Buch zum C++ lernen

  • 7 Antworten
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 16.714
      muss es denn c++ sein ?
      lern dochlieber Ruby oder sowas schönes.
      C# ist auch hübsch zwar langsam aber angenehmer als c++ auch wenn es von MS ist.
      aber wenn es schon c++ sein kann ich dir wenigstens ratennimm nicht das Markt und technik buch ich find die meist nicht so gut. Die sagen die viel was du machen musst aber selten warum.
    • Mailo85
      Mailo85
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 435
      Original von eltazo
      muss es denn c++ sein ?
      lern dochlieber Ruby oder sowas schönes.
      C# ist auch hübsch zwar langsam aber angenehmer als c++ auch wenn es von MS ist.
      aber wenn es schon c++ sein kann ich dir wenigstens ratennimm nicht das Markt und technik buch ich find die meist nicht so gut. Die sagen die viel was du machen musst aber selten warum.
      Jo, also im Endeffekt will ich ja dann irgendwann mal n kleines Spiel oder so programmieren und da ist C++ schon am besten denk ich. Außerdem ist C++ doch fast überall das Nonplusultra, oder?

      Danke für die Tipps, werd mir Ruby auch mal ansehen.
    • funkycat13
      funkycat13
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2008 Beiträge: 20
      Also das Buch "C++: Objektorientiertes Programmieren von Anfang an" ist sehr zu empfehlen, hat mir beim lernen von C++ (fürs Studium) sehr geholfen.
      Ist verständlich geschrieben und mit vielen guten Beispielen zum selber programmieren.
      Die anderen beiden kenn ich leider nicht.

      Gruß
    • Mailo85
      Mailo85
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 435
      Original von funkycat13
      Also das Buch "C++: Objektorientiertes Programmieren von Anfang an" ist sehr zu empfehlen, hat mir beim lernen von C++ (fürs Studium) sehr geholfen.
      Ist verständlich geschrieben und mit vielen guten Beispielen zum selber programmieren.
      Die anderen beiden kenn ich leider nicht.

      Gruß
      Danke, werd ich mir dann vielleicht mal bestellen...
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      kann auch "C++ Objektorientiertes Programmieren von Anfang an" empfehlen...
      ist als Einführung hervorragend, wenn du das ganze im Detail wissen willst und weiterführende Konzepte kennen willst, solltest du dir aber danach noch einen schönen Schinken zulegen ;) in dem Buch ist halt alles eher oberflächlich...zb wird die STL nur kurz erwähnt, darüber könnte man aber ein eigenes Buch schreiben ;)

      wenn du jedoch noch kein C programmieren kannst, solltest du vorher das Buch "C Programmieren von Anfang an" lesen, C++ ist ja nichts anderes als eine Erweiterung von C ...C ist halt die Grundlage, die du in jedem Programm auch benötigst...

      bin ich noch Anfänger was die Programmierung angeht
      dann bist du bei C/C++ aber eh falsch.
      das erste programm schreibt man auf einem zettel. oder besser gesagt, man zeichnet es.
      am anfang gilt es, die grundsätzlichen programmierkonzepte zu erfassen und ohne die hilfe einer programmierumgebung/eines compilers (der fehlermeldungen wirft), ein programm zu entwerfen...auf einem abstraktem level (nassi-schneidermann-diagramm, flussdiagramm, pseudocode)
      dieser grundentwurf sollte in jeder programmiersprache ohne viel nachzudenken umzusetzen sein (sofern du die programmiersprache kennst natürlich)

      wenn du dieses level geschafft hast, machst du dich am besten über eine prozedurale sprache her. pascal oder basic zB. wenn du dort einigermaßen sicher bist, dann wechsel zu C.
      erst wenn du dann C beherrscht, würde ich mir objektorientierung allgemein und im speziellen dann C++ anschauen.
      wenn du das dann beherrscht, boost-bibliothek, SDL, directX, opengl etc.

      wenn du bloß schnell ein spiel zusammenzimmern willst, dann hol dir eine freeware-engine mit leveleditor. oder kauf dir so ein spiel-bastel-dings.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      wayne bücher, sind sowieso alle schrott, mit google lernen geht viel einfacher

      und die standard anmerkung:
      lern python, die beste programmiersprache die es gibt! (für 99% der anwendungen die man so als privatanwender programmiert)
      sehr einfach zu lernen und an zu wenden
    • Mailo85
      Mailo85
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 435
      Original von elbarto132
      wayne bücher, sind sowieso alle schrott, mit google lernen geht viel einfacher

      und die standard anmerkung:
      lern python, die beste programmiersprache die es gibt! (für 99% der anwendungen die man so als privatanwender programmiert)
      sehr einfach zu lernen und an zu wenden
      Danke für den Tipp, werd ich mir auch mal ansehen.