Poker Cash,Steuern und Rechte.

    • afrika1988
      afrika1988
      Black
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.983
      Das thema ist zwar hier und da schon sehr oft angesprochen worden aber ich hätte dennoch gern eine genaue antwort.

      Wie sieht es nun mit der rechtlichen lage aus.Poker legal ode r nicht? ich meine noch niemand ist eingebuchtet worden,w eil er online poker spielt, aber wie ist es , wenn ich zB Studieren gehe jeden Moinat 1000Euro auf mein konto fließen? werden dann steuern fällig?Ich meine solche dinge wie BaföG doer so müssten die mir ja dann auch streichen, wenn die sehen, dass ich eigentlich genug geld hätte fürs studium.

      Und wie ist es mit der Neteller Card? ich meine das Konto ist ja im ausland und da dürfte doch niemand wind von bekommen, wenn ich im geshcäft mit meiner neteller card bezahle oder an einer bank geld abhebe?.Also sollte man lieber nicht auf sein bank konto auscashen, sondern die neteller card bevorzugen?

      lg Afrika
  • 75 Antworten
    • slowrookie
      slowrookie
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2007 Beiträge: 762
      geh doch einfach mal zu Deinem Finanzamt und stell eine verbindliche Anfrage.... :D

      und sonst: viel Spaß Schmarotzer....
    • TimboTombo
      TimboTombo
      Global
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 855
      xxxxxxxx edit by funmaker

      Bitte keinen BBV Style ausserhalb des BBV Forums.
    • DiJohn
      DiJohn
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 2.169
      Original von afrika1988
      Das thema ist zwar hier und da schon sehr oft angesprochen worden aber ich hätte dennoch gern eine genaue antwort.

      Wie sieht es nun mit der rechtlichen lage aus.Poker legal ode r nicht? ich meine noch niemand ist eingebuchtet worden,w eil er online poker spielt, aber wie ist es , wenn ich zB Studieren gehe jeden Moinat 1000Euro auf mein konto fließen? werden dann steuern fällig?Ich meine solche dinge wie BaföG doer so müssten die mir ja dann auch streichen, wenn die sehen, dass ich eigentlich genug geld hätte fürs studium.

      Und wie ist es mit der Neteller Card? ich meine das Konto ist ja im ausland und da dürfte doch niemand wind von bekommen, wenn ich im geshcäft mit meiner neteller card bezahle oder an einer bank geld abhebe?.Also sollte man lieber nicht auf sein bank konto auscashen, sondern die neteller card bevorzugen?

      lg Afrika
      Legalität hat mit einer eventuellen Versteuerung nichts zu tun! So sind auch Einnahmen aus Drogenverkäufen steuerpflichtig - nur das es wohl keiner in seiner Erklärung angeben wird :D .
      Ansonsten bin ich der Meinung, das Glückspielgewinne nicht steuerpflichtig sind (wie gesagt vollkommen egal ob legal oder illegal) und Pokern ist rechtlich ein Glückspiel (für mich persönlch übrigens auch, da Glückspiel != -EV heisst). Wenn du allerdings deinen hauptsächlichen Lebensunterhalt daraus bestreitest, ist dieses Einkommen trotzdem zu versteuern. Allerdings keine Ahnung wie dein zuständiger Bearbeiter bei deinem Finanzamt auf so eine Erklärung reagieren würde ... ;) .

      Doch egal ob versteuert oder nicht - du hast anscheinend genug Geld im Monat um ohne BaFöG auszukommen - bitte beziehe es nciht auch noch weiterhin. Der Staat hat schon genug unnötige Ausgaben zu tragen :) .
    • mamborambo
      mamborambo
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 651
      xxxxxxx

      edit by funmaker, s.o.
    • hollersaft
      hollersaft
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.402
      bafög muss man doch sowieso zurückzahlen oder? also zumidnest des, des man während studium bekommt
    • kloputzer7
      kloputzer7
      Black
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 662
      Original von mamborambo
      xxxxxxx edit by funmaker

      tolle antworten
    • Finnsi
      Finnsi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 882
      Mich würde mal interessieren, wie man vom Pokergeld so lebt. Welche Ausgaben kommen hinzu, Steuern, Versicherungen, was muss ich sonst noch so machen um sich innerhalb der Legalität zu befinden um nicht am Ende wegen Steuerhinterziehung im Knast zu landen? Was gebe ich an, wenn ich mich in Auszahlungsbereichen befinde, in denen das Geldwäschegesetz greift? ?( ?(
    • Gnarfy
      Gnarfy
      Black
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 582
      Original von hollersaft
      bafög muss man doch sowieso zurückzahlen oder? also zumidnest des, des man während studium bekommt
      Bafög muss man nur zur Hälfte zurückzahlen, der Rest ist geschenkt. Und da der Rest ein unverzinstes Darlehen über 25 Jahre darstellt, kostet es dem Staat eine Menge Geld (leider nicht genug Geld, da kaum jemand Bafög bekommt...)
    • afrika1988
      afrika1988
      Black
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.983
      Original von TimboTombo
      Bafoeg einstreichen, keine steuern zahlen wollen, nicht die sufu nutzen koennen und aus afrika kommen...

      Das sind die richtigen: Geh sterben

      Also 1) ich komme nicht aus Afrika
      2) ich Studiere nicht.Ich habe grad mein Abitur gemacht meinen zivildienst dran gehängt indem ich 9 monate lang mit geistig behinderten menschen gearbeitet habe also erzählt mir hier nichts von schmarotzer oder sozialversager.

      Es ging in diesem post ganz allgemein um eine verständnis Frage.Ich bin längst nicht soweit, dass ich 1000 euro auszahlen könnte und bin ich solch rechtlichen dingen einfach nicht bewandert, da mich das bisher einfach nicht gejuckt hat.Ich bin zur shcule gegangen und habe nebenbei meinen 400 Euro job gehabt.Und solange ich mit pokern kein regelmäßiges einkommen habe beantrage ich natürlich bafög fürs studium.Nicht jeder kann das von Haus aus alleine tragen.

      So nun flamed weiter oder tragt mal was zum thema bei...

      Danke für die anderen Antworten.

      lg Afrika
    • MeyPoker
      MeyPoker
      Global
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 292
      Wieso wird der OP hier so geflamt? Es ist doch wirklich unglaublich.
      Wie ich hier im Forum gehört hab gibt es solche threads im Diamond Forum doch häufiger. Und da es auch Platin und ungetrackte Bronze Member gibt die gerne wüssten wie man das Geld sicher ausgezahlt bekommt ohne ärger kann man die ganzen nicht-Diamonds doch nicht ahnungslos lassen.
    • wahnfried
      wahnfried
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 651
      Hallo Afrika,

      bei Hartz 4 Empfängern werden Lottogewinne, und sinds auch nur 10,- €, die steuerfrei sind, bedarfsmindernd angerechnet. Mit Pokergewinnen -unabhängig davon, ob diese nun steuerfrei sind oder nicht- dürfte dies nicht anders aussehen.

      Auch bei Leistungen nach dem BAföG handelt es sich, wie beim ALG II, zumindest teilweise um staatliche Transfairleistungen, die der Höhe nach vom Bedarf abhängen.

      Die logische Schlussfolgerung wäre meines Erachtens, dass Pokergewinne, sofern Sie die Zuverdienstgrenze überschreiten, sich beim BAföG bedarfsmindernd auswirken. Bei Antragstellung und danach wären diese dann meiner Auffassung nach anzugeben.

      Werd doch einfach loosing-player, dann stellt sich die Problematik nicht mehr :D .
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von wahnfried
      Die logische Schlussfolgerung wäre meines Erachtens, dass Pokergewinne, sofern Sie die Zuverdienstgrenze überschreiten, sich beim BAföG bedarfsmindernd auswirken.
      Nope. Hab mal gefragt wegen Lottogewinn. Du kannst 10 Millionen im Lotto gewinnen, der Baföganspruch bleibt bis ende des Bewilligungszeitraums (idR 1 Jahr) erhalten. Erst dann wenn du einen neuen Antrag stellst, wirst du nichts mehr bekommen wegen zu hohem Vermögen.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Wenn man Pokergewinne versteuern muss (?), kann man dann auch Verluste steuerlich absetzen?! :D
    • afrika1988
      afrika1988
      Black
      Dabei seit: 13.07.2007 Beiträge: 1.983
      es geht mir ehrlich gesgat nicht um steuerflucht oder bafög etc, wie gesgat ich studiere ja nochnicht und zahle auch noch nicht regelmäßig aus.Von mir aus sollen sie auch steuern von mir bekommen, nur sollen sie mir dann nicht an kragen wegen irgendner illegalität.Icfh meine das ist ja schon ein wiederspruch in sich.Pokern einerseits nicht zu erlauben, aber dann solche einnahmen zu versteuern.Hab halt allg. keinen plan wie das nun alles geregelt ist, und mich verwirrt das ganze hin und her und die rechtliche Lage.Es geht mir nicht darum irgendwo nen schlupfloch zu finden um abzusahnen.Ichwill nur net iwie in Ärger geraten deswegen.

      So my question once again now: Könnte ich rein hypotethisch jeden Monat 1500 dollar auf mein konto einzahlen ohne da ärger zu bekommen? und wenn das FA vor der Tür steht was sag ich denen dann wo das geld her kommt?Versteuern hin doder her, soll mir egal sein.Oder soll ich lieber die neteller Card beantragen und somit quasi alles was drumherum bezahlt werden muss direkt zahlen?

      lg Afrika
    • Kamina12
      Kamina12
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 148
      Original von torytrae
      Wenn man Pokergewinne versteuern muss (?), kann man dann auch Verluste steuerlich absetzen?! :D
      Ja selbstverständlich. Allerdings nur dann wenn es keine Liebhaberei ist.
      Sprich Pokerprofis müssen ihre Gewinne versteuern und können dementsprechend auch Verluse absetzen, normale Spieler die mehr verlieren als gewinnen können ihre Verlsute auch nicht absetzen -> Wenn man Pokergewinne versteuern muss (?!)
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo zusammen!

      Ich habe hier einige Beiträge gelöscht oder editiert, die den Forenregeln nicht ensprechen. OP stellt hier eine Frage, die sich sehr viele Mitglieder stellen. Also kein Grund für Flame oder Spam!

      Diese finanziellen Dinge sind auch eine Grauzone und sehr kompliziert. Es gibt aber schon einige Beiträge zu dem Thema. Suchfunktion wird einiges ergeben. ;)
    • hmp
      hmp
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 694
      Hallo

      hab mir den Thread grad durchgelesen und hab da selber noch eine Frage undzwar wie sieht die Besteuerung aus? Also wieviel % wird versteuert?
    • KennyXXXX
      KennyXXXX
      Global
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 82
      Natürlich kannst du nicht jeden Monat 1500$ auf den Konto packen! Nach ner Zeit kommt halt die Frage: Woher hat der Student so viel Geld???

      Und du kannst da schlecht sagen: OnlinePoker

      achja: Bafög würde ich an deiner Stelle trotzdem annehmen! Immer alles mitnehmen, was man kriegen kann! Andersrum wirds später ja auch genauso gemacht....(Mit Bafög darfste eh noch zusätzlich einen 400 Euro Job haben)

      P.s.: Glaube kaum, dass irgendjemand seine Gewinne versteuert. Wäre es so, dann würde es ja mal einer sagen wie er das macht. Alle 2 Wochen neuer Thread, nie gibt jemand die Antwort, wie er das Geld versteuert. Somit versteuert auch niemand das Geld!

      Wir zahlen einen Haufen Kohle an Neteller, damit wir uns rechtlich und steuertechnisch viel ersparen!

      Im Prinzip können die uns doch rechtlich garnichts. Glücksspielgewinne sind steuerfrei. Auch wenn ich jeden Monat mit einem Plus rausgehe, ist es ja ein Glücksspiel.

      Spielt man jeden Monat Lotto, und macht mit Glück jeden Monat gewinn, bleibt Lotto dann trotzdem noch ein Glücksspiel. Und zahle ich dann steuer? Schließlich spiele ich ja Lotto, um davon mit Glück zu leben.

      Nein ich zahle keine Steuern, da es ja nur Glück ist, dass ich monatlich mit einem Plus rausgehe!

      Dann dieses Online Poker ist verboten: Ja deshalb spielen wir ja auch nicht in Deutschland. Wir spielen alle im Ausland, wo es legal ist.

      Beispiel: Spekuliere ich an der Börse in New York. Ich kaufe mir Aktien in New York von meinem PC zu hause.

      Bin ich dann Aktionär in New York oder in Deutschland? Das Geschäft mache ich in New York!!! Genauso ist es beim Pokern. Ich gebe von meinem PC aus nur die Anweisung, ob ich in Kanada die Hand folde, raise oder calle etc.!

      Der Aktionär gibt die Anweisung vom PC: Verkauf, Kauf der Aktie XY in New York...

      Aber, es ist natürlich trotzdem sinnvoll, wenn man Geld hat, dieses immer vor dem Staat zu verstecken um sich den möglichen Streß zu ersparen!
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von KennyXXXX
      Dann dieses Online Poker ist verboten: Ja deshalb spielen wir ja auch nicht in Deutschland. Wir spielen alle im Ausland, wo es legal ist.

      Beispiel: Spekuliere ich an der Börse in New York. Ich kaufe mir Aktien in New York von meinem PC zu hause.

      Bin ich dann Aktionär in New York oder in Deutschland? Das Geschäft mache ich in New York!!! Genauso ist es beim Pokern. Ich gebe von meinem PC aus nur die Anweisung, ob ich in Kanada die Hand folde, raise oder calle etc.!
      Nur dumm, dass es das Gericht anders sieht. :rolleyes: Ist ja toll, dass du es so interpretiert. Aber manchmal ist es besser sein (u.U. gefährliches) Halbwissen für sich zu behalten.