Glücksspielvertrag in Aktion

  • 9 Antworten
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Versteh ich nicht, dann müssten die ganzen Latenightquizshows und so doch genauso verboten sein !?
    • JohnnyRico
      JohnnyRico
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 1.276
      nein, weil die nicht von glücksspielkrams wie SKL gesponsort werden. (wegen Werbung..)
    • Vorlop
      Vorlop
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 566
      Imho gar nicht schlecht, ich denke die SKL hat da schon ganz gut mittel um vor Gericht ein bissl Druck zu machen.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Die Nachricht ist doch eigentlich gut, weil sie den Glückspielvertrag als ganzes wieder in Frage stellt.

      Ein Glückspielmonopol darf es nur unter dem Gesichtspunkt der Suchtprävention geben, und das wiederspricht sich einfach mit solchen Werbesendungen.

      Mit solchen CallIn Shows hat das nichts zu tun, die sind vom Glückspielvertrag nicht betroffen da der Gesetztgeber davon ausgeht das es dort nicht um relevante Beträge geht, solange die Teilnahmegebühren im Cent Bereich liegen.
    • Iceman1987
      Iceman1987
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 302
      auf Süddeutsche müsste auch noch irgendein artikel darüber sein, dass die ziehung der lottozahlen auch nicht mehr im fernsehen ausgestrahlt werden dürfen und somit mit aller wahrscheinlichkeit auch die umsätze für lottospielen etc. stark zurückgehen werden...

      falls es wirklich so kommt würde sich der gesetzgeber ins eigene fleisch schneiden :)
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Ist ja auch so, die Einzigen die wirklich massiv Verluste machen sind die staatlichen Anbieter. Alle anderen interessiert es nicht.
    • hooni
      hooni
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 4.068
      Original von Iceman1987
      falls es wirklich so kommt würde sich der gesetzgeber ins eigene fleisch schneiden :)
      jetzt ma ohne scheiß und dieses standard "die sind doch eh alle doof"-gelaber....... ey, die typen müssens doch super krass drauf haben und hätten sowas doch vorhersehen können, nein sogar MÜSSEN, das sind doch logische konsequenzen... außerdem wird jeder, der spielsüchtig is, weiterhuin spielen gesetz hin oder her und meistens dann auch noch illegal
    • Hugh57
      Hugh57
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2005 Beiträge: 10.620
      Ich find es gut, eigentlich das beste was passieren konnte.

      nu wird die Öffentlichkeit noch mehr drauf aufmerksam und vielleicht merken einige mal wie lächerlich das ganze ist.

      Lustig ist, das nun einige Politiker die Absetzung in Frage stellen. Das sind aber die gleichen Politiker, die ganz laut vor ein paar Monaten geschrien haben, wir brauchen diesen Glücksspielvertrag.

      Einfach nur pervers unsere Politiker. Da wissen einige selber nicht mehr was sie erzählen.
    • Iceman1987
      Iceman1987
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 302
      Original von hooni
      Original von Iceman1987
      falls es wirklich so kommt würde sich der gesetzgeber ins eigene fleisch schneiden :)
      jetzt ma ohne scheiß und dieses standard "die sind doch eh alle doof"-gelaber....... ey, die typen müssens doch super krass drauf haben und hätten sowas doch vorhersehen können, nein sogar MÜSSEN, das sind doch logische konsequenzen... außerdem wird jeder, der spielsüchtig is, weiterhuin spielen gesetz hin oder her und meistens dann auch noch illegal
      naja es wurde halt erhofft das alle von den internet anbietern (v.a. Sportwetten) zu odsett rennen um dem staat seine anteile in den rachen zu werfen... tja da das aber auch die internetplattform von lotto und odsett selbst betroffen hat und die ihre seiten dicht gemacht haben (andere ja nicht) ging der schuss halt nach hinten los...
      nur gut für uns...