Feature Wünsche für neues ICM Analyse Programm (ex ICM Trainer)

    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Hey ho.

      Da bald die Entwicklungen losgehen werden: Bitte postet eure Feature Wünsche, die ihr gerne hättet. Features, die bereits in anderen Tools vorhanden sind genau wie Features, die es sonst nirgens gibt, alles ist möglich ;)


      Ganz grober Umriss was geplant ist:

      - HH import/export inklusive Analyse
      - Frei erstellbare Situationen
      - Voreingestelle Ranges sind die Nash Ranges, die bereits aus dem ICM Trainer bekannt sind
      - Verbesserte Ranges druch die Future Game Simulation
      - Paar weitere ICM Features^^
      - Trainer-Funktionalität (Training durch Random-Beispielsituationen mit einem "Zufallsgenerator", der möglichst realistische Situationen erzeugt)
      - Grafische Auswertung einzelner Situationen
  • 48 Antworten
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Spontan fällt mir eine Kombination der ICM Analyse Umgebung mit einem Replayer ein. Das würde bei der weiteren Analyse aller Hände, vorallem auch von den Händen deiner Gegner sehr erleichtern.

      EDIT: beliebige Callingranges zulassen und sich nicht wie SNGWiz auf Ranges beschränken, die aus dem SC-Ranking entstehen.
    • TP1987
      TP1987
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2007 Beiträge: 249
      Eine Funktion, dass man analysierte Hände, die besonders knifflig sind, direkt ins Forum posten kann. Also praktisch den Code fürs Ps.de Forum direkt bekommt, ähnlich wie bei Texas Grabem.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Eine Sache die mir selbst beim Wizzard noch fehlt, ist Call/Fold bei Resteals
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      - veränderbare ranges wie im wizard
      - luck analyzer
    • Truman5
      Truman5
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 366
      nicht zuviel nennen, sonst erscheint der erst 2011 ;)

      aber trotzdem noch ne idee von mir ;) :
      Cool wäre, wenn der die Fehler die man macht speichert und man dann in einer speziellen Session diese Fehler nochmal in random Reihenfolge vorgelegt bekommt bzw ähnliche Situationen um speziell diese Leaks zu beseitigen.
    • Snoke
      Snoke
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 2.436
      vielleicht dass man sich nicht nur seine eigenen Fehler angucken kann, sondern auch die seiner gegner.
      So dass man zum beispiel einstellt: zeige alle situationen wo ein gegner mehr als 20% von der nashrange abweicht.

      parallel dazu dann noch ne funktion wie bei PT, dass man direkt notes zu den gegner eintippen kann und die dann exportieren.

      Da würd man glaube ich so einiges an zusatzreads rausbekommen, besonders wenn man multitablet kann man beim spielen nicht auf jede hand achten.


      Und dann, um den rahmen zu sprengen, noch die genialste Funktion:
      Das programm benutzt ne Datenbank wie PT und wertet aus, wie oft der gegner in einer situation, in der er soundsoviel % nach nash pushen könnte, denn auch wirklich pusht.
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      3D grafik model... bei dem man allererst immer seine hände sieht (range etc.), mit der man pushen müsste/ könnte .. oder auch nicht, wie bissher

      .. nur wenn man dann auf einen pfeil nach rechts oder links klickt, zum rechten oder linken spieler in der hand wechselt und dessen pushing und calling ranges sieht .. und sich selbst als gegener dargestellt bekommt ..

      naja muss nicht umbedingt 3d sein, aber im sng wizzard sinne ..
    • Moye
      Moye
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2006 Beiträge: 858
      Original von Snoke
      Und dann, um den rahmen zu sprengen, noch die genialste Funktion:
      Das programm benutzt ne Datenbank wie PT und wertet aus, wie oft der gegner in einer situation, in der er soundsoviel % nach nash pushen könnte, denn auch wirklich pusht.
      NASH ist nicht perfektes ICM spiel ! dadurch würden solche reads nichts bringen.

      man könnte höchstens so was wien agression faktor bezogen auf verschiedene aktionen auswerten. z.b.: ob nen spieler als bigstack an der bubble oder im bvsb sehr loose pusht. etc.

      für aussagekräftige werte bräuchte man aber viele hände, also müsste viele sngs mit dem gegner zocken. dadurch hat man meistens sowieso schon reads von ihn.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von TP1987
      Eine Funktion, dass man analysierte Hände, die besonders knifflig sind, direkt ins Forum posten kann. Also praktisch den Code fürs Ps.de Forum direkt bekommt, ähnlich wie bei Texas Grabem.
      Das sollte möglich sein, wäre dann exact das Feature, dass der Elephant auch hat.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Tandor1973
      Eine Sache die mir selbst beim Wizzard noch fehlt, ist Call/Fold bei Resteals
      Schwer zu handlen, da man die OpenRaiseRange nie genau bestimmen kann (könnte man ihm Rahmen, wenn Call nicht mit drin ist, verfälscht die Werte aber extrem weg von realistisch). Man könnte natürlich theoretisch sagen, man muss dem Gegner manuell ne Range geben und dann die optimale Reraiserange bestimmen, wenn man annimmt, der Gegner callt optimal gegen unsern Reraise.

      Wäre ein Feature, dass man für eine spätere Version durchaus anstreben könnte.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Moye
      - veränderbare ranges wie im wizard
      - luck analyzer
      Die veränderbaren Ranges sind natürlich drin (steht auch oben^). Luck Analyzer ist auf einer einfachen Ebene (nur preflop Equity mit Showdown vergleichen) sehr einfach möglich.
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von Truman5
      nicht zuviel nennen, sonst erscheint der erst 2011 ;)

      aber trotzdem noch ne idee von mir ;) :
      Cool wäre, wenn der die Fehler die man macht speichert und man dann in einer speziellen Session diese Fehler nochmal in random Reihenfolge vorgelegt bekommt bzw ähnliche Situationen um speziell diese Leaks zu beseitigen.
      Schöne Idee, aber erst in einer späteren Version möglich, da es nicht allzu trivial ist =)
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von benn1
      3D grafik model... bei dem man allererst immer seine hände sieht (range etc.), mit der man pushen müsste/ könnte .. oder auch nicht, wie bissher

      .. nur wenn man dann auf einen pfeil nach rechts oder links klickt, zum rechten oder linken spieler in der hand wechselt und dessen pushing und calling ranges sieht .. und sich selbst als gegener dargestellt bekommt ..

      naja muss nicht umbedingt 3d sein, aber im sng wizzard sinne ..
      Kannst mal bitte bissl genauer erklären, was genau du meinst? =)
    • Snoke
      Snoke
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 2.436
      Original von Moye
      Original von Snoke
      Und dann, um den rahmen zu sprengen, noch die genialste Funktion:
      Das programm benutzt ne Datenbank wie PT und wertet aus, wie oft der gegner in einer situation, in der er soundsoviel % nach nash pushen könnte, denn auch wirklich pusht.
      NASH ist nicht perfektes ICM spiel ! dadurch würden solche reads nichts bringen.

      man könnte höchstens so was wien agression faktor bezogen auf verschiedene aktionen auswerten. z.b.: ob nen spieler als bigstack an der bubble oder im bvsb sehr loose pusht. etc.

      für aussagekräftige werte bräuchte man aber viele hände, also müsste viele sngs mit dem gegner zocken. dadurch hat man meistens sowieso schon reads von ihn.

      NASH ist aber ein guter Vergleichswert um zu gucken ob ein Spieler eher loose oder tight pusht bzw. callt... naja war eh nicht wirklich ernst gemeint, wie gesagt, würd wohl den rahmen sprengen.

      Der erste Teil meines posts war aber schon ernst gemeint!
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      Original von sammy
      Original von benn1
      3D grafik model... bei dem man allererst immer seine hände sieht (range etc.), mit der man pushen müsste/ könnte .. oder auch nicht, wie bissher

      .. nur wenn man dann auf einen pfeil nach rechts oder links klickt, zum rechten oder linken spieler in der hand wechselt und dessen pushing und calling ranges sieht .. und sich selbst als gegener dargestellt bekommt ..

      naja muss nicht umbedingt 3d sein, aber im sng wizzard sinne ..
      Kannst mal bitte bissl genauer erklären, was genau du meinst? =)
      ok ich mach dir ein paar bilder, wenn ich zeit finde, damit lässt es sich wohl einfacher erklären..
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von sammy
      Original von Tandor1973
      Eine Sache die mir selbst beim Wizzard noch fehlt, ist Call/Fold bei Resteals
      Schwer zu handlen, da man die OpenRaiseRange nie genau bestimmen kann (könnte man ihm Rahmen, wenn Call nicht mit drin ist, verfälscht die Werte aber extrem weg von realistisch). Man könnte natürlich theoretisch sagen, man muss dem Gegner manuell ne Range geben und dann die optimale Reraiserange bestimmen, wenn man annimmt, der Gegner callt optimal gegen unsern Reraise.

      Wäre ein Feature, dass man für eine spätere Version durchaus anstreben könnte.
      Naja ich meine ja, wenn jemand über meinen Raise pusht.
      Ja, es gibt kein Nash System mit dem für die Pushingrange des Gegners einen Standard einstellen kann, aber da man die Ranges ja wie ich das jetzt verstanden habe manuell einstellen kann, ist es mir so was von egal was da voreingestellt ist.
      (Als erste Annäherung könnte man für die Pushingrange des Gegners, die Nash Range nehmen mit der er gecallt hätte wenn ich gepusht hätte.)

      Ich finde einfach es ist eine extrem wichtige Funktion die man mit mir bekannten Programmen bis jetzt nur sehr schwer oder gar nicht analysieren kann.
      Gleichzeitig sehe ich bei solchen Situationen sehr oft auch regulars die hier einfach vollkommen falsch spielen, bzw mir selbst passiert das auch noch sehr oft.

      Abgesehen von den voreingestellten Ranges sollte die Berechnung doch nicht anders sein als bei anderen ICM Entscheidungen.
    • anj
      anj
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 433
      Original von Bobbs
      beliebige Callingranges zulassen und sich nicht wie SNGWiz auf Ranges beschränken, die aus dem SC-Ranking entstehen.


      mMn am wichtigsten
    • sammy
      sammy
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 5.315
      Original von anj
      Original von Bobbs
      beliebige Callingranges zulassen und sich nicht wie SNGWiz auf Ranges beschränken, die aus dem SC-Ranking entstehen.


      mMn am wichtigsten
      Wäre tendenziell möglich, allerdings nicht für die Nash Ranges (die Berechnung würden dann ewig dauern)
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Für die Nashranges wäre es nicht wirklich wichtig. Den Gegners aber genaue Ranges geben zu können, wäre ein klarer Vorteil gegenüber dem SNG Wizzard.