Statsbewertung NL200

    • SmokinC
      SmokinC
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.353
      Hi,

      tja irgendwie laueft NL200 ueberhaupt nicht, ich hab das Gefuehl das Limit macht sich ueber mich lustig, denn das ist die reinste Achterbahnfahrt :D . NL100 habe ich ueber 80k Haende ohne groessere Swings mit 6,75 ptbb/100 Haende geschlagen, aber auf Nl200 klappts einfach nicht^^.



      Und PokerEV:



      PT Overview:



      Positionstats:



      Schonmal Danke fuer die Bewertungen!
  • 3 Antworten
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Nach pokerev hast du ab hand 12k irgendwas an deinem spiel geändert sodass du ab diesem zeitpunkt viel mehr ohne sd verlierst.
      -> postflopskills ausbauen

      ansonsten bist du zwar recht tight aber ich denk so kommt man trotzdem noch gut durch, lediglich ist dein flop af im verhältnis zum turn recht hoch, vll contibettest du zuviel bzw vll 2ndbarrelst du zuwenig.
      für beides gilt: lieber geeignete spots suchen als zwanghaft die stats ändern und random irgendwelche contis weglassen oder 2ndbarrels ballern.

      dein wtsd bei den 18k hands ist etwas niedrig, ich schätz da warst du etwas weakk allerdings ist dein won@ auch niedrig, also kam wohl zusätzlich noch ein down dazu.

      am Button dein wert von 17% bei raise first in ist recht nierig ->mehr blinds klauen.

      auf nl100 war dein vpip ziemlich hoch mit 40 :D
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      haste mal die blinds aus den pokerev graphen rausgepackt? so is der graph immer sehr schwer interpretier bar...
      17/15 finde ich auch shcon argh tight, gerade in late kannste viel viel looser werden, schlagbar ist NL200 aber mit so stats trotzdem
      spielst du viell postflop zu exploitable? gerade bei so 17/15ern faellt mir immer auf, dass sie oft irgendwie 75% cbet oder so haben und man sie so super oft rausmoven kann (ich weiss, dass du jedes A oder K high board cbettest ;) ), oft werden auch blind low card boards gecbettet (auch 2 suited), bei so board finde ich cbets meist nur gg nits +ev (und das sind recht wenige)
      oft wird kaum darauf adapted (rept der gegner ne end kleine range und hat schon oefters mal gemoved?)
      turn AF ist auchn recht niedrig (aehnlich wie bei mir, allerdings ist flop AF da niedriger)... viel cbet/ give up turn? ist sehr leicht an stats erkennbar und regs werden das exploiten.... (wts 22 spricht auch dafuer...)
      3bet/fold to 3bet waeren aucb interessant, gerade da auf NL200 die ersten "laggy" spieler sind die recht loose 3betten...
    • SmokinC
      SmokinC
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 1.353
      Ich koennte so kotzen:



      ;( ;( ;(


      Ich weiss nicht, ich denke nicht, dass ich so viel looser werden muss. Ich betreibe sehr gute Table Selection und sehr viel DataMining, im EyePoker habe ich regelmaessig Knownplayer um die 80% von daher sitze ich eigentlich immer aeusserst loosen Tischen und ich glaube kaum, dass da Blindstealing mit 35+% so profitabel is.

      Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das bloss ein DS ist. Dennoch ist es auf NL200 einfach nur scheisse, ich kassiere SuckOut nach SuckOut.

      Aber was fuer eine Range sollte man den Standardmaessig gegen unknown als BU Openraise Kxs, suited twogapper?