werd heute abend den PC formatieren

  • 7 Antworten
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      ich geh mal davon aus, dass du windoof verwenden wirst...

      bist du hinter einem router? wenn ja, brauchst schon mal keine firewallsoftware. aber paketfilter am router konfigurieren wäre nicht schlecht
      arbeitest du als eingeschränkter user? dann brauchst du eigentlich keinen virenscanner. eigentlich, weil es sicher eine gute idee ist, sich eine life-cd mit virenscanner zu basteln, um von zeit zu zeit den computer zu untersuchen
      verwendest du als browser opera oder firefox? gratulation, du benötigst keine zusätzliche internet-security software. wenn du ad-blocker usw. haben willst --> plug-ins
      intrusion detection eventuell...aber das gehört auch eher aufn router (router auf linuxbasis? --> kein problem)
      immer schön updaten? wunderbar (am besten aber immer so 1-2 tage nachdem das update rauskam und vorher mal nach threads zu updateproblemen suchen ^^)

      das wichtigste: mach kein scheiß. wenn man bisschen vorsichtiger durchs inet surft, dann kann einen eigentlich nur mehr ein wurm was anhaben.
    • aesche69
      aesche69
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.337
      Original von daegga
      ich geh mal davon aus, dass du windoof verwenden wirst...

      bist du hinter einem router? wenn ja, brauchst schon mal keine firewallsoftware. .
      Erklärung bitte!
    • Nico1080
      Nico1080
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 572
      ja windows-firefox-nur seriöse seiten-router

      is eingeschränkter Nutzer zu empfehlen?
    • MeInside
      MeInside
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 296
      als Virenscanner benutze ich gern FreeAVG. Wie der Name schon sagt ist es gratis.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von aesche69
      Original von daegga
      ich geh mal davon aus, dass du windoof verwenden wirst...

      bist du hinter einem router? wenn ja, brauchst schon mal keine firewallsoftware. .
      Erklärung bitte!
      weil der router eine hardware-firewall ist

      na....der beste Schutz wäre, kein windoofs zu verwenden...aber so...
      brauchste:

      - idealerweise XP
      - Router
      - Virenscanner (antivir o.a.)
      - sicheren Browser -> FF3
      - Backup Lösung, idealerweise inkremental...weiss nicht ob´s das open-source gibt
      - FP partitionieren (OS, Apps und Daten getrennt)
      - als Defrag-Lösung: O&O Professional

      dazu kann man noch:

      - 2. FP für Software-RAID 1 einsetzen

      ...dann haste ein halbwegs (!) sicheren Windoofs-PC...s. auch "Daegga"

      (alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von aesche69
      Original von daegga
      ich geh mal davon aus, dass du windoof verwenden wirst...

      bist du hinter einem router? wenn ja, brauchst schon mal keine firewallsoftware. .
      Erklärung bitte!
      weil der router eine hardware-firewall ist

      na....der beste Schutz wäre, kein windoofs zu verwenden...aber so...
      brauchste:

      - idealerweise XP
      - Router
      - Virenscanner (antivir o.a.)
      - sicheren Browser -> FF3
      - Backup Lösung, idealerweise inkremental...weiss nicht ob´s open-source gibt
      - FP partitionieren (OS, Apps und Daten getrennt)


      dazu kann man noch:

      - als Defrag-Lösung: O&O Professional
      - 2. FP für Software-RAID 1 einsetzen

      ...dann haste ein halbwegs (!) sicheren Windoofs-PC

      (alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      das mit firewallsoftware ist schon 1000mal durchgekaut worden...bei interesse einfach suchen (hier im forum oder auch google...)

      zu eingeschränkter user: grundsätzlich zu empfehlen, ja.
      wer linux schon mal benutzt hat, kennt aber das problem: konfigurieren muss man halt als admin. für linux gibts dafür sudo. für windoof grundsätzlich mal nix.
      wäre normalerweise auch egal, für systemkonfi und installationen steigt man halt als admin ein.
      wären da nicht die komischen pokersoftwares (pt, pokeroffice, elephant und wie sie alle heißen), die admin-rechte brauchen. gilt übrigens auch noch für etliche andere programme, weil sie eben für den otto-normal-adminuser von windows geschrieben wurden.
      abhilfe schafft hier ein kleines tool, das wie sudo arbeitet: surun. einfach danach googlen, findet man sofort.
      optional gibt es auch das in windows eingebaute "ausführen als...", aber wenn man das verwendet, kann man genausogut generell als admin arbeiten :/