[Problem] 3-bet Preflop mit Overpair auf Flop xxy

    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      hi allerseits!

      in letzter zeit hab ich (NL25 SH auf stars und FTP) folgendes doch nciht so selten auftretendes problem:

      ich habe JJ, QQ oder KK und 3-bette preflop in position und villain callt. der flop kommt x-x-y (z.b JJ auf T :heart: T :spade: 3 :heart: oder QQ auf T :heart: T :spade: 3 :diamond:) und der gegner check-min(oder sehr klein)raist mich (wobei ich 2/3 bis 3/4 des pots gebetet hab am flop) und der pot ist mittlerweile auf ~80BB angewachsen, während mein reststack noch ca. 70 BBs ist. [Anm.: diese nervige Line scheint mir immer mehr standard zu werden auf NL25 SH]

      insofern würd ich sagen es ist eine "push or fold"-entscheidung (wenn ich nur calle ist mein halber stack drinnen und ich bin sowieso schon eher mehr als weniger commited), aber was ist die richtige entscheidung? wovon soll ich diese entscheidung abhängig machen? eigentlich hab ich dazu tendiert gegen lags, und gute tags, eher den push zu machen und gegen passive gegner eher zu folgen, aber das hat mich in letzter zeit den einen um den anderen stack gekostet und langsam zweifle ich an der "taktik". darum würd mich echt interessieren, wie ihr das haltet mit diesen situationen und würde mich über ein paar gute tipps freuen.

      beste grüsse!
  • 4 Antworten