Min-raise wie Push behandeln?

    • granito
      granito
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 329
      Der Handconverter auf Talkingpoker funktioniert gerade nicht, deshalb habe ich die Hand manuell editiert.

      Titan Poker Toronto 150/300, hand converted by the iPoker Converter at Talking-Poker

      Button (6805)
      SB Hero (990)
      BB (5345)
      UTG (1760)

      Preflop: Hero is in the SB with A 4

      Bu macht min-raise auf 600
      Hero geht AI
      BB foldet

      Laut Nash Calculator wäre das auf ein Push vom Bu, ein AI.
      In diesem Fall ist mein AI ok, mit knapp 3 BB left, wie ist es aber wenn ich etwas mehr Chips habe, oder eine etwas schlechtere Hand halte, z.B. Kx.

      Meine Frage ist, kann man einen min-raise wie ein Push behandeln?

      Durch den min-raise bekommt der BB bessere Odds.
      In diesem Fall hätte der BB Odds von 2,7:1, bei einem Push vom Bu hätte er viel schlechtere Odds.
  • 5 Antworten
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      du musst da doch mit 2BB behind eigentlich eh mit any two reingehen, dann sei doch froh dass du noch n A gefunden hast, also ein easy push

      und ich behandel in dem spot mr wie pushes, da sie ja mehr als 1/3 deines stacks ausmachen.

      btw: gehört das nicht ins handbewertungsforum? oder soll das wirklich ne strategiefrage sein?
    • granito
      granito
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 329
      Es sollte schon eine Strategiefrage sein, in díesem speziellen Fall mit meiner A4 Hand, ist mir schon klar das ich AI gehen muß.

      Wo rauf ich hinaus wollte, wenn die Situation nicht so eindeutig ist wie in dieser Hand. Wird ein Call oder ein min-raise generell, für meine Ausgangssituation gleich behandelt, wie wenn der Gegner gepusht hätte.

      Der BB bekommt halt durch diese Spielweise bessere Odds, und die Chance das ich gegen 2 Gegner spiele, erhöht sich etwas.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      ok dann is ja gut. als push betrachten solltest du das schon, da es ja für dich wie schon gesagt mehr als 1/3 deines stacks ausmacht, dh wenn du drüber gehst wird er sowieso callen da er committed ist.

      meine pushingrange sähe dann wie folgt aus: 22+,Ax, K9o+,K5s+, Q8s+,J9s+,JTo.

      Edit: habs grad mal in nash eingegeben, die range da ist in etwa genauso:
      35.0%, 33+ Ax+ K3s+ K6o+ Q7s+ Q9o+ J9s+ JTo

      Edit2: dachte vorhin auch du wärst im BB, sorry, mein fehler ;)
    • Snoke
      Snoke
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2007 Beiträge: 2.436
      wieso willst du hier irgendwas genauso wie nen push betrachten?
      Der BB hat 18BB, da hat der BU doch keinen Grund direkt zu pushen.

      WÄREN alle in der POF-Phase, würde ich den minraise als schwäche deuten, weil der BU sich so die möglichkeit offen hält noch auf nen push des BB zu folden und etwas looser drübergehn als nen push zu callen.
    • DaMas187
      DaMas187
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2008 Beiträge: 1.509
      es geht hier nicht um den BB, sondern dass er DICH mit seinem raise quasi all in gesetzt hat ;)
      dh für DICH kannst du das als push betrachten.