Pocketpair

    • ffnnuu
      ffnnuu
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 632
      Wie spiele ich ein Pocketpair wenn im Flop eine Überkarte erscheint?
      KK folden wenn ein A kommt ist doch a bisserl hart. Wenn ich vorher erhöht habe sollte ich doch eine Continue Bet setzten.
      Was mache ich mit QQ wenn im Flop AK erscheint? Gleich folden oder doch Continue Bet???
      Kleine PP ohne vorherige Erhöhung gleich folden wenn ich das Set am Flop nicht getroffen habe?
  • 5 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Das ist alles stark situationsabhängig. KK auf nem A-high Board ist z.B. oft WA/WB, manchmal kannst aber auch for Value raisen und manchmal musst du das weglegen.
      Es wäre gut wenn du konkrete Beispielhände hättest.
    • ffnnuu
      ffnnuu
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 632
      Ich hab mir nochmal den Strategieartikel durchgelesen. Danach darf ich postflop nur ein Top oder Überpaar behalten (bei den einfachen Paare natürlich). Da hier die Pocketpairs nicht erwähnt werden bin ich jetzt am grübeln wenn eine Overcard auf dem Board liegt.
      Es wird wohl auf jeden Fall einen Unterschied machen ob ich mit einer Erhöhung in den Flop gegangen bin oder nicht. Gibt es für diese beiden Fälle eine simple Einsteigerstrategie?
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Ja, Hände posten. ;)
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Diese Entscheidung hängt von vielen Faktoren ab, unter anderem von der Potgröße und der Anzahl der Gegner. Wenn du KK preflop raist und es kommt ein Ass am Flop, dann ist deine Hand nicht mehr stark. Wenn dann zum Beispiel ein Spieler vor dir in einen multiway Pot bettet, solltest du wohl folden, außer der Pot ist so groß, dass du auf deine Set Outs callen kannst. Wenn du dagegen nur wenige Gegner (einen oder zwei) hast, dann kannst du dein Pair oftmals trotzdem weiterspielen, weil die Chance groß ist, dass du noch die beste Hand hast.

      Der Strategieartikel meint es prinzipiell schon so, dass dein ehemaliges Pocket Pair auf einem Flop mit einer oder mehreren Overcards nur noch wenig wert ist. Es zählt also im Einsteiger Artikel nicht zu den gemachten Händen. Es gibt da keine einfache Regel, aber prinzipiell ist mit Händen wie middle Pair Vorsicht geboten und man sollte bereit sein, diese Hände wegzulegen.
    • ffnnuu
      ffnnuu
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 632
      Ich danke dir, ich werde an meinem Spiel weiter arbeiten und auch mal häufiger Hände posten, dann gibts dazu auch eine konkrete Situation.
      Nach Installation des Elephant und Analyse meiner ersten 6 K Hände fiel mir halt auf das ich deutlich zu oft zum Showdown gehe. Der Rest ist nicht sooo verkehrt aber da ist bei mir ein deutliches Leak.
      Auf der anderen Seite spiel ich auch häufig an Beginnertischen die dann sehr loose sind. Da fällt es mir doppelt schwer zu folden, speziell wenn dann im Showdown die unmöglichsten Karten präsentiert werden.
      Hab mir dann ein paar Hände angesehen und den Artikel nochmal gelesen, anschließend war ich richtig unsicher. Also prinzipiell muss ich wohl deutlich mehr folden und nicht an meinem Pocketpair kleben wenn die Overcard erscheint. Lieber von der anderen Seite rangehen, kostet vielleicht etwas weniger;-)