Wlan Netzwerk oder werke ?

    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Hi,

      nach meinem Umzug bin ich am überlegen wie ich mein WLan netzwerk einrichten werde.
      Es besteht folgende Ausgangslage:

      Location: Maisonette Wohnung, DSL Anschluss unten

      Router: Fritzbox (als DSL Router und Telefon), Netgear Router - beide Wlan fähig (gleicher speed)

      Rechner: 1 Server unten (Videorekorder/Datenbank/Webserver) im full time betrieb, 2 Rechner oben (Arbeitsrechner)

      Problem: Oft werden grosse Daten (Videos) vom Server zu einem der Arbeitsrechner übertragen. Ausserdem auch mal ab und zu am Arbeitsrechner live TV (Streaming vom Server) geschaut. Dies funtzt wenn alle rechner im selben WLan sind problemlos (alte wohnung).

      Meine Überlegung jetzt ein zweites WLan einzusetzen. Sprich mein Server läuft an der Fritzbox im Wlan und die anderen beiden Rechner im Netgear Wlan. Dadurch müsste doch ein bessere Durchsatz (da keine 'Doppelbelastung' in einen Wlan vorhanden ist) erziehlen lassen, als wenn die 2 Clients in einem Wlan senden. Die beiden Router wuerde ich mit einen lan kabel verbinden. Wie gesagt es geht darum vom server zu einem der cleintes grosse datenmengen schnell zu übetragen.

      Lust ein normales Lan Kabel zu legen hab ich net und ist auch nicht möglich.

      Dürfte ich durch die 2 WLan Netze meinen Durchsatz von Server zu Client verbesser ? Ja oder ?

      Greetings,
      MrNike
  • 4 Antworten
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.844
      Wenn ich dich richtig verstanden habe, warn vorher alle 3 Rechner in einem WLAN-Netzwerk und das zweite WLAN komplett ungenutzt?
      Und er Flaschenhals war dann das WLAN wo alle 3 Rechner drin waren?

      Ich hab mal aufgezeichnet, wie ich es verstanden habe, was du es vorhast:



      Und der Netgear geht danns ins Internet raus, oder?

      Damit machste, meiner Meinung nach, keinen höheren Durchsatz, du verschleierst nur deinen Flaschenhals.

      Der Server kann zwar jetzt das komplette WLAN zur Fritzbox ausnutzen, und theoretisch noch schneller zum Netgear Router rüber schicken übers Kabel, aber dort haste das gleiche Problem, es gibt wieder den "Konflikt" zwischen den 2 Rechner, welche über den Netgear ins Internet wollen, und dem Serverdatenverkehr, welcher in die andere Richtung geht.

      Wenn du stattdessen die Fritzbox am Server ins Internet gehen lässt, haste wieder das gleiche Problem, die "WLAN-Strecke" am Netgear wird wieder von allen 3 Rechner genutzt.

      Lange Rede, kurzer Sinn:
      Denke nicht, dass das etwas bringt, du versteckst nur besser, wo sich der ganze Datenverkehr trifft.
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Internetspeed ist egal. es geht eigentlich nru darum grosse datenmengen vom server zu einem (nie gleichzeitig an beide) arbeitsstationen zu bringen.

      meine ueberlegung ist halt das 2 mal 54mbit wlans + 100mbit kabel mehr durchsatz erzeugen als ein wlan auf dem gleichzeitig gesendet und empfangen wird. Dadurch sinkt doch mein durchsatz ?

      server - wlan a (54mbit) - fritz - (100 mbit) - netgear - wlan b (54mbit) - client

      d.h. ich kann in beiden wlan netzen die den maximal möglich durchsatz nützen.

      wenn ich nur ein wlan hab

      server - wlan a(54mbit) - router - wlan a - client

      laufen doch senden/empfangen im selben wlan und 'stören' sich dabei. dadurch sollte sich der datendurchsatz in etwa halbieren oder verstehe ich was falsch ? wlan ist ja kein fullduplex.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ich verstehe zwar net wirklich was du meinst... mals am besten mal auf

      aber: wieso schließt du deinen ap nicht einfach mit nem kabel an den server an? wäre doch irgendwie das einfachste
    • MrNike
      MrNike
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.826
      Original von elbarto132
      ich verstehe zwar net wirklich was du meinst... mals am besten mal auf

      aber: wieso schließt du deinen ap nicht einfach mit nem kabel an den server an? wäre doch irgendwie das einfachste
      a) aufmalen ist wurscht ... es geht doch nur darum ob ich mehr durchsatz bekommen wenn das routing von server zu client über 2 wlan netzwerke geht (keine kollisionen beim wlan) oder ob das nichts bringt und es gleich schnell ist bei nur einem verwendetem wlan.

      desweiteren hab ich gelesen da die clients oben stehen, kann ich die antenne des servers horizontal ausrichten. dann sendet er mehr nach oben und unten statt zur seite ... das bringt für die rechner oben schon mal einen besseren empfang.

      b) keine kabel :) steht schon ganz oben ....

      Greetings,
      MrNike