schimmel im keller...?

    • DieBibi
      DieBibi
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 4.531
      nabend allerseits

      ich frag euch einfach mal, weil ich niemanden kenne, der sich mit sowas auskennt...

      und zwar ist es so, dass wir einen riesengroßen kellerraum haben, den meine schwester vor zwei jahren noch bewohnt hat. als es über 'nen längeren zeitraum geregnet hat, hat es in allen kellerräumen unserer nachbarschaft angefangen zu schimmeln. daraufhin ist sie dort unten ausgezogen und der kellerraum ist wieder unbewohnt.
      und da ich in einem schuhkarten lebe und mich nach etwas mehr platz für meine ganzen piselamauken sehne habe ich gedacht, ich könnte mich einfach in diesem kellerraum breit machen. ich würd den schimmel aber dann doch ganz gern da weg bekommen. hab gerade mal mit meinem papi gequatscht und gefragt, was man da machen könne und er meinte lediglich "streichen".
      aber ich glaube kaum, dass sich das problem dann erledigt hat, da der schimmel dadurch nicht verschwindet. ganz toll wäre es auch, wenn man dem schimmelbefall dort unten auch bei der nächsten, längeren regensaison vorbeugen könnte. hab aber keine ahnung, wie, und meiner schlauer papi ist auch nicht so der handwerkskünstler.

      hat da vielleicht irgendjemand 'nen rat?
      wär nämlich ganz toll...
  • 8 Antworten
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      Teuren chemischen Schimmelentferner im Baumarkt kaufen. Wirst eh lang genug zu tun haben das Zeug zu entfernen, wenn du es als Laie überhaupt loswirst.
      Mit einfachem Drüberstreichen ist dir nicht sehr geholfen.
    • McWonder
      McWonder
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 161
      Hallo
      hab gerade auch dieses Problem - allerdings im Wohn- Esszimmer und Küche wegen Rohrbruch. Mir sagte mein Handwerker: wenn kein Wasser nachkommmt und es trocken wird, geht auch der Schimmel weg, da keine Grundlage mehr da ist... danach kann man drüber streichen - je nach Menge und Aufwand also trocknen und dafür sorgen das keine Feuchtigkeit mehr nachkommt. Ich hau trotzdem noch Schimmelentferner drüber (Sprühflasche aus dem Supermarkt 3,99), den dann lt. Anweisung abwaschen und neu tapezieren bzw. streichen... das sollte reichen

      Gruss
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Ich würd da nen "Profi" holen.
      Wenn das weiterschimmelt und du es nicht merkst ist das sehr schädlich und wird erhebliche gesundheitliche Beeinträchtigungen nach sich ziehen.
      Btw für jeden der im Haus lebt, da braucht keiner glauben das Problem bleibt im Keller, es wird früher oder später jeder krank werden.
    • DieBibi
      DieBibi
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2007 Beiträge: 4.531
      schonmal danke für die rückmeldungen...

      den schimmel zu entfernen, das wäre kein zu großes problem, glaube ich...
      aber ihn dauerhaft zu verhindern stellt sich bissl als problem dar und mein papi scheint sich dafür auch relativ wenig zu interessieren und nicht die lust zu haben, sich darum zu kümmern.

      dann werd ich wohl weiter in meinem schuhkarton herum vegitieren und menstruieren...

      danke =)
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      Original von DieBibi
      ...

      dann werd ich wohl weiter in meinem schuhkarton herum vegitieren und menstruieren...

      danke =)
      :O
    • mstracke
      mstracke
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      It's Schimmel-Time! Bei mir auch ein Rohrbruch und Schimmel hinter der Tapete. Vermieter kümmert sich um nix, Mieterverein rät mittlerweile zum Anwalt. Vor dem Hintergrund habe ich mich auch mal mit dem Thema Schimmel beschäftigt. Ergebnis: Vergiss es!

      Den Schimmel magst Du oberflächlich wegbekommen. Recht einfach mit dienen Chlor-Sprays. Das Problem ist aber das Myzel, das evt. im Putz drin ist. Das bekommst Du damit nicht raus. Hilft also nur, den Putz von der Wand zu hauen und neu verputzen. Da die Sporen des Schimmels aber stark gesundheitsgefährdend sind, musst Du heftigste Vorkehrungen treffen, dass kein Staub beim Abbruch woanders hin kommt. Ohne eine Spezialfirma für richtig teures Geld wird das also nichts...
    • Thonfisch
      Thonfisch
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 769
      wir haben einfach essig benutzt. geht auch.
      allerdings nur bei leichtem befall, wenn es wirklich krass ist würde ich lieber zu chemie greifen xD
    • raReOne
      raReOne
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 1.067
      Original von kauai
      Original von DieBibi
      ...

      dann werd ich wohl weiter in meinem schuhkarton herum vegitieren und menstruieren...

      danke =)
      :O
      ?( X( ;( :D