3handed play - adaption gegen Maniacs

    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      wie adapted man am besten gegen einen Maniac der im 3 handed Game auch noch IP gegen einen ist?

      6-7 BB openraises jedes mal vom BU, callt any openraise aus dem SB und 3bettet light. callt 3bets light, floated viel. Minraist viele conties

      habe gegen solche gegner noch recht häufig probleme, und reines Valuepoker halte ich für zu tight.

      vor allem kleine pocket paare sind in dem spot kaum profitabel, da man kaum FE mit seinen conties hat
  • 4 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Du musst halt die Varianz herausfordern. ;)

      Preflop musst du bereit sein mit recht marginalen Händen broke zu gehen, da du gegen ihn noch häufig genug vorne liegst. Das gleiche gilt postflop für jede gute Hand mit SD-value, öfters mal wa/wb spielen und ihn durchbluffen lassen.

      Du darfst nicht zu häufig aufgeben, sprich preflop callen und ohne hit immer c/f. Dann bekommst du nämlich auch kein value wenn du mal triffst.
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      d.h du würdest seine lighten 3bets nie OOP callen und dann c/r/c mit marinalen pairs, oder UI pocketpairs bei nur einer overcard spielen.

      eine keyhand war wo ich TT OOP gegen seine 3bet gecallt habe, und auf einem
      Q :heart: 8 :spade: 4 :diamond: Flop c/r AI gespielt habe, und er mit QT gecallt hat.
      hatte mir vorher vorgenommen nur bei einem K und a zu folden

      sondern lieber preflop rein?
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      Original von DiscoStu85
      d.h du würdest seine lighten 3bets nie OOP callen und dann c/r/c mit marinalen pairs, oder UI pocketpairs bei nur einer overcard spielen.

      eine keyhand war wo ich TT OOP gegen seine 3bet gecallt habe, und auf einem
      Q :heart: 8 :spade: 4 :diamond: Flop c/r AI gespielt habe, und er mit QT gecallt hat.
      hatte mir vorher vorgenommen nur bei einem K und a zu folden

      sondern lieber preflop rein?
      mittlere PPs spielen sich oop ohne Ini im 3bet pot äusserst scheiße. Ich würde lieber klein 4betten/snapcallen oder einfach folden, je nach 4bet-History etc.

      Bei der speziellen Hand würde ich halt einfach c/c Flop spielen, wenn er postflop auch maniaclike spielt, lass ihn sich totbluffen. Ist zwar auch extrem beschissen, aber imo der beste Zug (ausser c/f evtl).
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von DiscoStu85
      d.h du würdest seine lighten 3bets nie OOP callen und dann c/r/c mit marinalen pairs, oder UI pocketpairs bei nur einer overcard spielen.

      eine keyhand war wo ich TT OOP gegen seine 3bet gecallt habe, und auf einem
      Q :heart: 8 :spade: 4 :diamond: Flop c/r AI gespielt habe, und er mit QT gecallt hat.
      hatte mir vorher vorgenommen nur bei einem K und a zu folden

      sondern lieber preflop rein?
      Gene absoluten Maniac der wirklich jedesmal so hoch raist / 3-bettet kann man mit TT auch sicherlich mal broke gehen.

      Wenn du nur callst und weisst dass er häufig durchbarrelt kann man hier auch sicherlich mal runtercallen, aber die Q ist in diesem Fall halt Käse.

      Ich sage auch nicht, dass man nun immer mit 2nd Pair broke gehen muss, aber mit TT+ und wohl auch AQ+ bin ich bereit es preflop reinzustellen, 3-bets würde ich lighter callen und dann mit Toppair/starken Draws etc. auch jedes Mal broke gehen.