NL400 Heads-Up gegen Reg

  • 21 Antworten
    • PaxiFixi
      PaxiFixi
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 21.136
      Hi, freut mich sehr dass es auch mal ein Midstakes free video zum Heads Up gibt, finde du hast auch sehr solide gespielt (ich spiele NL200/400 SH, aber kein HU) und würde mich über weitere Videos wirklich freuen :)

      zur AJ hand ziemlich am Anfang, nachdem c/c am Flop und die Donkbet am Turn würde ich ihn auch auf ein starkes Ass setzen wie du selbst ja auch vermutet hast. Da die Sesion noch relativ kurz war hätte ich das letztendlich ganz einfach gefolded und auf bessere Spots gewartet....aber das hast du selbst ja auch schon alles genau analysiert.

      zur AA hand wo du relativ deep verdoppelst kann ich nur well played sagen, genau wie du seine Range zuvor bestimmt hast inkl. der "Bluff"-Contibet hat echt perfekt gepasst mit dem gwünschtem Ergebnis.

      Ich selbst habe bisher nur NL50 und NL100 HU gespielt (allerdings auch schon bissl her) und muss sagen dass ich da wesentlich öfter ge-4-bettet habe (z.B. du hattest glaube ich 3x AQ im SB und hast jeweils nur gecallt) und auch am Flop (z.B. auf dem TT8 board war das glaub ich) immer raltiv zügig ohne Hit aufgibst. Nach evaluieren seiner und meiner Hand habe ich dort öfters mal, allein um zu sehen wie er sich am Turn verhält, die contibet gecallt um a) am Turn zu floaten oder b) meist in dem Spot dein A-high mit gutem Kicker noch vorne ist und er oft nicht weiter barreln wird und du zu einem free SD kommen kannst. wie gesagt, ob das völliger Dünnschiss auf den höheren Limits ist mag sein, auf den niedrigeren ist mir das nur eben häufig aufgefallen und hat auch funktioniert ;)

      ansonsten, nochmal danke für das gute/lehrreiche video, auch die Qualität hat für die Größe optimal gepasst und ich freue mich schon auf ein baldiges nächstes Video ;)

      grüße
    • ThePhantom
      ThePhantom
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 14.615
      sehr geil dass es jetzt hier ein paar freie hu videos gibt ! danke
    • Mashin
      Mashin
      Global
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 539
      sry aber nach 4 min und gefühlten 100 öh und ähm's konnt ich mirs leider nicht weiter anschauen, sry.

      nicht bös gemeint :rolleyes:
    • IDE1312
      IDE1312
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 37
      ganz interessantes video.

      spiele selber nur nl100 hu, weiß also nicht viel über die regs auf dem limit.

      habe aber zwei fragen zum preflop play.

      gegen einen gegner, der kaum PR's callt und nur 3-betet kann man doch auch profitabel minraisen, oder? er wird wahrscheinlich weiterhin fold oder 3-bet spielen, nur wir haben jetzt den vorteil, dass wir seine 3-bets mit einer weiteren range callen können, da seine 3-bet size kleiner sein wird.

      weiß nicht, ob die zweite sache die ich anspreche style bedingt ist, aber es ist mir dennoch aufgefallen.
      du spielst im BB meist 3-bet oder fold. was machst du mit 22-77 oder händen wie 89o, j9o etc.? war das im video nur gegner spezifisch oder is das dein default?
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von Mashin
      sry aber nach 4 min und gefühlten 100 öh und ähm's konnt ich mirs leider nicht weiter anschauen, sry.

      nicht bös gemeint :rolleyes:
      ja, weiss ich. in der zweiten hälfte des videos hab ich das weitgehend abgestellt ;)
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von IDE1312
      gegen einen gegner, der kaum PR's callt und nur 3-betet kann man doch auch profitabel minraisen, oder? er wird wahrscheinlich weiterhin fold oder 3-bet spielen, nur wir haben jetzt den vorteil, dass wir seine 3-bets mit einer weiteren range callen können, da seine 3-bet size kleiner sein wird.
      Ja, das ist durchaus eine Strategie, die man gegen jemanden spielen kann, der zu tight ist. Ich habe gestern gegen jemanden gespielt, der viel zu tight war preflop und auch extrem selten 3Bets gemacht hat, so dass ich dazu übergegangen bin, genau das zu tun, was du beschrieben hast. Aber gegen diesen Gegner - vor allem als die Stacks deeper wurden - hat es meiner Meinung nach nicht viel Sinn gemacht, darauf zu setzen, ihn preflop zu schlagen. Ich musste hier einfach darauf setzen, die großen Pötte mitzunehmen.


      weiß nicht, ob die zweite sache die ich anspreche style bedingt ist, aber es ist mir dennoch aufgefallen.
      du spielst im BB meist 3-bet oder fold. was machst du mit 22-77 oder händen wie 89o, j9o etc.? war das im video nur gegner spezifisch oder is das dein default?
      Das war hier eher gegnerspezifisch. Davon abgesehen, dass ich im Video 22-77 gar nicht bekommen habe, falls ich mich recht erinnere, calle ich durchaus mit spekulativen Händen und Pocket Pairs. Ich war im Video aber der Meinung, dass meine implied odds deutlich schlechter ausgesehen hätten als der Value einer 3bet. Aber wie gesagt, gegen 95% meiner Gegner würde ich anders spielen.
    • ribarle
      ribarle
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 1.305
      sehr schönes video, i like very.

      more pls ;)
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Hey, hab mir bisher nur den Anfang angeguckt, da ich noch nicht mehr Zeit hatte, aber da war gleich ne Sache mit der ich absolut nicht übereinstimme.

      Und zwar: Du hast herausgefunden, dass er ausm BB in erster Linie 3bet oder Fold spielt. Nun möchtest du zum einen dadurch adapten, dass du auch häufiger 4bettest preflop, wo ich absolut zustimme. Er hat ne große 3betting Range, ist aber auch so reasonable, dass er nicht jede 4bet called ;)

      ABER: Du sagst, dass du gegen solche Leute sehr aggressiv vom BU raisen kannst. Ich setze das mal mit sehr loose gleich, was du wohl damit meintest, oder?
      Dabei stimme ich aber nicht zu. Angenommen Villain defended 33% seiner Blinds. Was ist uns nun lieber, wenn wir absoluten Trash halten? Dass er 33% 3bettet oder, dass er 33% callt?
      Nach deiner Aussage wohl ersteres, aber hier bin ich ganz anderer Meinung.
      Wenn er 33% 3bettet und wir den Trash immer folden haben wir mit dem Raise letztlich nen EV von 2/3 * 1BB - 1/3 * 2,5BB = - 0,5BB
      Called er aber immer, so haben wir trotzdem die Option postflop jeder Zeit aufzugeben. Es zwing uns ja niemand weiteres Geld zu investieren, indem wir contibetten. Gehen wir mal davon aus wir sind Postflop in der Lage die guten Spot dafür zu finden und treffen außerdem ab und zu auch noch ne Hand, dann bleibt doch ganz klar übrig, dass der EV hier > 0,5BB ist.
      Dementsprechend können wir gegen den Caller deutlich looser openraisen.

      Natürlich ist es hier extrem dagestellt, aber ich wollte meinen Punkt nur durch dieses Beispiel verdeutlichen. Ich hoffe du verstehst was ich meine ;)
    • KanonenBerra
      KanonenBerra
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 701
      Dankeschön erstmal!

      Auch für mich als NL200 6max Spieler gibt es einige interessante Erklärungen postflop und die Erkenntnis, dass HU
      1. kein Hexenwerk ist und
      2. keinen absoluten Maniac-Style benötigt wie ich bisher immer glaubte ;)
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      @atuerke

      Zunächst: 2/3 * 1BB - 1/3 * 2,5BB = - 0,5BB
      müsste richtig sein: 2/3 * 1,5BB - 1/3 * 2,5BB = +0,17BB
      da mein SB ja weg ist, wenn ich folde. Abgesehen davon kommt selbst bei deiner Rechnung auf meinem Taschenrechner -0,17 raus und nicht -0,5.

      Aber ich verstehe, was Du meinst. Und mir war auch im Video bewusst, dass dieser Spot evtl. kontrovers sein könnte und man da ein bisschen hin- und herrechnen muss. Meine Logik bezieht sich hier nicht auf den reinen Preflop EV von +- ein paar zehntel BB. Davon abgesehen hatte dieser Spieler insgesamt einen 3bet Wert von 16%, mit seinen 3-4% Call PFR sind wir also nur bei 20%, somit ist es "in a vacuum" deutlich +EV jede Hand zu open raisen. Es gab auch mal eine sehr, sehr lange Diskussion im 2+2 High Stakes Forum, ob es +EV ist 100% vom Button zu open raisen.

      Wenn ein Spieler weniger als 37,5% seiner Hände im BB spielt - sofern ich mich jetzt nicht verrechnet habe - ist jeder Open Raise also +EV. Dies war hier so eindeutig der Fall, dass ich da nicht lange überlegen musste, um seinen exakten Wert zu finden. Auch wenn sich bei 2+2 nicht alle einig geworden sind, ist meine Meinung dazu, dass man gegen einen guten Spieler nicht jede Hand open raisen sollte. Nicht wegen des Preflop EV, sondern weil unsere Range Preflop und Postflop dann 100% face up ist, und Villain an beiden Straßen fehlerfrei spielen kann, was meiner Meinung nach viel schwerer gewichtet als die paar BB, die wir evtl. vor dem Flop mitnehmen. Dieser Villain hat aber erstens fast keine Flops gespielt gegen mich und zweitens auch nicht meine schwache Range bestraft, wenn wir denn mal am Flop waren, so dass dieses Argument gegen ihn nicht existiert hat.

      Das war meine Logik dazu, aber ich dachte, dass die Erklärung in dem Video den Rahmen sprengen würde.
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Jo, sry die Rechnung war im Kopf und das auch noch Nachts... konnte ja nur schief gehen :D

      Letztlich auch egal, gegen den Gegner fand ich 100% openraises gut und darum gehts ja auch eigentlich nur :)
    • Delphi
      Delphi
      Silber
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 110
      Schönes Video, besten Dank.

      Original von PaxiFixi
      Ich selbst habe bisher nur NL50 und NL100 HU gespielt (allerdings auch schon bissl her) und muss sagen dass ich da wesentlich öfter ge-4-bettet habe (z.B. du hattest glaube ich 3x AQ im SB und hast jeweils nur gecallt) und auch am Flop (z.B. auf dem TT8 board war das glaub ich) immer raltiv zügig ohne Hit aufgibst. Nach evaluieren seiner und meiner Hand habe ich dort öfters mal, allein um zu sehen wie er sich am Turn verhält, die contibet gecallt um a) am Turn zu floaten oder b) meist in dem Spot dein A-high mit gutem Kicker noch vorne ist und er oft nicht weiter barreln wird und du zu einem free SD kommen kannst. wie gesagt, ob das völliger Dünnschiss auf den höheren Limits ist mag sein, auf den niedrigeren ist mir das nur eben häufig aufgefallen und hat auch funktioniert ;)
      Das würde mich auch interessieren. Ihr wart beide postflop sehr tight und habt auf eine c-bet in der Regel aufgegeben. Floatest Du da nie?
    • finges
      finges
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2007 Beiträge: 413
      fand das video auch sehr gut :)

      am anfang warst du etwas schüchtern, aber zum ende hin sehr gute+verständliche erklärungen!

      zum spiel kann ich jetzt nicht soviel sagen, fands aber sehr solide.
    • KiliHH
      KiliHH
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 4.226
      #
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von Delphi
      Schönes Video, besten Dank.

      Original von PaxiFixi
      Ich selbst habe bisher nur NL50 und NL100 HU gespielt (allerdings auch schon bissl her) und muss sagen dass ich da wesentlich öfter ge-4-bettet habe (z.B. du hattest glaube ich 3x AQ im SB und hast jeweils nur gecallt) und auch am Flop (z.B. auf dem TT8 board war das glaub ich) immer raltiv zügig ohne Hit aufgibst. Nach evaluieren seiner und meiner Hand habe ich dort öfters mal, allein um zu sehen wie er sich am Turn verhält, die contibet gecallt um a) am Turn zu floaten oder b) meist in dem Spot dein A-high mit gutem Kicker noch vorne ist und er oft nicht weiter barreln wird und du zu einem free SD kommen kannst. wie gesagt, ob das völliger Dünnschiss auf den höheren Limits ist mag sein, auf den niedrigeren ist mir das nur eben häufig aufgefallen und hat auch funktioniert ;)
      Das würde mich auch interessieren. Ihr wart beide postflop sehr tight und habt auf eine c-bet in der Regel aufgegeben. Floatest Du da nie?
      ja, ihr habt durchaus recht. es ist postflop wirklich nicht allzu viel passiert in dieser hinsicht. wir haben zunächst ohnehin wenige flops gespielt. in der einen besagten hand, wo der flop 887ss war, wenn ich mich recht erinnere, habe ich direkt aufgegeben, weil ich es einfach für einen falschen spot gehalten habe. ich bin einfach nicht davon ausgegangen, dass mein gegner marginale hände gegen mich wegwerfen würde - trotz aller "tightness" -, und dieser flop produziert vieler solcher hände in seiner potentiellen 3-bet range (suited connectors, pocket pairs, JT, flushdraw+overcards). und mein eindruck hat sich ja auch bestätigt im laufe des matches - beide 4-bets gecallt, und der eine river call mit Ace high, der meiner meinung nach ziemlich schlecht war.

      aber das ist einfach eine sache des stils und der richtigen situationen. in der kurzen session kommen natürlich bei weitem nicht alle facetten des spiels zum vorschein. ich erhebe auch keinen anspruch auf maximale profitabilität meiner spielweise, ich bin ja auch selbst noch in der lernphase.
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Original von Merlinius
      ...

      ich bin ja auch selbst noch in der lernphase.
      Hat man die jemals abgeschlossen? :)
    • TomBlade
      TomBlade
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.840
      nice vid
    • phrill
      phrill
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2007 Beiträge: 115
      sehr schönes Video, gut und verständlich erklärt, großes lob.

      wenn du ne Video Reihe draus machst hast auf jeden fall schonmal ein fanboy ^^
      Nun wäre es interessant zu sehen, wie du gegen einen sehr loosen villain spielst, oder meinst du eben solche Gegner beim Thema Table Selection und meidest diese?
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Original von phrill
      sehr schönes Video, gut und verständlich erklärt, großes lob.

      wenn du ne Video Reihe draus machst hast auf jeden fall schonmal ein fanboy ^^
      Nun wäre es interessant zu sehen, wie du gegen einen sehr loosen villain spielst, oder meinst du eben solche Gegner beim Thema Table Selection und meidest diese?
      nee, gegen die spiel ich am liebsten. mal gucken, vielleicht mach ich demnächst nochmal ein video, wenn ich zeit hab. erstmal muss ich wieder alle software zum laufen bringen, weil ich meine festplatte formatieren musste...
    • 1
    • 2