Maden, Heuschrecken, Mehlwürmer etc

    • PeteSahad
      PeteSahad
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 3.451
      Morgen,
      ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einem Rezept für Maden. Also die richtig dicken. Die die Pumba von Timo & Pumba immer frisst. Und ich sollte noch wissen wo ich so dinger herbekommen kann. Heißen glaub Fleischmaden oder Bienenmaden.

      Paar Kumpels und ich treffen uns einmal im Jahr um ein bisschen zu schlemmen. Die letzten Jahre waren es Mehlwürmer und Heuschrecken. Sind ganz lecker. Aber dieses Jahr möchten wir was neues ausprobieren. Ich find dazu aber nix gescheites im Netz.

      Wenn jemand noch sonstige Delikatessen kennt bitte mit Name und Bild posten.

      Das ist ne Bienenmade



      Danke schonmal
  • 43 Antworten
    • Akonuk
      Akonuk
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.401
      .
    • sharkbite
      sharkbite
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 215
      Ich würde mal im Zooladen nachfragen.
    • PeteSahad
      PeteSahad
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 3.451
      bei dem in meiner nähe gibts nur Heuschrecken. Und nen Angelladen wo sie lebendköder verkaufen fällt mir keiner hier ein.
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.633
      Original von PeteSahadPaar Kumpels und ich treffen uns einmal im Jahr um ein bisschen zu schlemmen. Die letzten Jahre waren es Mehlwürmer und Heuschrecken. Sind ganz lecker. Aber dieses Jahr möchten wir was neues ausprobieren.
      lvl?
    • nefastus
      nefastus
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 49
      Original von PeteSahad


      Paar Kumpels und ich treffen uns einmal im Jahr um ein bisschen zu schlemmen.

      Danke schonmal
      lol ....
      Wie wärs mit Heimchen untereinander ;)

      http://cgi.ebay.de/Bienenmaden-720-g-zum-Angeln-toller-Koeder-testen_W0QQitemZ150268217902QQihZ005QQcategoryZ1493QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem ---- Guten Appetit !!
    • PeteSahad
      PeteSahad
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 3.451
      Danke für den Link. Die sollten aber möglichst lebendig sein.

      btw: kein lvl. Kann gerne mal paar Bilder von unserem Dessert posten. Heuschrecken in Schokolade.
    • nefastus
      nefastus
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 49
      http://www.yatego.com/angel-zoobedarf-spiek/p,441fd4bd88cb6,3f39f90802fdf9_8,bienenmaden-lebende-xxl-extra-große-honigmaden?sid=04Y1216028835Y14a205e0367217512a --- hier hasse Lebende Leckerchen ;)
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      http://www.futtertier-versand.de/

      hier gibts zb. rosenkäferlarven. hmmmm, lecker.
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Heuschrecken, am besten fritiert.
      Geht aber auch roh.

    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      [quote]Original von BigAndy
      Heuschrecken, am besten fritiert.
      Geht aber auch roh.

      [/quote

      in honig karamellisiert, hmmm.]
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      "Was kann man nun essen :

      Alle Heuschreckenarten, Grillen und Grashüpfer.Man sollte sie vor dem Essen rösten, das tötet Parasiten ab. Heuschrecken gelten als recht wohlschmeckend. Man vergleicht sie mit Hühnerfleisch,Garnelen,gerösteten Kastanien oder Nüssen. Daß sie sehr nahrhaft sind bestätigt eine Analyse getrockneter Tiere : 61 % Eiweiß, 10,1 % Kohlenhydrate, 4,6 % Salze. Im Eiweißgehalt sind Heuschrecken dem Rind-u.Schweinefleisch überlegen. Auch hinsichtlich des Vitamingehaltes schneiden sie gut ab.Heuschreckennahrung ist auch einigermaßen abwechslungsreich zu gestalten. Im einfachsten Fall werden nach Trocknung nur Beine, Flügel und Kopf entfernt, teilweise auch die Eingeweide.Dann isst man sie mit Salz und Pfeffer gewürzt. Hat man Zeit und die benötigten Zutaten, kann man die Heuschrecken in Fett rösten oder mit Reis kochen. Zur langfristigen Aufbewahrung werden sie vielfach zu Mehl zerrieben. Heuschreckenmehl wird mit Salz und Fett angeteigt und gekocht.

      Auch alle Ameisen lassen sich gut essen,man sollte jedoch aufpassen, da diese Tierchen beißen und stechen können.Ich selbst habe schon Ameisenpuppen gegessen, diese haben einen leicht salzigen Geschmack.

      Wildbienen sind , ebenso wie ihre Puppen und Larven ,auch essbar. Jedoch sollte man nicht vergessen das Bienen einen Stachel haben und sich wehren .

      Würmer ,Gehäuse-und Nacktschnecken sind eine ausgezeichnete Nahrung. Meide jedoch sämtliche Meeresschnecken und Landschnecken die grell gefärbt sind, sie könnten giftig sein.Schnecken und Würmer lassen sich bei Tagesanbruch gut sammeln.Bevor Du die Schnecken tötest, indem sie in siedendes Wasser geworfen werden, solltest Du die Tiere noch 24 Stunden lang am Leben halten und sie mit grünen Blättern füttern. So kann man sehen ob die Tiere gesund sind, verendetet Exemplare könnten vergiftet sein durch Peztizide ,diese dann nicht essen.



      Gehäuseschnecken soll man am besten kochen, da da der Geschmack besser sein soll. Nacktschnecken hingegen sollen geröstet am besten schmecken ( Ich selbst hab es noch nicht aus probiert, werd ich aber ganz bestimmt noch machen). Würmer( am besten Regenwürmer) sollte man für 24 Stunden in salzigem Wasser einlegen, dann drückt man die Innereien heraus (Erde) und kann sie dann verwenden oder auch trocknen.

      Schmetterlinge und Nachtfalter sind zwar essbar, haben aber nicht besonders viel Nährwert,außer man fängt sie in wirklich großer Zahl .Ihre Raupen sind da schon wesentlich einfacher zu fangen und ergeben eine größere Mahlzeit.Raupen findet man auf ihren Futterpflanzen häufig in ganzen Kolonien.Aber man sollte immer darauf achten das sie keine Härchen haben.

      Käferlarven sind besonders saftig und nahrhaft. Man kann sie leicht finden - unter Rinden und in verrottenden Baumstümpfen.Vom Haselnussbohrer habe ich schon die Larven gegessen, es war nicht unangenehm (Die erste Überwindung ist ebend schlimm,aber danach ist es ok.) Da schmecken viele Pflanzen schlimmer, vor allen die bitteren.Ich habe mir jetzt vom Mehlkäfer die Larven besorgt, da man diese auch leicht selber züchten kann. Mehlwürmer sollen ähnlich wie Weißbrot schmecken, aber ich finde ,es kommt immer darauf an was man den Tieren zu fressen gibt. Den ersten Mehlwurm den ich probierte schmeckte ähnlich wie die Äpfel die ich ihnen zum fressen gab.

      Man sollte auch die Wasserinsekten nicht ignorieren, wie etwa den Taumelkäfer. Er lässt sich aber nur schwer fangen, man sollte da schon ein feinmaschiges Netz zu Hilfe nehmen.

      Auch Termiten,Bohrasseln und Schalentiere gehören zu den essbaren Wirbellosen.Beim sammeln von Muscheln immer darauf achten das man nur Tiere einsammelt oder kauft die fest geschlossen sind . Bevor Du irgendwelche Schalentiere ißt , musst Du diese mindestens 5 min. lang kochen.Werfe Muscheln weg, die sich in dem kochenden Wasser nicht geöffnet haben. Diese sind verdorben.

      Sogar Quallen sind essbar. Man sollte aber sehr vorsichtig sein , das man nicht mit den Tentakeln in Berührung kommt , wo die gefährlichen Brennhärchen sitzen.Am besten Handschuhe tragen, denn die Tentakeln müssen entfernt werden. Aber ob es sich lohnt diese Tierchen zu essen ?, sie sollen nach nichts schmecken,( als wenn man auf ein Stück Gummi kaut )."


      QUELLE: http://www.gabaswelt.2page.de/essbare_insekten_974168.html

      da ist auch ne tabelle mit essbaren insekten, zubereitungsmethoden und geschmacksangaben.
    • nefastus
      nefastus
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2006 Beiträge: 49
      Original von bellski

      in honig karamellisiert, hmmm.]
      Toll ... in Honig karamellisiert schmeckt alles gut, kannste auch Zeitungspapier nehmen.... aber ich hab hier noch ne Dose Heimchen ... ich glaub ich schmeiß gleich die Friteuse an :P
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      @ bellski

      what the hell. :D :D :D =) =) =) :D :D :heart:

      da kennt sich aber einer aus.
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      @nefastus : mach doch, die sind echt lecker^^

      hier noch ein sternartikel zum thema


      http://www.stern.de/wissenschaft/natur/:Essbare-Insekten-Wie-Riesenwanze/612231.html?cp=1
    • Bling
      Bling
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 1.030
      jetzt hab ich hunger : S
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      Original von payback
      @ bellski

      what the hell. :D :D :D =) =) =) :D :D :heart:

      da kennt sich aber einer aus.
      yo, schon so n bisschen. mein bruder ist aktiver choleopterologe (käferfreak^^)
      und hat nach seinem afrikatrip geschwärmt wie lecker der kram sei.
      er hatte recht^^
    • seppmeier
      seppmeier
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2005 Beiträge: 396
      Bienenmaden sollte es im gut sortierten Angelladen geben, die sind jedenfalls in letzter Zeit als Köder im Kommen ;)
    • payback
      payback
      Global
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2.985
      also ich bin mir sicher dass gegrillte heuschrecken lecker sind.

      aber so lebendigen grossen madenwürmern den kop abbeissen und sie roh fressen............würg
    • bellski
      bellski
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.017
      Original von payback
      also ich bin mir sicher dass gegrillte heuschrecken lecker sind.

      aber so lebendigen grossen madenwürmern den kop abbeissen und sie roh fressen............würg
      nee, find auch die sollten lecker zubereitet sein, mal mindestens gegrillt/geröstet.