regelfrage liveturnier

  • 14 Antworten
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Wenn du das All-in überstehen solltest bekommst du ne Zeitstrafe.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Deine Karten sind burned - es haben noch Spieler die Möglichkeit zu irgendwelchen Aktionen. Selber Schuld. Chips sind dann auch weg, da du ja gefolded hast.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von MasterBronx
      Deine Karten sind burned - es haben noch Spieler die Möglichkeit zu irgendwelchen Aktionen. Selber Schuld. Chips sind dann auch weg, da du ja gefolded hast.
      Wer bekommt dann die Chips? Was du beschrieben hast ist mir noch nie untergekommen und ist vollkommener Blödsinn.

      Was ist wenn du als Chipleader diesen Move machst, wie viele Chips werden dann weggenommen?
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      eine zu früh aufgedeckte Hand ist immer ein fold!
      Wenn du Chipleader bist bekommst du wieder was dir zusteht, jenachdem wieviel die anderen mitgehen können, wenn dein Chipstack gecovert wird du ohne Showdown raus. Fällt unter den bereich Hausregeln, kann also bei unterschiedlichen Veranstaltern abweichen, dies ist aber die gänige Methode.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Original von kearney
      Wer bekommt dann die Chips? Was du beschrieben hast ist mir noch nie untergekommen und ist vollkommener Blödsinn.

      Was ist wenn du als Chipleader diesen Move machst, wie viele Chips werden dann weggenommen?
      Zwei mal bei verschiedenen Veranstaltern. Es bekommt derjenige die Chips, der am Ende noch Karten hat. Als Chipleader werden dir so viele Chips weggenommen, wie bei deinem All-In der mit den meisten Chips und Karten vor sich noch hat. Hat er mehr, bist du raus.

      Nur weil es dir noch nie untergekommen ist, muss es kein Blödsinn sein.
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      also ich kenne es so, dass du einfach all-in bist und die anderen deine Karten halt sehen, selber schuld.

      Gleiche Situation, wie bei einem "normalen" All-In, nur das deine Karten halt für alle sichtbar sind und sie keine Range mehr abschätzen müssen :D

      Lass mich aber auch eines besseren Belehren. Aber dann bitte mit Quelle ;)
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von MasterBronx
      Es bekommt derjenige die Chips, der am Ende noch Karten hat. Als Chipleader werden dir so viele Chips weggenommen, wie bei deinem All-In der mit den meisten Chips und Karten vor sich noch hat. Hat er mehr, bist du raus.
      Okay, ich gehe UTG mit 2000 All-In, Rest des Tisches hat jeder 10.000 - wer bekommt jetzt die 2000? BB oder was, oder 2000/9 für jeden?

      Alle folden, ich gehe im SB All-In, decke auf, BB bekommt meine Chips - Chipdumping für Dummies.

      Nicht gerade überzeugend, ich kenne das wie gesagt nur mit der Zeitstrafe, alles andere macht für mich auch wenig Sinn.
    • MasterBronx
      MasterBronx
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.165
      Original von kearney
      Okay, ich gehe UTG mit 2000 All-In, Rest des Tisches hat jeder 10.000 - wer bekommt jetzt die 2000? BB oder was, oder 2000/9 für jeden?
      Die Chips liegen in der Mitte und füllen den Pot auf. Deine Chips sind weg, du bist aus dem Turnier - hast ja keine Karten mehr.


      Alle folden, ich gehe im SB All-In, decke auf, BB bekommt meine Chips - Chipdumping für Dummies.
      Jo, ist richtig. BB bekommt ohne Showdown deine Chips und du den Unmut der restlichen Mitspieler. Habe ich auch schon erlebt, nur war ich der BB.

      Nicht gerade überzeugend, ich kenne das wie gesagt nur mit der Zeitstrafe, alles andere macht für mich auch wenig Sinn.
      Ich kann nichts dafür, dass es Veranstalter gibt, die soetwas so regeln.
    • Doener5dm
      Doener5dm
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 382
      ich war dealer bei 2 veransteltern(arbeitslos dank neuer gesetzte) nach regeln isses so das das geld als dead money in den pot wandert und die hand gefoldet ist... dein all in = zu callender betrag, min. raise = dein all in * 2, und du bist auch als chipleader raus da es ja dead money ist... wenn alle folden bekommt dann der bb das geld...
    • djexcell79
      djexcell79
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 114
      Folgende Story genau vor einem Jahr,

      wir Spielen im Casino Venlo 2/2 NL,ich in Late Position , Seriace in early Position und ein käsekop am Button. Seri raist in früher Position auf 30€ und ich calle der Holländer geht am Button All-In mit ca.200€, Seri und ich callen und bevor der Dealer den Flop austeilt deckt der Holländer seine 2 Aces auf. Ich direkt lautstark Fold falsch gespielt usw..der Dealer war überfordert und wir haben den Floorman gerufen ,der hat uns dann erklärt das normal weiter gespielt wird da keiner die noch im Spiel sind benachteiligt sind. Das Ende vom Lied der Holländer hat gewonnen.
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      Wenn der Holländer Chipleader von euch dreien war ist das durchaus richtig, da keine Aktion von euch mehr möglich gewesen wäre(eine verwarnung fürs aufdecken der Karten vor der Aufforderung dazu wäre angebraucht) und die Karten bei einem Allin auch vor dem Flop aufgedeckt werden können. wenn ihr noch um einen Sidepot spielen könntet wäre es ein fold. Aber wie gesagt Hausregeln sind immer zu beachten und können abweichen.
    • ruudFFO
      ruudFFO
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.06.2007 Beiträge: 1.704
      Beim cashgame darfste doch fast alles oder nich? aufdecken, über dein blatt srpechen á la "wir haben beide das und machen mit dem tjqk board die nutstraight, lass uns runterchecken um kein rake mehr zu produzieren"
      also is das doch ok vom holländer
    • MichaelKo
      MichaelKo
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 1.063
      Darf ich denn nicht am Tisch, egal ob Cashgame oder Turnier soviel scheiße über meine Karten reden wie ich will? Muss ja nicht zwangsläufig stimmen und wer darauf hört ist selbst Schuld.

      Ich kenne es von dem Aufdecken vor der Aufforderung als Fold, ausnahme keine Aktion anderer Beteiligten mehr möglich
    • Knuddelbar
      Knuddelbar
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 352
      reden über die hand ist auch hausregel. Viele lassen es zu weil eben oft auch gelogen wird und dadurch keiner dauf achtet. Ich kenne es aber auch so, dass Kommentare zu der eigenen Hand egal ob bereits gefoldet oder nicht, nicht zulässig sind und zum Ausschluss führen können.