Bücher

    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.593
      Keine Ahnung wo das hier rein soll oder ob wir nen Buchforum haben, hab zumindest keins gefunden;)
      Aber ich würde mir gerne einige Bücher besorgen.
      Kennt jemand gute Bücher zu den Themen Volkswirtschaftslehre , Philosophie, Psychologie und Politik?
      Evtl. auch noch einfach nen ganz anderes Buch das ihr mir empfehlen könnt , sollte aber wirklich gut sein mit guter Begründung und evtl. auch für mich passend ;)
      Danke schonmal
  • 33 Antworten
    • xn321
      xn321
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 9.289
      illuminati ftw
    • PabloForKoka
      PabloForKoka
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 703
      Ich kann Dir nur Buecher von Michel Houellebecq empfehlen.

      Einer der groessten und meistdiskutiertesten franzoesischen Schriftsteller unserer Zeit.

      Gesellschaftskritisch und gnadenlos...falls Du darauf stehst.

      Sein Buch "Elementarteilchen" wurde unter anderem verfilmt, mit dabei war damals auch Moritz Bleibtreu in einer Hauptrolle.
      Ebenso wurde sein erster Roman "Ausweitung der Kampfzone" aus dem Jahr 1994 verfilmt.

      Und trotzdem ist mein Favorit "Plattform". Ein echt toller Roman. Einfach mal danach googlen und vielleicht eine Inhaltsangabe/Kritik lesen.


      Hoffe, Du wirst fuendig,
      Pablo
    • TheOneAndOnlyMarkus
      TheOneAndOnlyMarkus
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.784
      Ich glaube er sucht eher wissenschaftliche Bücher.
    • PabloForKoka
      PabloForKoka
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 703
      Na ja, von Houellebecq lernt man in allen Lebensbereichen noch etwas dazu ;)
    • ScHnibL0r
      ScHnibL0r
      Black
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 3.593
      Original von TheOneAndOnlyMarkus
      Ich glaube er sucht eher wissenschaftliche Bücher.
      beides ;)
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      http://de.wikipedia.org/wiki/No_Logo!
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      VWL/Politik:
      "Weltkrieg um Wohlstand" von Gambor Steingart

      Philosophie/Psychologie:
      paar Bücher von Irvin Yalom haben mir da super gefallen, "die rote Couch", "die Schopenhauer Kur" zB

      Philosophie:
      gibts soo viel, interessant fand ich die sachen von Sokrates-Aristoteles, berkeley, kant und nietzsche aber auch sofies welt ist sehr nett zu lesen falls man sonst noch nix in dem bereich gelesen hat
    • funkphenomena
      funkphenomena
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.343
      schnib:

      versuch mal "The Diceman"

      hilft auch beim naechsten 10K coinflip...
    • hyroniemus
      hyroniemus
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 479
      Ein Bücher-Forum wäre tatsächlich super. On Topic: Als Nicht-Sachbuch kann ich "The separation" von Christopher Priest empfehlen. Alternate-History in sprachlicher Perfektion, die Story grenzt immer ganz hart an die historischen Ereignisse und wird nie unglaubwürdig.
      Falls du an Medienkultur/Medienphilosophie Interesse hast, bietet sich das "Kursbuch Medienkultur- Die maßgeblichen Theorien von Brecht bis Baudrillard" an. Ich habe das Buch seit Jahren und lese immer wieder gerne darin.
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      da ich davon ausgehen muss, dass du genau weißt, dass Bücher lesen "-EV / Zeit" ist bleibt nur eine Vermutung übrig:

      Willste anfangen zu studieren?
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Spontan kann ich Kishon empfehlen. Satiriker aus Israel, sehr angenehm zu lesen. Nicht brüllend komisch aber sehr unterhaltsam.
      "Mein Kamm" oder "Der Glückspilz" fallen mir jetzt im Moment ein.

      Zur Zeit lese ich American Gods von Neil Gaiman, das ist auch sehr gut.

      Edit: Falls du etwas mehr Zeit hast kann ich nur die "Der dunkle Turm"-Trilogie von Stephen King empfehlen :heart:
    • windrider
      windrider
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2005 Beiträge: 1.572
      Karl Marx "Das Kapital"
    • Dangelo
      Dangelo
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.650
      Original von windrider
      Karl Marx "Das Kapital"
      Du bist hier in nem Poker - Forum.

      Des Weiteren hat eine Umfrage hier letztens das Ergebnis geliefert, dass die FDP am nächsten Sonntag die wählerstärkste Partei wäre.


      -> Unterlass bitte ab sofort solche Empfehlungen.
    • windrider
      windrider
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2005 Beiträge: 1.572
      du musst schon ziemlich zurückgeblieben sein
    • shakorti
      shakorti
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 911
      Politik

      >>Politik Und Regieren in Deutschland von Karl-Rudolf Korte und Manuel Frohlich<<

      Wer wissen will, wie Politik in Deutschland formal funktioniert, ist hier bestens aufgehoben. Besser lesbar als Rudzio, der einem in jeder Uni angedreht wird.

      >>Höhenrausch: Die wirklichkeitsleere Welt der Politiker von Jürgen Leinemann<<

      Keine wissenschaftliche Lektüre, aber ein unglaublich intimer Blick hinter die Kulissen der dt. Politik der Nachkriegszeit.

      >>Der Baader Meinhof Komplex von Stefan Aust<<

      Gilt als eines der best recherchierten Sachbücher ever, unfassbar spannend und detailiert.
    • skedar
      skedar
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 11.111
      Original von Sim87
      Philosophie:
      gibts soo viel, interessant fand ich die sachen von Sokrates-Aristoteles, berkeley, kant und nietzsche aber auch sofies welt ist sehr nett zu lesen falls man sonst noch nix in dem bereich gelesen hat
      wie kann man die denn bitte in einem satz nennen? sind voneinander entfernt wie nord und südpol ^^

      schnib..
      wenne irgendwelche fragen has kannse ja fragen. kein bock hier generelle tipps zu geben und so...
    • foxx9999
      foxx9999
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 177
      Sucht du nun auch Romane?

      Hm ich hab gerade fertig: "100 Stunden" von Jean-Christophe Rufin

      geht um Öko-terrorismus und die Thesen von Malthus, hoch aktuelles thema und super recherchiert.

      Mir hats gefallen :)
    • LenHo
      LenHo
      Silber
      Dabei seit: 10.11.2006 Beiträge: 83
      Also ich hatte letztes Semester ein Modul namens "Verhandlungsführung und Teamtraining" und dort haben wir vieles auf der Basis von "Das Harvard Konzept" (Roger Fischer, William Ury und Bruce Patton). Es geht im Allgemeinen um Verhandlungstechniken. Ich finde das sollte jeder mal gelesen haben, weil es sowohl für Beruf als auch für das private Leben (schließlich muss man auch dort oft genug verhandeln) viele Denkanstöße gibt. Ich muss aber auch sagen, dass es etwas gestreckt wirkt (einige Wiederholungen), was vllt. aber auch gewollt ist, wegen des Lerneffektes.

      so far
    • meanbob
      meanbob
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 1.160
      (x) Vote for Bücherforum

      aktuell auf meinem Nachttisch:
      Roman: John Updike-Terrorist
      Philosophie: Marc Aurel(Stoiker, röm. Kaiser)-Wege zu sich selbst

      für jeden Tag:
      Paulo Coelho: Handbuch des Kriegers des Lichts
    • 1
    • 2