Zeitaufwand abseits der Tische

  • 12 Antworten
    • Aerox88
      Aerox88
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 2.906
      ich wende höchstens ne stunde auf, aber an mir solltest du dir kein beispiel nehmen ^^
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      ist schwer zu sagen. ich surf in meiner freizeit ganz gerne hier durchs forum und schaue dann auch in die beispielhandforen und strategiesektion. Aber auch bbv und sowas.
      Aber es wird schon deutlich mehr als ne stunde sein :)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Egal wieviel Zeit du in die Theorie investierst, es kann nicht schaden da noch mehr zu machen. ;)

      Ich denke wenn man eine 50/50 Verteilung hinbekommt, wäre das schon eine sehr gute Sache. Wenn man sich z.B. mal 4 Stunden Zeit nimmt, könnte man zuerst eine Stunde Theorie machen (z.B.Artikel, Videos, Fourm...), danach zwei Stunden spielen, danach analysieren, Hände posten, sich seine bewerteten Hände zu Gemüte führen und andere Handbewertungen anschauen.
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.142
      meine verteilung is so 5% theorie 95% spielen :D

      vids schau ich kaum noch, da ich die sessionreviews nicht mag und es sonst nichts mehr gibt

      so 1 mal pro woche verschlägts mich mal ins beispielhand forum
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Ca. 70% Theorie und 30% spielen.

      Aber je mehr Theorie ich mache, desto schlechter wird meine winrate. Das ist halt das Problem auf den Micros, da fährt man halt besser wenn man einfach straightfoward ABC poker spielt. Und das hab ich irgendwie völlig verlernt. :D
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Radioghost
      Ca. 70% Theorie und 30% spielen.
      Ist natürlich ein sehr guter Ansatz, aber wer hält das schon lange durch? :D

      Ich denke man sollte ich kleinere Ziele setzen um zumindest von der 95/5 Verteilung erstmal herunter zu kommen. ;)
    • S0N
      S0N
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 796
      Wie lange würde man dann die 50/50 Verteilung machen?
      Ich mein irgendwann hat man schon fast alles durchgelesen und
      alle Videos angeschaut und möchte dann ja auch mehr spielen um auch in den
      Limits aufzusteigen.
    • GermanEagle89
      GermanEagle89
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 23.842
      Ich spiele erst meine Session von so 1-2h, dann gehe ich die Hände nochmal durch, gucke mir im Beispielhandforum interessante Hände an und gucke noch nen Video. Bei mir ist es so 50/50
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      pfff, wuesste gerne mal, was ich fuer zeit durch sinnloses forum stöbern und auf x poker seiten rumklicken verliere =[
      (liegt wohl am lernen gerade ;) )
    • Anuschka
      Anuschka
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2006 Beiträge: 1.768
      also 50/50 kommt bei mir ned hin, hier im forum bissl rumlesen geht ja ned wirklich als theorie durch. So 70/30 praxis/theorie sollt hinkommen.

      wenn de
      - nach jeder session deine gespielten hände analysierst( ich schau mir persönlich nur die gewinner/verlierer an und lass die kleineren pots aussen vor, deswegen hab ich genau in den pots wohl noch einige leaks )

      -Die Hände bei denen du zu keiner lösung kommst postest und deinen gedankengang zur hand schilderst ( die leute die hände posten ohne auch nur einen satz zu zu schreiben kann ich eh ned verstehn)

      -relativ regelmäßig mal hände stöberst/ deine gedanken schilderst, und dir alle paar tage ma n vid anguckst

      bistde imo gut dabei
    • LenHo
      LenHo
      Silber
      Dabei seit: 10.11.2006 Beiträge: 83
      ich würde gerne viel mehr theorie machen nur gibt es NOCH?! kein wirklichen PLO-Content. Aber laut Omaha-Forum tut sich da ja nun endlich was.

      Ansonsten find ich Bücher lesen am besten und da hab ich etwa schon 10 Bücher durch. (inklusive wiederholtem lesen einiger Passagen)

      so far
    • JustinDejong
      JustinDejong
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2006 Beiträge: 713
      also ich muss schon sagen ich interessiere mich auch abseits der tische sehr für poker.

      Es gibt einfach soviele verschiedene ansichten theorien styles die alle irgendwie gut zu wissen sind. Auch wenn ich keinen 34 30 lag style spiele, möcht ich gern wissen wie so ein spieler denkt und spielt.

      Poker ist so unheimlich kompliziert und vielfältig da kann man immer noch was neues dazulernen. Mir fallen soviele sachen ein die ich erst vor kurzem das erstemal gehört/gelesen habe, was mir da zb. einfällt ist das ich bei nem cardrunners vid gesehen habe das ein coach dort lighte 3 bets mit 4 bet allins gecontert hat, das is anscheinend irgend so ne theorie und er pusht da Ax hände mixed mit monstern (JJ+ AK). Ok das werd ich nicht nachmachen, aber wenn einer am tisch nach diesem prinzip spielt weiß ich was der macht.

      von daher is meine verteilung in etwa 50/50 würd ich sagen