFlop wohl stealen. Und nicht bei Hit am Flop c/r.
      Auch sowas wie KJo würde er nicht c/r am Flop. Daher würde ich viel eher von 22 oder 55 ausgehen und dagegen möchte ich am Flop nicht direkt Pushen.
      Ich würde hier eher von einer sehr weiten c/r Range ausgehen, weil unser Gegner weiß, dass wir eine weite Range haben und entsprechend gerade so ein Board oft als pure Bluff check/raisen kann. Außerdem sind 22 und 55 oft gar nicht in seiner Range.
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      mehr abwechslung wär toll

      raise/call war so gut wie immer richtig


      wie im FL quiz wo "raise" immer richtig is
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich überlege die ganze Zeit in Hand 7, ob ein Call OOP am Flop nicht sinnvoller wäre. Der Gegner repped hier eine sehr enge Range aus Set, Nutflushdraw (+ Pair) (der auf nen Reraise folden wird in vielen Fällen bzw. wenn er called +EV callen kann), 1 schlechteren Flush (45c) und bessere Flushes. Ich bin mir nicht sicher ob es hier so richtig probitabel ist mit dem kleinen Flush in dem Spot schon am Flop so Gas zu geben. Dafür spricht natürlich unsere Position, aber ich würde drauf tippen, dass wir hier viel zu oft gegen bessere Hände am Ende isoliert spielen.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von sirjinx29
      mehr abwechslung wär toll

      raise/call war so gut wie immer richtig


      wie im FL quiz wo "raise" immer richtig is


      Welcome to Minbet!
    • zwacke
      zwacke
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2006 Beiträge: 3.899
      ey sorry, aber das quiz is gülle pur.

      entweder es sind nobrainer hände, oder die analyse is total fehlerhaft. Die ranges stimmen zB bei den QJ händen fast nie und sind einfach unsinnig. Echt lächerlich sowas als content darzubieten.
    • AgressiveInline
      AgressiveInline
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 1.033
      Original von zwacke
      ey sorry, aber das quiz is gülle pur.

      entweder es sind nobrainer hände, oder die analyse is total fehlerhaft. Die ranges stimmen zB bei den QJ händen fast nie und sind einfach unsinnig. Echt lächerlich sowas als content darzubieten.
      #2!
    • jms68
      jms68
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 578
      die antwort letze hand kann ich nich nachvollziehen.
      ja, er könnte es als blindbattel misinterpretieren, aber er unkwon, folgich wir auch.
      ich geb seinem C/R hier deutlich credit. wir haben erst n 10tel stack drin, warum fürn underdog-flip den ganzen stack riskieren?
      solange ich den nich kenne und mir dir varianz nich wieder zulächelt falte ich das hier. amen.

      der rest war leider n bissl RTL-gewinnfragen-niveau. mit combodraws/TP+draws hat man ja wirklich sehr knifflige entscheidungen zu fällen.
    • AgressiveInline
      AgressiveInline
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 1.033
      sammy soll ein quiz erstellen! mit fragen bei denen man ncahdenken muss und ausführlichen analysen seinerseits =)
    • brow888
      brow888
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2008 Beiträge: 568
      direkt zu Frage 1.

      Ich hatte die Antwort richtig aber trotzdem mal ne Frage. Wieso kann ich mir denn nicht noch die 9 und T als zusätzliche 6 Outs anrechnen? Treffe ich eins von beiden hätte ich doch schonmal nen Overpair.

      Kann mir das jemand erklären?