Welche Vorteile hat der SHC von PS gegenüber z.B. WLLH?

    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Ich habe jetzt schon häufiger gelesen, dass die Starting-Hand-Auswahl im Buch WLLH suboptimal sei.

      Ich habe das Buch gelesen, bevor ich auf Pokerstrategy stieß und kam mit meinem daraus extrahierten SHC bisher ganz gut zurecht. Was ist denn am SHC von Pokerstrategy besser?
  • 13 Antworten
    • Flushholic
      Flushholic
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 129
      Was sagt denn Dein bisheriger SHC? Bzw. wo liegen die unterschiede zu dem von Ps.de?
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      :-) Dazu müsste ich den SHC von Pokerstrategy genauer studieren und mit dem von WLLH vergleichen, was für mich erheblichen Zeiteinsatz bedeutet, den ich momentan lieber in die Verbesserung meines Postflop-Spiels investiere. Da es ja mit dem SHC von WLLH bei mir ganz gut läuft, ist das dringender.

      Deshalb ja die Bitte hier an diejenigen, die sich bereits eine Meinung gebildet haben, ihre Meinungsbildung ein wenig zu erläutern.
    • KnuSkool
      KnuSkool
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 78
      Ich denke, dass es egal ist an welche Chart man sich heftet, solange man nicht gezwungen ist Thrash Hands zu spielen, zumal das große Geldes durch gutes Spiel bzw. Vermeidung von Fehlern in der Postflop Phase gewonnen wird. Soweit ich mitbekommen habe verzichtet die SH-Chart von PS.de auf Hände, die Anfänger zwingen könnte ab dem Flop besonders grenzwertige, und somit schwierige, Entscheidungen zu fällen.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      der WLLH SHC ist einfach (noch) tighter als der ps.de SHC. Zudem ist er auch ein bisschen genauer, d.h. er gibt dir an, wieviele vor dir callen müssen um Hand xyz zu spielen (meine das der in WLLH das nicht macht) und ist halt einfach ein bisschen mehr am Optimum dran, was die Equity angeht.
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      @ habi5586:

      Klingt interessant, verwirrt mich aber...

      der WLLH SHC ist einfach (noch) tighter als der ps.de SHC.


      Soweit, so klar.

      Zudem ist er auch ein bisschen genauer, d.h. er gibt dir an, wieviele vor dir callen müssen um Hand xyz zu spielen (meine das der in WLLH das nicht macht) und ist halt einfach ein bisschen mehr am Optimum dran, was die Equity angeht.


      Also welcher ist jetzt genauer?

      In WLLH wird übrigens schon (z.B. bei kleinen Pocket Pairs) angegeben, wieviel calls in welcher Position da sein müssen, um die Hand zu spielen.
    • Binarystar
      Binarystar
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 932
      Ein augenfälliger Unterschied ist, dass im PS SHC auch small Pocketpairs z.B. in Early Position grundsätzlich gecallt werden. WLLH ist da tighter.

      Ist das der entscheidende Unterschied?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      der entscheidende unterschied ist, dass das ps.de chart auf eine seite passt. falls das mit dem andern auch so einfach geht, dann stells doch mal hier rein, dann kann man leichter vergleichen und sagen, wound warum unterschiede bestehen.
    • Tyyrtak
      Tyyrtak
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 609
      Original von Binarystar
      @ habi5586:

      Klingt interessant, verwirrt mich aber...

      der WLLH SHC ist einfach (noch) tighter als der ps.de SHC.


      Soweit, so klar.

      Zudem ist er auch ein bisschen genauer, d.h. er gibt dir an, wieviele vor dir callen müssen um Hand xyz zu spielen (meine das der in WLLH das nicht macht) und ist halt einfach ein bisschen mehr am Optimum dran, was die Equity angeht.


      Also welcher ist jetzt genauer?

      In WLLH wird übrigens schon (z.B. bei kleinen Pocket Pairs) angegeben, wieviel calls in welcher Position da sein müssen, um die Hand zu spielen.

      Ja, bin jetzt auch verwirrt. Wer ist genauer-das widerspricht sich doch, oder?
      Gruß
    • Tyyrtak
      Tyyrtak
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 609
      Ich kann noch eine persönliche Erfahrung anfügen, da ich aber noch nicht so viel Erfahrung hab, will ich hier nicht so laut rummachen, sondern eher ganz leise: ;)

      Ich hab mit dem WLLH angefangen und mein Eindruck war, dass mir auf den micro - limits dabei Chancen entgehen. Ich habe dann auf SHC umgestellt und das Gefühl gehabt, dass es damit besser geht. Grundsätzlich ist SHC erheblich looser und eher auf aggressive Spieler ausgerichtet, WLLH ist sehr zurückhaltend.
      Ich denke, dass WLLH in höheren limits (ab FL 1/2 oder darüber) eher seinen Platz hat, weil das Spiel hier doch tighter ist. Dafür hat's der Autor soweit ich weiss auch geschrieben.

      Aber wie gesagt, ich bin ganz leise...

      Gruß
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      ab .5/1 muss man sogar noch wesentlich aggressiver spielen als vorher, tyyrtak.
      ich kenn den chart aus WLLH nicht, aber wenn der tighter als SHC ist, dann hast du damit ab .5/1 locker <10vpip.
    • icerain
      icerain
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.023
      hmm auf 0.5/1 is das erste mal das ich auf PP auch mal call 3 hände spielen kann. und ich mir bei nem limp in EP nicht gleich nen iso raise einfange.
    • Tyyrtak
      Tyyrtak
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 609
      Original von beg0r
      ab .5/1 muss man sogar noch wesentlich aggressiver spielen als vorher, tyyrtak.
      ich kenn den chart aus WLLH nicht, aber wenn der tighter als SHC ist, dann hast du damit ab .5/1 locker <10vpip.
      Sorry, da hab ich mich falsch ausgedrückt. Die limits kenne ich online ja nicht. Ich rede von live cash-games, daher kommt der Autor, in der Tat ist der chart
      w e s e n t l i c h tighter.
      Wie gesagt, ich bin hier auf den micro - limits auf keinen grünen Zweig gekommen - nicht verloren, aber auch nicht gewonnen.
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.948
      Original von icerain
      hmm auf 0.5/1 is das erste mal das ich auf PP auch mal call 3 hände spielen kann. und ich mir bei nem limp in EP nicht gleich nen iso raise einfange.
      da hab ich gegenteilige erfahrungen gemacht, bestätigt durch meine pokeroffice stats.. demnach ist .5/1 nämlich WESENTLICH tighter und aggressiver als alle limits zuvor.