Hilfe bei den Stats

    • qnoxh
      qnoxh
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 171
      Also ich hab mir mal die TrialVersion des Elephant gezogen und wollte mal bei den Stats genauer nachfragen:

      VPIP zeigt mir ja quasi an wie loose ein Gegner spielt, also ob er viel limpt/callt/raist.
      Also ist ein hoher VPIP Wert wohl ein Zeichen für einen relativ loosen Spieler(bei genügend Händen natürlich)
      D.h. bei jemandem mit einem niedrigen VPIP kann ich stärkere Starthände erwarten als von jemandem mit einem hohen VPIP

      Raise Preflop(=PFR) drückt also fast das selbe aus, nur eben halt in wieviel % der Fälle jemand vor dem Flop raist.

      Wenn jemand mit einem niedrigen PFR Wert also raist kann ich dort eine ziemlich starke Hand vermuten.

      Wenn ich also einen Spieler mit folgenden Werten habe:
      VPIP 4
      PFR 2
      AF 4,6
      kann ich vermuten dass das der typische TAG ist oder ?

      Welche Werte sind denn hoch für VPIP PFR und AF ?
      geht das hoch bis 200 oder sind 30 VPIP schon viel ?!

      stimmt das alles so oder lieg ich irgendwo falsch !?

      lg qnoxh
  • 1 Antwort
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      Also, VPIP drückt die Häufigkeit aus, mit der ein Spieler Geld in einen Pot investiert, also wie oft er überhaupt seine Hände spielt.
      Ein VPIP von 30 bedeutet also, dass er 30% seiner Hände spielt.
      PFR hast du selbst schon beschrieben.
      Ein Spieler mit 4/2 (vpip/pfr) ist allerdings kein Tag, sondern ein viel zu tighter Rock.
      Ich spiele selber seit einiger Zeit Shorthanded und nehme an, dass du dich auf Fullring-Tische (10er-Tische) beziehst - ich denke dort hat der typische Tag einen VPIP von ca. 10-14 und einen Pfr von 7-10 (oder so ähnlich).

      Da VPIP und PFR Prozentangaben sind, gehen die auch nicht hoch bis 200 ;) .
      Ein Total AF von 4,6 ist schon relativ hoch, 2-3 sind für einen Tag standard, das kann aber auch etwas höher liegen. Was du dabei beachten musst, ist dass der AF-Wert sich auf die gespielten Hände bezieht. Wenn also jemand sagen wir 25/18 Preflop-Stats hat und einen AF von 4 oder 5, ist er im Allgemeinen viel aggressiver als jemand mit gleichem AF, aber 12/9 Stats preflop, da er auch marginalere Hände aggressiv spielt.