Woran erkenn ich Geschmacksverstärker?

    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      Hab mir vorgenommen halt komplett drauf zu verzichten, aber erstmal alles erkennen, was ich umgehen möchte.

      Auf ner Miracoli Packung steht als Zutat z.B. direkt drauf Geschmacksverstärker (3 stück aufgezählt...)

      Dann hab ich mir noch par andere Sachen angeschaut, wo ansich was drin sein müsste, aber irgendwie find ich nichts.

      - Maggi fix Tüte (für Rahm Champigons)
      - Barrilla Pesto & Soßen (so fertigsoßen aussem Glas), wobei hier kanns ja echt sein, dass die ohne auskommen?!?
      - Cola ? (da steht z.b. auch nix drauf, aber das kann ja nicht...)

      Woran erkenn ich nun also Geschmacksverstärker?

      Hab mich selber natürlich auch mal umgeschaut, dass wenn E-6xx als Zusatz draufsteht, dass es auch einer ist, aber hilft mir irgendwie nicht weiter bei den z.B. oben genannten Sachen :(
  • 22 Antworten
    • Zinobrinho
      Zinobrinho
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 305
      schmeckt halt alles affentittengeil und wenn net dann sind keine drin

      you know thats how they roll
    • Mas
      Mas
      Bronze
      Dabei seit: 12.01.2007 Beiträge: 31
      Diesen Artikel kennst du dann wahrscheinlich schon?

      Die Geschmacksverstärker die zugesetzt werden sind Glutamate und in Cola sind diese zumindest nicht drin ;)
      Ansonsten müssen sie unter den Zutaten aufgeführt werden, sofern sie enthalten sind.
    • MoonP004
      MoonP004
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 1.460
      Original von HoRRoR

      Woran erkenn ich nun also Geschmacksverstärker?
      Spontan würde ich sagen am stärkeren Geschmack :D

      Aber im ernst:

      Schmeckt halt alles irgendwie gleich und ich glaub kaum daß du eine Chance hast das herrauszuschmecken denn du bist damit aufgewachsen.
      Offiziell müssen die ja gekennzeichnet sein.
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Es gibt kaum noch Sachen die ohne Geschmacksverstärker laufen.

      du müsstest zb auf Brezen vom Bäcker verzichten :>
    • WurSTi
      WurSTi
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2006 Beiträge: 887
      iß Pute - Reis only und du hast das Problem net :D
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      alle inhalsstoffe müssen auf der verpackung stehen, wenn also keine geschmacksverstärker drauf stehen sind wohl keine drin
    • Meph1977
      Meph1977
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2007 Beiträge: 1.836
      alles was in der Richtung Glutamat heist ist ein Geschmacksverstärker. Mononatrium Glutamat z.B.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      ich möcht das ja nicht beim essen rausschmecken, ich möchte halt größtenteils einfach schon beim einkauf nen bogen drum machen :)

      aber anscheinend gibts echt sachen, wo ich ziemlich war, dass sie geschmacksverstärker beinhalten, wo garkeine drin sind ;)

      im prinzip zieh ich somit halt nen großen bogen um fertiggerichte und fertigsachen aller art und das ist auch gut so :)
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.634
      mononatriumglutamat ist ein relativ neuer geschmacksverstärker, soll den geschmack umami (fleischig, herzhaft) suggerieren.

      muss als inhaltsstoff immer angegeben sein. den wirste wohl am häufigsten finden.

      das problem wird sein, dass du dann ziemlich teure bio-sachen kaufen musst. wird fast so teuer sein wie gluten-freie nahrung für leute die zöliakie haben. da kosten 200g nudeln schnell 3€!

      ahh, bei wiki findeste ne auflistung von geschmacksverstärkern. das problem wird sein, wenn sie nicht drauf stehen, kannst du es auch nich nachvollziehen.

      oder du googelst immer bevor du irgendwas "neues" isst :)
    • Zygmunt
      Zygmunt
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 35
      Vielleicht ist das kleine Büchlein hier was für dich. Um sich zumindest etwas tiefer mit der Materie zu beschäfftigen.

      "Gezielt einkaufen! Zusatzstoffe in Lebensmittteln"
    • IHEARTMYNUTZ
      IHEARTMYNUTZ
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 2.544
      Ich meide schon seit Ewigkeiten Glutamat etc.

      Steht eig. immer auf der Packung drauf.
    • DonMidi
      DonMidi
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 75
      Seit neustem bietet Frosta ein Reinheitsgebot an.

      Wenn auch der Verzehr Geschmacksache ist -- die Homepage dazu ist sehr interessant.

      Um dieses Reinheitsgebot einzuhalten muss man sogar die Gewürze selbst herstellen, denn selbst so "harmlose" Sachen wie Curry und Salz können Zusätze und Geschmaksverstärker enthalten.

      Ein Satz daraus >> Im Einzelhandel ist es heute praktisch unmöglich, Salz ohne Trennmittel bzw. Rieselhilfen wie Blutlaugensalz oder Calciumcarbonat einzukaufen <<


      mfg


      DonMidi
    • Anaxi
      Anaxi
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 2.537
      E-xxx oder "Aromen" auf der Packung
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von DonMidi
      Seit neustem bietet Frosta ein Reinheitsgebot an.

      Wenn auch der Verzehr Geschmacksache ist -- die Homepage dazu ist sehr interessant.

      Um dieses Reinheitsgebot einzuhalten muss man sogar die Gewürze selbst herstellen, denn selbst so "harmlose" Sachen wie Curry und Salz können Zusätze und Geschmaksverstärker enthalten.

      Ein Satz daraus >> Im Einzelhandel ist es heute praktisch unmöglich, Salz ohne Trennmittel bzw. Rieselhilfen wie Blutlaugensalz oder Calciumcarbonat einzukaufen <<


      mfg


      DonMidi
      Jo, bei den Frosta Sachen wird komplett auf sowas verzichtet, die kosten allerdings imo auch was mehr (und schmecken nicht alles sonderlich toll, aber ist wohl Geschmackssache)
    • Deepblue
      Deepblue
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 1.387
      Um was man einen Bogen machen sollte, sind alle Sorten von Glutamaten. Ebenso um die so sympathisch klingenden "natürliche Aromastoffe" (um die naturidentischen und künstlichen natürlich sowieso), da es ebenso legal wie üblich ist, diese aus Leckereien wie Klärschlamm, Insektenpanzer, Holzspänen, etc zu gewinnen. Wie Horror schon sagte, wenn man alle Arten von Fertiggerichten, Würzmischungen meidet, ist man ziemlich auf der sicheren Seite. Wie weit man das treiben will, muss natürlich jeder selbst entscheiden, z.B. ein Brühwürfel ist quasi Glumat pur, Brühe selbst zu kochen dafür schon ein gewisser Aufwand (der sich geschmacklich allerdings auf jeden Fall lohnt). Das Biosachen so wahnsinnig teuer sind, kann ich nicht bestätigen. Man sollte halt Produkte der Saison kaufen (und z.B auf Biopaprika im Winter verzichten). Wers nicht weiss, wird überrascht sein, wie günstig man Fleisch bekommt, wenn man in etwas größerer Menge direkt beim Erzeuger kauft. Kann man auch gut mit einem netten Ausflug aufs Land bei schönem Wetter kombinieren. Außerdem gibts zwischen Fertiggerichten und Bio ja auch noch ne Zwischenstufe, also konventionell produtiertes Fleisch + Gemüse. Was auf die Dauer richtig ins Geld geht, ist eine auf Fertiggerichten und Tiefkühlkost basierende Ernährung, abgesehen davon daß dies auf längere Zeit weder schmeckt noch gesund ist. Wenn man an so eine Art von Ernährung allerdings gewöhnt ist, unter Umständen schon seit Kindheitstagen, ist die Wahrscheinlichkeit leider groß, daß einem natürliche Aromen gar nicht mehr schmecken, weil sich die Geschmacksnerven an die gleichzeitig simplen wie starken künstlichen gewöhnt haben, und man das Schmecken erst wieder lernen muss.
      Kleiner Buchtip, um die Zumutungen der Lebensmittelindustrie besser kennenzulernen "Die Suppe lügt" von Hans-Ulrich Grimm. Neu war mir z.B. , daß selbst Tierfutter voll mit Geschmacksverstärkern ist, um die minderwertigen Zutaten zu übertünchen.
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Ähm lol, was ist denn so schlimm an Geschmacksverstärkern?
      Salz ist zB auch einer, und iss mal ne Suppe ohne Salz ;)
    • Arcanis23
      Arcanis23
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.011
      Am Geschmack!
    • paansen
      paansen
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 540
      versteh auch ned: warum sollte man daruaf verzichten? im wiki artikel steht doch das es ned schaedlich is etc




      sorry hab absolut ka davon. wenn mich also einer aufklaeren wuerde
    • eselspinguin
      eselspinguin
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 223
      Original von crt32
      Ähm lol, was ist denn so schlimm an Geschmacksverstärkern?
      Salz ist zB auch einer, und iss mal ne Suppe ohne Salz ;)
      Geschmacksverstärker sind Lebensmittelzusatzstoffe, die den Geschmack von Speisen verstärken. Sie haben keinen ausgeprägten Eigengeschmack und sind überwiegend organische Substanzen.

      und jetzt sag mir einer was davon auf salz zutrifft xD
    • 1
    • 2