reraisingrange anpassen mit double stack

    • tranceactor
      tranceactor
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 5.044
      ich hoffe, das ist jetzt nicht zu flach für die diamondsektion:
      mit normalem stack reraisen/pushen wir ja quasi immer, wenn wir uns mehr als 50% equity gegen die vermutete range des raisers geben.

      mit einem stack von 40bb stellt sich dann aber das problem, dass wir uns mit unserem reraise quasi committen, weil wir nur noch ca. 35% equity brauchen.

      mal angenommen wir geben dem 4bbraiser 10% (77+,A9s+,AJo+,KTs+,KQo,QJs) und halten selbst AQs. wir liegen also mit 52,566% gegen seine range vorne. wenn wir jetzt auf 12bb reraisen und der raiser JJ+,AK pusht (3%)
      gewinnen wir zu 70% 5,5bb
      gewinnen zu 30% 0,32063*40 - 0,67937 *40=-14,35bb
      gesamt also -0,45bb
      man könnte es auch noch ungünstiger rechnen, indem man ihn TT,AQ pushen/callen lässt.

      mit 20bb könnte man bereits gegen 9% profitabel pushen...

      inwiefern trage ich diesem effekt am besten rechnung? wie geht ihr damit um?
  • 4 Antworten