Wie kann ich meinen Bruder überzeugen, im Limit aufzusteigen?

    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Hallo,

      als ich anfing mit Poker, war mein Bruder sehr neugierig und hat sich mal die Regeln von mir erklären lassen. Hat ein bisserl zugeschaut, hab ihm halt erklärt, was ich damals so wusste. Er fing dann an, auf Celeb zu spielen. Er ist praktisch von Anfang an Winning Player gewesen, spielt aber nur 5 € (Euro) SnG´s. Er weigert sich auch beharrlich, im Limit nach oben zu gehen, weils halt gut läuft und er das Geld auch wirklich jeden Monat braucht, also seine Gewinne auscashen muss für den Unterhalt seiner Familie. Ich finde allerdings, er sollte dringend mal im Limit aufsteigen. Hier ist mal sein Graph, das sind allerdings in Wirklichkeit Euro, da auf Celeb in Euro gespielt wird. Ich könnte ihm mal was rübershippen, damit er höhere Limits spielen kann, soll ich das Risiko eingehen? Er ist übrigens auch Mitglied bei PS.de, war aber noch nie im Forum, soweit ich weiss.

      edit: er will auch wo nirgends anders spielen als bei Celeb, naja bekommt dort 30% Rakeback, ist nochmal nen Hunni ca. im Monat.



      Grüße

      Peta
  • 41 Antworten
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      ich bin der Meinung gar nicht, das muss er einfach für sich selber wissen.

      Und wenn 5$ sein Wohlfühllimit sind dann ist das halt so, das er auf anderen Limits wahrscheinlich mehr verdienen kann wird er auch selber wissen.
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      dito.

      wenns schiefläuft gibts nur ärger. kannst ihm aber ja mal ein paar artikel über BRM schicken, dann kann er vllt. selbst zu der entscheidung finden.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      never change a winning team ... las jedem sein ding...
    • LenHo
      LenHo
      Silber
      Dabei seit: 10.11.2006 Beiträge: 83
      ich denke, wenn er sich da wohl fühlt, ist es wahrscheinlich besser, als wenn er mit scared money spielt. Ich denke er würde sich dann auch nicht mit Deinem Geld besser fühlen.

      So far
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Ok, 4 Posts in super kurzer Zeit, alle derselben Meinung. Ich hab eben auch kein so gutes Gefühl, wenn da was schief geht. Ich werde ihn nicht beeinflussen, sondern einfach sein Ding machen lassen.

      Vielen herzlichen Dank an alle Poster.

      Grüße

      Peta
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Kannst du ihn nicht für einen Shot staken?
    • keithaction
      keithaction
      Gold
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 1.922
      Ach was ihr luschen GOGOGOGOGO...

      Im Ernst: Da es dein Bruder ist und du auf seine Qualitäten zu vertrauen scheinst würd ich im die Roll für ein Limit höher shippen plus die Kohle die er sonst in einem Monat macht und ihm in den allerwertesten treten auf dass er es zumindest probiert... wenns schief läuft hast halt du Pech gehabt:)
      Wenns gut läuft kann er dir dass Geld zurückgeben und er kommt vielleicht auf den Geschmack und ist dann nächstes Jahr schon Pokermillionär:)

      Wünsch euch auf jeden Fall alles Gute:)
    • Feiran
      Feiran
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 406
      Er wird sicher irgendwann selber merken, ob er die höheren Limits auch beaten kann. Gibt aber sicherlich genügend Seiten die mehr als 30% rakeback bieten, also wenn ihm eh nich so viel an PS.de Content liegt könnte er zumindest da mehr Gewinn erwirtschaften.
    • PaulPanter
      PaulPanter
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 7.972
      Wenn er die 5€ SNGs mit 19% ROI schlägt (ich denke in dem Fall ist das schon eine gewisse Samplesize), wird er mit dem nächst höheren Limit auf der Seite auch kein Problem haben, das einzige was evtl. hinderlich sein kann, ist, dass er auf scared money ist.

      Würd also auch vorschlagen er casht entweder einen Monat nicht aus oder du stakest ihn und er versucht sich am nächsten Limit, kann dann ruhig auch ein etwas konservativeres BRM sein, 100 Buyins oder so (kenn mich bei SNGs nich so aus)... Wenns nicht klappen will, steigt er halt wieder ab.
    • Halozination
      Halozination
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 1.618
      ich weiß ja nicht ob massig microstakes grinden um nen paar € im monat zu haben wirklich so toll ist (okay vllt. machts ihm ja spaß). wenn er es aber nur aufs geld abgesehen hat könnte er evtl. mit spannender arbeit mehr verdienen.

      höhere limits => mehr geld im monat.
      ka, ist er überhaupt nicht ehrgeizig? will er nicht irgendwelchen nennenswerten erfolge erzielen und mögl.weise braggen? grinding4aliving auf den microstakes ist wohl auch möglich aber naja...
    • Kail84
      Kail84
      Global
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 170
      " Er weigert sich auch beharrlich, im Limit nach oben zu gehen, weils halt gut läuft und er das Geld auch wirklich jeden Monat braucht, also seine Gewinne auscashen muss für den Unterhalt seiner Familie."

      looooool
    • fischief
      fischief
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 4.801
      Original von Kail84
      " Er weigert sich auch beharrlich, im Limit nach oben zu gehen, weils halt gut läuft und er das Geld auch wirklich jeden Monat braucht, also seine Gewinne auscashen muss für den Unterhalt seiner Familie."

      looooool
      verstehste nich du fisch gell?!
    • Dodekahedron
      Dodekahedron
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2007 Beiträge: 5.699
      next limit is 10$ ne ? wenn er das geld braucht dann sollte er aufjeden aufsteigen weil sich die gegnerstärke kaum verändert und er scheint ja nicht soviel falsch zu machen, wie er gerade spielt.
    • onlyest
      onlyest
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.169
      mal abgesehen davon das der graph einfach traumhaft ist, es gibt immer mal nen bösen swing, von daher ists egal ob er beim shotten versagt oder nächsten monat durch nen ds nur break even spielt oder schlechter, er hat den skill wenn er ihn nicht nutzt ist er selber schuld
    • GrandmasterFleisch
      GrandmasterFleisch
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 568
      Wenn du nen gutes verhältniss zu deinem Bruder hast und selbst genug auf der Kante -> Ship the money
    • andygreen
      andygreen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 466
      Original von Kail84
      " Er weigert sich auch beharrlich, im Limit nach oben zu gehen, weils halt gut läuft und er das Geld auch wirklich jeden Monat braucht, also seine Gewinne auscashen muss für den Unterhalt seiner Familie."

      looooool
      ihr komischen studenten die von papi oder noch schlimmer von mami (die papis geld bei der scheidung abgezockt hat) leben seit ja soooo lustig :rolleyes:

      lass ihn doch, wenns 100$ im monat sind, sinds 100$, besser als auf scared money gar nix oder minus...

      habe selber locker die bankroll für nl100 oder mehr, habs aber lieber auf 3 anbieter aufgeteilt und spiele nl 25 und manchmal NL50...
      jeder wie er mag... die sorgenhotline werd ich wahrscheinlich nie brauchen und mein (laaaanger...) australien-urlaub nächstes jahr zum 50er wird über (3 jahre) poker finanziert...
      lass deinen bruder da wo er sich wohlfühlt und erfolg hat...
    • killedbamby
      killedbamby
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2008 Beiträge: 701
      aufsteigen, alles andere wäre geld weglaufen lassen.
    • lechuckpoker
      lechuckpoker
      Gold
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 1.492
      anscheinend schlägt er 5$ deutlich, wie bereits gesagt wird er dann auch 10 schlagen und mit weiterbildung auch locker mehr

      kannst ihm ja mal vorrechnen wieviel mehr er verdienen würde, wenn er nur auf 10$ oder (nach ner zeit) auf 20$ hochgeht.

      wenn ers für den unterhalt seiner familie braucht, dann macht ers imo absolut falsch, schließlich bietet er damit seiner familie bei weitem nicht das, was er ihr eigentlich bieten könnte..... irgendwo etwas unverantwortlich
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Original von andygreen
      Original von Kail84
      " Er weigert sich auch beharrlich, im Limit nach oben zu gehen, weils halt gut läuft und er das Geld auch wirklich jeden Monat braucht, also seine Gewinne auscashen muss für den Unterhalt seiner Familie."

      looooool
      ihr komischen studenten die von papi oder noch schlimmer von mami (die papis geld bei der scheidung abgezockt hat) leben seit ja soooo lustig :rolleyes:

      lass ihn doch, wenns 100$ im monat sind, sinds 100$, besser als auf scared money gar nix oder minus...

      habe selber locker die bankroll für nl100 oder mehr, habs aber lieber auf 3 anbieter aufgeteilt und spiele nl 25 und manchmal NL50...
      jeder wie er mag... die sorgenhotline werd ich wahrscheinlich nie brauchen und mein (laaaanger...) australien-urlaub nächstes jahr zum 50er wird über (3 jahre) poker finanziert...
      lass deinen bruder da wo er sich wohlfühlt und erfolg hat...
      du willst tatsächlich 3 jahre pokerzeit opfern für 1 (in worten: EINEN) Urlaub??