ORC - IN NL gültig?

    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      hab dazu nichts gefunden, bei den pre flop nl artikeln gibt es ja immer ein chart, aber das richtet sich ja eher an leute die wirklich grade erst mit dem pokern anfangen. daher meine frage hat das ORC aus dem fix limit auch im NL seine gültigkeit? und wenn nein anhand welcher merkmale spielt man als fortgeschrittener seine hände preflop?
  • 4 Antworten
    • vortex
      vortex
      Global
      Dabei seit: 31.01.2005 Beiträge: 1.345
      ich spiele zwar kein NL aber i sage einfach mal nein.

      begründungen können die experten liefern
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      ich habe grade mal geschaut; es hat tatsächlich keine gültigkeit (wieso eigentlich genau nicht) ich habe doch im durchschnitt einen equity vorteil?

      allerdings sind die starting hands fürs SH-Game schon sehr ähnlich. Wird UTG erst ab 77 geraist und kein AT und am button kein A6,5,4,3,2 sondern erst ab A7 und generell weniger gestealt.
      ansonsten ist es aber, nach meinem momentanen kenntnisstand recht ähnlich?!
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Ich hab diese Frage vor ein paar wochen mal an Nikonyo im coaching gestellt.

      Der meinte dass das ORC VIIEL zu loose ist und dass blindstealing nicht so wichtig ist in NL.

      Ich glaube es ist deshalb viel zu loose weil wenn man gecallt wird dann ist man viel zu oft klarer underdog, und da ein Raise ja nicht das doppelte des BB ist, sondern eher mehr, verliert man auch mehr wenn man von (viel) besseren händen gecallt wird.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      das ORC gillt natürlich in gewisser weise auch in NL (aufgrund der Equtiy). Jedoch muss man hier ßnderungen vornehmen.

      1) Blindstealing ist in Cashgames relativ unwichtig, da ein BigBlind in Relation zu einen normalen Pot einfach winzig ist. (bei Fixed Limit ist ein BigBlind ja eine SB und macht somit am Ende von einem Pot durchaus 10-20% aus)

      2) Implied und Reverse Implied Konzept greift mehr als bei Fixed Limit, da man nicht einfach mal eben so runtercallen kann und man somit wenn der Kicker kleiner ist als der vom Gegner man schnell einen relativ großen Pot verliert. Im Gegensatz dazu steigt natürlich der Wert von SuitedConnectors und kleinen PPs, da man wenn man ausgezahlt wird im Vergleich zu FL preflop wenig investiert und somit recht günstig aussteigen kann, wenn man seinen Draw nicht trifft. Trifft man jedoch den Draw und dieser trifft ein, gewinnt man häufig riesige Multiwaypötte.