Tunierendphasenversagerin such Hilfe

  • 2 Antworten
    • SushiExpress
      SushiExpress
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2006 Beiträge: 451
      Je größer die blinds im verhältnis zum stack werden umso aggressiver musst du spielen und umso weniger moves wie slowplay, großes bluffs usw kannst/sollst/musst du machen!

      am besten mal nen paar sng guides hier im forum lesen... kann man gar net alles so gut in einen post jetzt hier packen worauf es ankommt...
      An Büchern für SNGs und Tourneys sind Harrington on Holdem 1 bis 3 eigentlich ein must have!

      Aber so ganz grundlegen kann man sagen das man bei kleine blinds eher wie im cashgame spilt, also tight und du hast die freie auswahl an moves (slowplay bla bla bla...)

      je größer dann die blinds werden (im vergleich zum stack) musst du dann etwas looser und aggressiver werden. AM ende kommt dann noch blind stealing dazu und irgendwann gibts dann nur noch push oder fold (wenn 1 big blind ca 1/7 von deinem stack is).
      Wenn du chipleader bist und es kurz vor ITM is solltes du dich net auf deinem großen stack asuruhen sondern musst die anderen leute unter druck setzen!
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Jo, vor allem mit Harrington on Hold'em 2 müsste dieses Problem in den Griff zu kriegen sein :)