Bad Beats vermeiden?

    • bioskuff
      bioskuff
      Einsteiger
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 2
      Hi,

      bin eigentlich noch n Neuling im Poker aber ich habe festgestellt dass ich die etwas größeren Pots _nur_ gegen Bad Beats verliere.
      Ich spiele im Moment noch ganz unten bei .10/.25 NL.
      Ein Bespiel.
      Ich bekomme im Preflop Q Q und Raise natürlich auf 1$. 2 Spieler gehen mit.
      Im Flop kommt King :spade: Q :heart: und 8 :spade: um natürlich zu verhindern dass einer wegen einem Flush Draw mitgeht Raise ich um 5$.
      Einer der beiden Folded der andere Called. Im Turn kommt nun eine
      6 :heart: Ich gehe All-In mit 12$ und werde erstaunlicher weise gecalled und dachte mir ja gut er hat vll. King Paar oder sogar 3. Kings. Aber nein was passiert im River kommt dann tasächlich das :spade: .
      Musste mich danach stark beherrschen den gegener nich zu beleidigen da ich echt ausser mir vor Wut war wie man nur so dumm rumlucken kann. Entweder n versnobbter Bonze der sich sowas mal Leisten kann und dem danach bestimmt einer abgeht oder es ist das Glück der dummen.
      Nunja, erste Frage: Hab ich was falsch gemacht? Wenn ja was ?
      Zweite Frage: Hab eigentlich gedacht dass man durch das hohe Raisen nach dem Flop wenn die möglichkeit zum Flushdraw besteht eben diese vertreibt aber nunja war eben nicht. Lässt sich dass noch irgendwie anderst bzw. besser vermeiden?
      Danke

      mfg bioskuff
  • 5 Antworten