.

  • 94 Antworten
    • raid1989
      raid1989
      Global
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 544
      lol @ Geld auf der Bank anlegen.

      Mit Inflation kommst du da meist auf -1 bis 2 % im Jahr je nach Bank.

      Informier dich mal über richtige Investitionsmöglichkeiten.
      Keine Lust jetzt was darüber zu schreiben - aber nein ich meine nicht Lebensversicherungen. :D
    • DrAction
      DrAction
      Black
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 4.336
      google oder boardsuche bemühen
    • Basti0382
      Basti0382
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 359
      mein tip :

      geh zu MLP und lass dich beraten, kostet nix - ein fähiger MLP berater macht den kunden gegenüber nen sehr sehr guten job und vermitteln dir erstklassige Sachen von JP Morgan, Goldman Sachs und Co., die hochprofitabel sind - wenn du jemanden auf der sparkasse oder ner normalen bank auf die frage warum du kein geld bei ihnen anlegst, sagst du bist MLP kunde, dann kotzen die richtig ab weil sie wissen dass sie nicht dagegen ankommen und wohl auch kein geld von dir bekommen werden.

      in before flame :
      auch wenn MLP vor paar jahren mal intern mist gebaut hat und die eigene firma dadurch aus dem dax gefallen ist, die kundenbetreuung und rendite sprechen für sich - allerdings nehmen die nur akademiker und leute mit richtig kohle als klienten, soweit ich weiss...


      mfg
    • callo
      callo
      Global
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 1.676
      MLP, die Seriösität pur :D :D :D
    • Basti0382
      Basti0382
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 359
      jo ich weiss dass die nicht ganz unumstritten sind - wer erfolg vorweisenkann hat immer neider und irgenwelche besserwisserheinis die schwachsinnige diskussionen anzetteln - aber ich bin seit geraumer dick zufrieden mit denen^^ und kenne 2 weitere leute die über MLP seit 2 jahren sämtliche pokerkohle unterbringen...
    • uzzle
      uzzle
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2005 Beiträge: 237
      du bekommst weniger, aber dieser Zinssatz ist für die nächsten Jahre GARANTIERT oder weißt du, dass du in xx Jahren noch 4% bekommst ?
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Original von Basti0382
      jo ich weiss dass die nicht ganz unumstritten sind - wer erfolg vorweisenkann hat immer neider und irgenwelche besserwisserheinis die schwachsinnige diskussionen anzetteln - aber ich bin seit geraumer dick zufrieden mit denen^^ und kenne 2 weitere leute die über MLP seit 2 jahren sämtliche pokerkohle unterbringen...
      MLP ist bekannt dafür, umfangreiche Analysen zu machen und dann für den Kunden aus einer großen Auswahl von Angeboten das Optimale anzubieten.

      Zu 99% ist das Optimale dann das mit der größten Provison.
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      .
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von raid1989
      lol @ Geld auf der Bank anlegen.

      Mit Inflation kommst du da meist auf -1 bis 2 % im Jahr je nach Bank.

      Informier dich mal über richtige Investitionsmöglichkeiten.
      Keine Lust jetzt was darüber zu schreiben - aber nein ich meine nicht Lebensversicherungen. :D
      Wo soll ich mich den informieren?
    • callo
      callo
      Global
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 1.676
      @Basti

      Das hat nichts mit Neid zu tun. Es ist einfach so, das sie dir das anbieten, was die größte Provision verspricht und nicht das, was der Kunde wirklich braucht (wie die Deutsche Vermögensberatung auch)

      Und zum Thema kostenlos:
      Ist es nicht so, das ich erstmal für die "tolle" Beratung zahlen darf und erst wenn ich etwas abschließe, dann die Kohle zurückbekomme? Wenn dem so ist, dann ist es mit Sicherheit NICHT kostenlos.
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      .
    • rob21
      rob21
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 129
      Dass die Zinsen auf langlaufende Anleihen etc niedriger sind als die auf Tagesgeld liegt an einer Besonderheit im System (inverse Zinsstrukturkurve).
      Es deutet darauf hin, dass die Marktteilnehmer davon ausgehen, dass die Konjunktur in den nächsten Jahren schwach sein wird, und daher die Zinsen in den nächsten Jahren niedriger sein werden als heute. Wer sich für 10 Jahre bindet bekommt also weniger als auf das Tagesgeld.
      Dazu kommt noch die Kreditkrise, die dazu führt, dass die Banken dringend kurzfristig Geld brauchen, und daher auf Tagesgeld gute Sätze anbieten.

      Was Geld anlegen angeht, so gibt es keinen guten Berater: niemand kann die Entwicklung der Märkte vorraussagen (wenn dein Berater es könnte würde ihm schon längst alles gehören, ja ALLES, weil dann könnte man unfassbare Gewinne machen). Du willst doch nicht jemandem Provision zahlen, der keinen Skill hat. Das wäre wie jemanden bezahlen damit er dir das Ergebnis eines Münzwurfs vorhersagt.
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      .
    • Lumpi81
      Lumpi81
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 232
      Original von ulf
      Gibts es denn unabhängige Finanzberater, die einem nicht das andrehen, was denen die größte Provision gibt? Natürlich sollte die Beratung am Besten kostenlos sein.
      Das Funktioniert nicht: Entweder er verdient sein Geld durch die Provisionen oder er bekommt Geld von dir für die Beratung. Nur weil er sein Geld durch die verkauften Produkte verdient heißt aber nicht, dass es ein schlechter Berater ist. Aber es ist Zweifel an der Objektivität angebracht.

      Sprich ihn doch einfach mal darauf an, was er an Provision verdient. U.U. kannst Du dann auch noch einen Rabatt raushandeln (hier aber aufpassen, da es ein paar Steuerfallen gibt).
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      .
    • B4sti
      B4sti
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 210
      http://www.commerzbanking.de/P-Portal/XML/IFILPortal/pgf.html?&tab=22&Doc=/de/GB/hauptnavigation/sparen/topzinsanlagekonto/contentseite_topzins-anlage.htm

      5,2% für ein Jahr sind ganz gut finde ich. Müssen halt nur mindestens 5k sein.
      Das ganze kostet dich auch nichts...
    • Basti0382
      Basti0382
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 359
      @callo

      sicher kassieren die dicke provisionen und mir is es ehrlich gesagt auch egal was ihr drüber denkt, aber : da ich mich in einem nicht unbeachtlichen teil meines studiums mit bwl+vwl inhalten beschäftigt hab, bin ich durchaus in der lage ne brauchbare kosten-leistungsrechnung aufzustellen und als kunde von dem verein kann ich nur sagen : das ergebnis stimmt und schlägt so ziemlich alle vergleichsangebote auf dem markt!

      zu geldanlagen auf der sparkasse im vergleich dazu kann man mir nur ein kleines bemitleidenswertes *lol* entlocken


      @beratung NEIN das ist definitiv nicht so...

      mittlerweile rennen die sogar mit billigung der meißten fachbereiche an den unis und fh's rum und suchen sich die vielversprechendsten leute raus und versuchen die langfristig an sich zu binden...
      das ganze funktionier dann so dass die x kostenose seminare über berufsstart etc. angeboten bekommen, es gibt riesige praktikaprogramme über die
      und ich kenne auch jemanden der hat ne diplomarbeit über deren kontakte mit denen bekommen, wurde anschliessend eingestellt und die haben nach ner zeit sogar gehaltssteigerungsverhandlungen mit ihm zusammen gegen seine firma geführt - für lau... .
      die sind dran interessiert, dass du möglichst viel verdienst denn um so mehr kannst du hypothetisch über ihre vermittlung anlegen - gerade bei den uni und fh absolventen wird erstmal 2-3 jahre nur in die leute investiert bevor du überhaupt mal was finanzielles mit denen zusammen machst - allerdings ist es so dass die nur gute leute als kunden haben wollen, da diese geschäflichich nen höheren EV haben ums mal mit pokersprache zu sagen, klasse statt masse halt - an der dumpfen breiten proletariermasse als kunden und umsatzvolumen auf teufel komm raus sind die gar net interressiert.
      und genau deshalb hinkt der vergleich mit der deutschen vermögensberatung gewaltig !!!

      im übrigen betreuen dort die berater im schnitt gerade mal 10% der kunden die ein sparkassenberater so zu betreuen hat und können sich so umso besser um dich kümmern und haben auch mehr ahnung als analageberater herr müller von der volksbank - servicequalität und kompetenz 4tw und glaub mir genau das macht den unterschied...

      aber egal ihr könnt ja alle mit eurem geld machen was ihr wollt, wollt das nur mal angeführt haben - 5k euro per festgeldzins anzulegen oder damit bei cortalconsors zocken is natürlich auch ne langfristige alternative :rolleyes:

      @ lumpi ...so ist es...
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      .
    • tuzz
      tuzz
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 133
      du bekommst bei MLP eine komplett kostenlose Beratung. Du musst für nix etwas bezahlen.

      ich habe mich dort beraten lassen und letztendlich darin investiert, worin auch mein berater investiert hatte. wenn du dich ein wenig damit auseinander setzt bekommst du ein ganz akzeptables gefühl, was richtig und was falsch ist.
      sicherheit kann dir kaum einer bieten. wenn du aber sicherheitsorientiert "anlegen" willst, solltest du dein portfolio einfach auf viele beine stellen und nicht nur eins. sprich eine langjährige sicherheit, eine rendite orientierte und wenn du magst noch was spekulatives dazu...

      ich würd dir empfehlen dir selbst ein bild zu machen. geh zu nem MLP berater, geh zu nem dt. bank berater, geh zu nen unabhängigen berater (google ist dein freund) geh zu nen dresdner bank berater. ansonsten kannst du noch zu nem privaten bankhaus gehen, die haben auch gute möglichkeiten und (je nachdem welches du wählst) teilweise ne über 100jährige firmengeschichte, die dir zeigt, dass sie 'irgendwas' richtig machen müssen...
      have fun