Aa, Kk, Qq Utg

    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Wie spielt ihr AA, KK und QQ UTG? (Fullring)

      Ich find das Thema recht interessant, da ich schon verschiedene Linien ausprobiert habe, mir aber nicht ganz sicher bin, was im Endeffekt am profitabelsten ist.

      Grundsätzlich gibt es diese Möglichkeiten:

      Raise 4BB
      Limp, hoffe auf Raise und Reraiste auf das 3-Fache
      Limp, call Raise
      Raise 3BB, hoffen auf reraise aufgrund des niedrigen raises.
      Minraise


      Raise 4BB ist natürlich standard, oftmals folden jedoch alle, weil man mit einem Raise auf UTG natürlich wirklich Stärke zeigt.

      Limp, hoffen auf Raise ist oftmals sehr gefährlich, weil man evtl zu viele Limper bekommen kann und sich dann oft in irgendetwas verrennt. Wenn also kein Raise von Villian kommt, siehts übel für die Hand aus.

      Limp, call raise ist das selbe wie eben, mit dem Unterschied, dass man sher passiv ist und eventuell Bluffaction vom Gegner kassieren kann bzw. nach einem Check am Flop seine Contibet. Je nach Board natürlich, mit QQ sollte man auf nem AK Board natürlich auch nicht in jedem Fall Action machen.

      Raise 3bb find ich relativ interessant, weil ich dadurch schon oft gereraist wurde und ich dann halt nochmals raisen konnte. Damit kriegt man oftmals viel Geld vom Gegner. Auf den Micros ist das wahrscheinlich sogar relativ profitabel.

      Minraise fällt aus, ist schwul.



      Wie denkt ihr darüber?
  • 8 Antworten
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Minraise geht gar nicht und auch limpen sollte man nicht. 3BB oder 4BB macht selten einen großen Unterschied, wieviel raised du normal? Ich würde mir eine Standardraisingsize überlegen und diese Raisegröße dann immer anwenden. Es passiert sich oft das du dann die Blinds einkassierst, aber das ist auch nicht so schlecht. Ausserdem interessiert es viele Gegner, grade auf den Micro und Lowstakes, nicht was du tust, da sie einfach zum Spaß spielen und sie sowieso callen. Wenn du allerdings an einem richtig tightem Tisch sitzt und könntest du deine Raisingrange von UTG etwas erhöhen und evtl auch mit ein paar niedrigeren PP´s raisen. Du bekommst dann ebenfalls oft die Blinds und wenn nicht, kommst du leicht von der Hand weg wenn du kein Set triffst (dennoch natürlich contibetten :) )

      MfG
    • schmoezi
      schmoezi
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2007 Beiträge: 2.524
      @OP soetwas ähnliches hab ich mir neulich auch mal gedacht
      mit KK+ ist derzeit meine line: raise 4bb wie alles andere auch
      aber auf eine 3 bet hinter mir 4bette ich nicht sondern calle nur

      die 4bet ist eben sehr stark und spricht für ein monster, da calle ich lieber nur und spiele am flop c/r
      ebenso deine angesprochene variante limp/raise wirk ja ziemlich stark und da wirst du wohl nur mehr selten ausbezahlt werden

      --> allerdings bei mehreren limpern unbedingt weiterhin preflop pushen!!
      mit solchen preflopmonstern will man in keinen multiwaypot da man sonst nur allzu oft große pötte verliert!


      und zuletzt: minraise geht gar nicht! NIEMALS!!!
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      ja man minraise hab ich doch schon selber ausgeschlossen :D

      Denke auch, dass man den Reraise von Villian wohl nur callen sollte, um dann auf nem Non A Board zu check-raisen. Ist wohl das Beste.
    • tasuki
      tasuki
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 9
      also minraise is absolutes no go. (nur ums noch mal zu unterstreichen :) )

      ich raise generell immer 4 BB, in FP oder MP auf 5 BB einfach um meine hand in der schlechten position zu protecten. egal mit welchen händen.

      Genauso mit den Preflopmonstern
      Bei einem reraise hinter mir rereraise ich nur mit AA oder KK um ein all in zu provozieren. QQ calle ich da nur, weil es 2 overcards am board geben könnte, die dich beaten. es ist halt unangenehm wenn ein flop mit AK7 kommt; bei einem reraise kannst du davon ausgehen, dass er oft A oder K hält und du musst folden.
      ich würde auch niemals ein all in mit QQ callen bei gleichgroßen stack
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      könnt ich das eigentlich auch minraisen?
    • Tracoy
      Tracoy
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 955
      Original von pokerstamm
      könnt ich das eigentlich auch minraisen?
      Natürlich. Laut Phil Gordon, Dan Harrington, etc. kann mit solchen Händen gerade UTG ein Minraise durchaus Sinn machen. Aber die Experten hier kennen sich ja bestens aus und tun es mal ganz pauschal - und ganz ohne Begründung - als schwul, no go und geht gar nicht ab... Deine professionelle Pokerschule, lol :-)
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Original von Tracoy
      Original von pokerstamm
      könnt ich das eigentlich auch minraisen?
      Natürlich. Laut Phil Gordon, Dan Harrington, etc. kann mit solchen Händen gerade UTG ein Minraise durchaus Sinn machen. Aber die Experten hier kennen sich ja bestens aus und tun es mal ganz pauschal - und ganz ohne Begründung - als schwul, no go und geht gar nicht ab... Deine professionelle Pokerschule, lol :-)
      Was für ein comment... natürlich KANN es Sinn machen. So wie so ziemlich jede Line im Poker Sinn machen KANN. Aber das sollte man auch wissen WARUM man es tut und wie man es balanced. Ausserdem sollte man Postflop dann verdammt was drauf haben, sonst gibts aufs Dach.

      Und einem Einsteiger zu sagen das er mit AA auf den Lowstackes kein Tricky play abziehen soll, sondern einfach Straight vorward spielen, hat nix mit Pauschalisieren zu tun, sondern ist einfach das einzig sinnvolle
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      Original von schmoezi
      @OP soetwas ähnliches hab ich mir neulich auch mal gedacht
      mit KK+ ist derzeit meine line: raise 4bb wie alles andere auch
      aber auf eine 3 bet hinter mir 4bette ich nicht sondern calle nur

      die 4bet ist eben sehr stark und spricht für ein monster, da calle ich lieber nur und spiele am flop c/r
      ebenso deine angesprochene variante limp/raise wirk ja ziemlich stark und da wirst du wohl nur mehr selten ausbezahlt werden

      --> allerdings bei mehreren limpern unbedingt weiterhin preflop pushen!!
      mit solchen preflopmonstern will man in keinen multiwaypot da man sonst nur allzu oft große pötte verliert!


      und zuletzt: minraise geht gar nicht! NIEMALS!!!
      und wenn ein A im flop kommt, spielst du c/f? :)
      ich muss ja wohl nicht erklären, dass du so viel value liegen lässt, ausser du hast ein bombensicheren read auf villain, dass er nur AA und AK 4betted...

      btw slannesh hat alles gesagt! wenn du nie action bekommst, dann raise an tighten tischen halt auch pockets aus UTG...