Was tun wenn man mit einem Gegner nicht klarkommt?

    • KeyserDarko
      KeyserDarko
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 11
      Hi,
      ich habe es in letzter Zeit extrem oft, dass ich mit einem Gegner an einem Tisch nicht klarkomme. Dies kristallisiert sich schon nach wenigen Spielminuten herraus.

      Gerade z.B. Spielt wohl ca jede 2te/dritte Hand also extrem loose und macht dann z.B. mein Pocket Q mit J/9 offsuit (das muss man überhaupt erstmal spielen gegen nen Raise xD ) called ALLES und macht am River die 9 zum two pair.... Hallo? Und wenn dieser dann erstmal da ist und jede Hand in der wir beide drin sind winnt, egal mit welchem Mist, hat man irgentwann einfach kein Bock mehr mit dem am Tisch zu sitzen...
      Nach dem Table change is dann auch immer schnell jemand an seinen Platz getreten.
      Also was tun? Lieber No-Limit spielen wo solche Leute nicht alles bis zum ende callen können ohne sehr großen Verlust zu machen?
      Oder in ein höheres Limit wechseln? Bin im Moment im kleinsten Beginner Limit Hold'em also .05/.1 und denke, dass es vielleicht daran liegt das viele so Loose spielen und damit gewinn machen?

      Brauche dringend Rat :(

      Greetz,
      Donnie
  • 13 Antworten
    • dbelling
      dbelling
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 311
      an der selbsthaltung als pokerspieler arbeiten mit dem ziel, dass es für dich kein problem ist mit ihm zu pokern. denn der von dir beschriebene gegner hört sich nach jmd an den man gerne am tisch hat und deine falsche einstellung führt dazu, dass du von ihm weggehst!

      ausserdem von so nem 08/15 badbeat nicht aus der ruhe bringen lassen
    • KeyserDarko
      KeyserDarko
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 11
      Wenns nur einer wäre wärs ja nicht so schlimm :D
      Aber ich spiele wirklich sehr wenig und nur sorgfältig ausgewählte Hände und wenn ich dann mal was spiele ist er dabei und Bad-Beatet (schönes Denglish) mich einfach.... Klingt komisch - is' aber so.
      Aber ich werde einfach mal deinem Rat folgen und sehen was die Zukunft bringt.

      /edit:KK vs QQ River: Q ; KK vs A7o einer meiner Kings o Clubs. Kommt nur shit, aber 4 o clubs, nah? welches Ace hat er??Unglaublich.
      Jedes mal das gleiche, different day - same shit.
      "It's a very very mad world"...

      Greetz,
      Donnie
    • pwerky
      pwerky
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 134
      kann dich gut verstehen, ich hab mich letztens mit so nem spezialisten an einen tisch verirrt.
      der kerl hat fast alles gespielt und ca. 30%pfr. sobald jmd geraist hat musste er ihn reraisen. hatte in den ersten 30minuten ca. 15-20BB an den clown verloren, weil wer kann ahnen, dass man mit AA von den kranken 63o (preflop cap natuerlich von ihm ^^) gebustet wird und die restlichen guten haende auch keine chance haben. aber ca. 45min spaeter hatte ich ihm mehr als das doppelte wieder rausgeleiert :D
    • KeyserDarko
      KeyserDarko
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 11
      Wie schauts denn in den etwas höheren Limits aus? Sind da weniger Leute die so extrem Loose spielen? Ansich sollte man sich freuen, aber wenn der ganze Tisch voll is luckt einer sich immer was zusammen :D
      Würde mir jmd dazu raten ein Limit aufzusteigen?
      BR beläuft sich im mom auf $53 war aber shcon auf 65 und 45 ^^

      Greetz,
      Donnie
    • KeyserDarko
      KeyserDarko
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 11
      Original von KeyserDarko
      Wie schauts denn in den etwas höheren Limits aus? Sind da weniger Leute die so extrem Loose spielen? Ansich sollte man sich freuen, aber wenn der ganze Tisch voll is luckt einer sich immer was zusammen :D
      Würde mir jmd dazu raten ein Limit aufzusteigen?
      BR beläuft sich im mom auf $53 war aber shcon auf 65 und 45 ^^
      //edit: Er capped 9/9 ich hab A/Q turn: A... er hat n Set gefloppt.


      Greetz,
      Donnie
      Das war zweifellos die Zitieren und nicht die Bearbeiten Taste xD
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 15.792
      einfach so rauf würd ich nicht. Da sollte man sich lieber ans BR-Management halten. Wenn du mit den Sachen der Einsteigersektion klarkommst, dann ist es nur ne Frage der Zeit bis es nach oben geht.
    • KeyserDarko
      KeyserDarko
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 11
      Ist es denn richtig mit den "Sachen" (Loose spielern, Bad Beats und Luckern) der Low Limits klarzukommen, oder gewöhne ich mir durch das "klarkommen" vielleicht schlechte spielgewohnheiten an, sodass ich einen schreck beim aufstieg erleben könnte, obwohl ich mir jetzt schon sehr sicher bin, dass meine Spielweise nicht allzu schlecht ist?
      Kann ich denn mit ca $50 nach BR Management noch nicht in .1/.2 spielen?

      Greetz,
      Donnie
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Ich hatte eher das Problem andersrum, daß ich auf einem tighten Limit gespielt habe und mir entsprechend angewöhnt habe auch mal Bluffs zu spielen. Dann bin ich aufgestiegen. Auf dem höheren Limit wird sehr loose gespielt und ich brauchte schon einige Zeit um mich zu bremsen, weil bluffen bringt da gar nichts, und man verliert damit nur unnötig Geld.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Hoho, hatte heut auch so nen Clown am Tisch. Hab das natürlich freudig verfolgt wie schlecht er gegen andere gespielt hat. Hab dann mein Chance genutzt und ihn All-In gesetzt. Njoa, was soll ich sagen, er hat mich am River weggeluckt, aber egal. Stack futsch, rebuy und weiter gehts. Leider hat er dann den Tisch verlassen, aber der kam sofort auf meine Buddyliste.

      Also beim NL wirst du solche Leute nicht los. Du gewinnst zwar mehr an ihnen, verlierst aber auch einiges. Das is das Spiel, deshalb machts Spaß. :D
    • Arndt
      Arndt
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 279
      Du meinst 500 Dollar oder???


      Ist für FR ok für sh zu wenig!

      Und bei 1/2 wird dir daselbe passieren, da laufen mindestens soviele Maniacs rum. Und eins ist doch klar er kann 10 oder auch 50 Hände gegen dich gewinnen aber wenn ihr mal 1000 hände gegeinander gespielt habt, wirst du ihn lieben.


      Und 2/4 wird dein Br nicht für reichen und da hast du oft das andere problem
      das dich einfach keiner callt und du tische hast mit 10% pfr und 14 vpip.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Das ist schön, wenn der Spieler hinter dir nur callt. Schlimmer ist's, wenn sie raisen. Loose passive Spieler sind die besten Gegner, die man kriegen kann. Idealerweise versuchst du dich am Tisch so umzusetzen, dass du hinter den schlechtesten Spieler kommst. Ansonsten bleibt dir nur, weniger zu bluffen und mehr valuezubetten. Der Rest ist natürliche Varianz oder eventuell auch selektive Wahrnehmung.
    • Salokin
      Salokin
      Black
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.002
      Nein, er meint schon $50, aber er meint auch 0.10/0.20.
      Auf 0.10/0.20 ist die Sache aber meiner Erfahrung nach nicht besser. Auch auf 0.15/0.30 und 0.25/0.50, wo ich im Moment spiele nicht...
      Einfach technisch richtig weiterspielen, dann wird es irgendwann auch aufwärts gehen. Ich weiß, dass kann frustrierend sein, ging mir nämlich auch so (wenn auch erst auf 0.10/0.20), dass ich eine Phase hatte, wo ich in fast jeder Hand einen Bad Beat kassiert habe oder mit guten Händen in Monster gelaufen bin. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten. Und dann bist du froh, wenn sich immer 2 oder 3 Leute finden, die dir deine Nuts voll ausbezahlen. ;)
      Gerade dazu ist das Bankrollmanagement ja da: Nicht broke zu gehen, auch wenn man gerade ziemlich Pech hat.
    • Archa
      Archa
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 213
      Das wird sich auch bis 5/10 nicht ändern, solche Leute hast Du immer am Tisch, und genau das willst du ja auch.

      Matthias hat da n screenie von 20/40 gepostet, wo auch alles 40 VPIP Gurken an seinem Tisch waren.