Tilt mal anders.

    • Flushholic
      Flushholic
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 129
      Hi.

      Also die meisten neigen ja zu einem Tilt, wenn sie einen oder mehrere Bad Beats (in kurzer Zeit) kassieren. Da habe ich mittlerweile glücklicherweise nahezu keine Probleme mehr mit. Dank Pokerstove ist es mir möglich mich immer wider direkt vom Tilt "runterzuziehen".

      Was mir jedoch ordentlich Probleme bereitet und wo ich so richtig tilte ist, wenn ich schon während des Spiels merke, dass ich eine Hand falsch gespielt und damit ordentlich value verspielt bzw. unnötigerweise eine Kerbe in meine BR gerissen habe. Ich merke dann, dass ich innerlich, äußerlich und auch im Spiel anfange die üblichen Tiltmerkmale zu zeigen. Hat da einer vielleicht n Ratschlag, wie man das bekämpfen kann?

      Die Hand, die mich zu diesem Post veranlasst poste ich nicht. Hab sie gerade erst langsam verarbeitet ;) .

      Danke schonmal für Ratschläge.

      Edit: bin mir nicht sicher, obs nicht vielleicht zur Sogenhotline gehört. falls ja, dann bitte verschieben. Danke.
  • 16 Antworten
    • promoe
      promoe
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 1.694
      folden? :P

      *wenn sich das tilten auf die gleiche Hand bezieht*
    • chiseller
      chiseller
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 215
      ich weiss nicht genau ob das auf dich zutrifft aber bei mir ist es ähnlich, beispielsweise wenn ich schlechtere hände oder nothing calle bzw. raise. ich machs dann häufiger noch schlimmer und versuch mich "rauszubluffen", muss mir das unbedingt abgewöhnen.. da tendier ich dann ziemlich zu tilten, obwohls eindeutig mein fehler war.
      laut pokeroffice habe ich mit "nothing" -90$ verlust gemacht bei einer bankroll von knapp 90$, das ist schon ziemlich bitter. :D jedoch zeigt mir das, dass ich noch seeeeehr viel rausholen kann, immerhin.
      heilmittel dagegen? liegt auf der hand, dass man sein eigenes spiel erstmal verbesseren sollte aber ansonsten, hm.. sich einreden "mach es ist noch schlimmer!" :D .
    • Enormo
      Enormo
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 721
      Original von chisellerlaut pokeroffice habe ich mit "nothing" -90$ verlust gemacht
      Ich glaub eher, das sind die ganzen Hände die Du foldest weil Du nix getroffen hast.
    • chiseller
      chiseller
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 215
      Original von Enormo
      Original von chisellerlaut pokeroffice habe ich mit "nothing" -90$ verlust gemacht
      Ich glaub eher, das sind die ganzen Hände die Du foldest weil Du nix getroffen hast.
      +one/two overcards -70$ :tongue:
    • Flushholic
      Flushholic
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 129
      edit. komme mit dem handconverter noch nciht ganz klar. Hier sollte eigentlich die hand hin
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      das geht mir genauso... über badbeats ärgere ich mich kaum, auch nicht wenn ich mit KK gegen AA laufe und selber mit AA wenige runden später nur die blinds bekomme... dann sage ich mir (auch dank der site hier, in dem genau vor solchen situationen gewarnt und ich mich dadurch psychologisch gewappnet habe): hey thats poker und das gehört dazu...

      aber wenn ich einen dummen fehler mache, sei es aus mangelnder konzentration, sei es aus ich-falle-in-alte-dumme-gewohnheiten-einen-anfängers oder weil ich plötzlich der meinung bin, der typ hat doch seinen 1-outer getroffen, und ich meine winning hand folde, anstatt doch noch den letzten raise zu callen... und ich durch diese fehler value verschenke oder viel zuviel zahle... dann fange ich an mich über mich selber zu ärgern und merke wie ich dadurch noch mehr fehler mache... durch diese situationen habe ich mehr geld verloren als durch badbeats oder pech...

      dann heißt es für mich: pause! tische schließen! fehler aufschreiben und erst einmal hier im forum bissel lesen oder die artikel für anfänger erneut durchzulesen, oder einfach mal den fernseher einschalten und gemütlich eine rauchen..

      grüße

      Goli
    • kaypel
      kaypel
      Global
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 1.458
      Original von chiseller
      noch schlimmer und versuch mich "rauszubluffen"
      das kenne ich auch. mittlerweile habe ich mir angewoehnt in solche momenten tief durchzuatmen um die situation erneut bewerten zu koennen.

      was mir sonst noch gelegentlich passiert: ich habe einen upswing, gewinne mehrere haende hintereinander - mein kopf sagt mir: "den nimmst du auch noch mit, du gewinnst alles."

      offenbar bin ich in diesen momenten so berauscht, dass mir meine atemtechnik da wenig hilft.

      zum glueck kann ich, sobald ich ordentlich verloren habe wieder klar denken. :)
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Wenn ich merke, dass ich nen dummen Fehler gemacht habe, dann hilft es mir persönlich, wenn ich mir vor Augen halte, dass ich jetzt grad mal seit x Monaten Poker spiele, dass ich noch alles andere als perfekt spiele, und es deshalb ganz normal ist mal nen Fehler zu machen. Dann nehm ich mir vor aus dem Fehler zu lernen, damit ich ihn das nächste Mal (hoffentlich ;) ) nicht nochmal mache. Vielleicht kannst du ja damit was anfangen...
    • hermine
      hermine
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 13
      Hallo,

      ich bin auch anfänger und habe schon 3x nachzahlen müssen :D
      Eigentlich mache ich die gleichen Fehler. Manchmal wenn ich unkonzentriert bin neige ich auch zum "rausbluffen" wenn der Pot eigentlich schon zu groß ist und ich aber auch garnix auf der Hand habe :( Sowas ist echt ganz schön teuer )
      Naja, und dann tilte ich oft weil irgendwie mental gerade nicht bei der Sache bin und calle alles und mache dann nur mist...:(
      ansonsten läufts eigentlich ganz gut, ich spiele oft über 5 Stunden sehr gut und verdoppel auch schonmal meine BR (von 50$ auf 120$ :D ), aber bis jetzt hat mich ein Tilt immer wieder auf 0$ zuückgeworfen.

      Gut zu sehen das andere auch ähnliche Fehler mal machen :) , aber irgendwie bin ich nicht lernfähig glaub
    • Flushholic
      Flushholic
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 129
      Original von Hermine
      Hallo,

      ich bin auch anfänger und habe schon 3x nachzahlen müssen :D
      Eigentlich mache ich die gleichen Fehler. Manchmal wenn ich unkonzentriert bin neige ich auch zum "rausbluffen" wenn der Pot eigentlich schon zu groß ist und ich aber auch garnix auf der Hand habe :( Sowas ist echt ganz schön teuer )
      Naja, und dann tilte ich oft weil irgendwie mental gerade nicht bei der Sache bin und calle alles und mache dann nur mist...:(
      ansonsten läufts eigentlich ganz gut, ich spiele oft über 5 Stunden sehr gut und verdoppel auch schonmal meine BR (von 50$ auf 120$ :D ), aber bis jetzt hat mich ein Tilt immer wieder auf 0$ zuückgeworfen.

      Gut zu sehen das andere auch ähnliche Fehler mal machen :) , aber irgendwie bin ich nicht lernfähig glaub
      Nachzahlen ist aber nicht so gut. Spiel doch lieber, wenn Deine Bankroll nicht reicht auf PS weiter.
    • hermine
      hermine
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 13
      So schlimm wars mit dem nachcashen nicht, viel schlimmer dass ich die Kontrolle immer verliere ;)
      Was meinst Du mit PS - Pokerstars ?
    • romanempire
      romanempire
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 561
      ja, meint er. aber psst, darf man nicht mehr laut sagen hier ;)
    • Flushholic
      Flushholic
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 129
      Original von Hermine
      So schlimm wars mit dem nachcashen nicht, viel schlimmer dass ich die Kontrolle immer verliere ;)
      Was meinst Du mit PS - Pokerstars ?

      Freut mich zu hören, dass dir das mit dem nachcashen nicht schwer fällt. Aber trotzdem muss man ja sein Geld nicht "rausschmeissen". Wenn Du guten Poker spielst, dann wirst Du auch in der Lage sein, dir auf niedrigeren Limits eine ordentliche BR zu erspielen. Das ist jetzt nicht böse gemeint. Ganz im Gegenteil sorge ich mich ja um Dein Geld ;) .


      Jedenfalls alles Gute. Wie du es auch anstellst.
    • TheMarl
      TheMarl
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 902
      Original von Hermine
      Hallo,

      ich bin auch anfänger und habe schon 3x nachzahlen müssen :D
      Eigentlich mache ich die gleichen Fehler. Manchmal wenn ich unkonzentriert bin neige ich auch zum "rausbluffen" wenn der Pot eigentlich schon zu groß ist und ich aber auch garnix auf der Hand habe :( Sowas ist echt ganz schön teuer )
      Naja, und dann tilte ich oft weil irgendwie mental gerade nicht bei der Sache bin und calle alles und mache dann nur mist...:(
      ansonsten läufts eigentlich ganz gut, ich spiele oft über 5 Stunden sehr gut und verdoppel auch schonmal meine BR (von 50$ auf 120$ :D ), aber bis jetzt hat mich ein Tilt immer wieder auf 0$ zuückgeworfen.

      Gut zu sehen das andere auch ähnliche Fehler mal machen :) , aber irgendwie bin ich nicht lernfähig glaub
      Den Artikel übers Bankrollmanagement haste vermutlich noch nicht gelesen, oder?
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von kaypel
      Original von chiseller
      noch schlimmer und versuch mich "rauszubluffen"
      das kenne ich auch. mittlerweile habe ich mir angewoehnt in solche momenten tief durchzuatmen um die situation erneut bewerten zu koennen.

      was mir sonst noch gelegentlich passiert: ich habe einen upswing, gewinne mehrere haende hintereinander - mein kopf sagt mir: "den nimmst du auch noch mit, du gewinnst alles."

      offenbar bin ich in diesen momenten so berauscht, dass mir meine atemtechnik da wenig hilft.

      zum glueck kann ich, sobald ich ordentlich verloren habe wieder klar denken. :)
      jo! das ist auch einer meiner zwei großen fehler! wenn es einmal läuft wird man loose. aber mittlerweile hab ich mich ziemlich schnell wieder unter kontrolle. oder einfach nur nen upswing :D

      aber seitdem ich den overcards artikel im fortgeschrittenen bereich gelesen habe verliere ich auch einiges an geld mit rausbluffen. ala "nein, nur weil er ne 3-bet callt heißt das nicht, dass er die scarecard wirklich getroffen hat, ich versuchs nochmal mit nem checkraise am turn"

      aber das hält sich die wage, rausbluffen klappt (im moment) oft genug und gegen viele amis sogar noch am river. aber trotzdem versuch ich mir vor augen zu halten, dass ich grade schlecht gespielt habe (und mach den fehler trotzdem bei der nächsten session wieder :(
    • Lerros
      Lerros
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 11
      Sich mit nem Kumpel gemeinsam vor dem Rechner zu hocken, kann schon was bringen. Spielt er den selben Level, sind seine Tips recht hilfreich. Sich selber zu überpüfen, ob man grad immer die besten Moves macht, ist halt nicht so einfach. Außerdem, wenn man mal wieder total genervt ist, kann dein Kumpel gut übernehmen, während du schon mal Bier holen gehst ....