Wie am besten eine BR aufbauen?

    • Driller
      Driller
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 155
      Hallo zusammen,

      Ich hoffe hier kann mir jemand nen paar gute Tipps geben.
      Ich spiele im Moment wieder Fl 0,10/0,20 Letztendlich ist es dabei so, dass ich mal paar Dollar hoch, mal paar Dollar runter geh in der BR. Alles in allem bin ich dann nach 10 Stunden Pokern an 3 Tischen wieder break even.
      Habe zwischenzeitlich mal 0,25,/0,50 bei FL probiert, bin da aber mit Verlusten rausgegangen und wieder ein Limit runter.

      Ich spiele meist an Tischen mit 6 Personen. Grundsätzliche spiele ich nach dem Starting Hand Chart von PS.de, habe mir diverse Videos zu den beiden Limits angesehen.
      Meist läuft es so ab,dass ich ziemlich oft vorab folde und wenn gute Karten kommen und ich diese raisen kann im Flop überhaupt nichts kommt. Habe ich nichts getroffen nach meinem Raise kommt meist ne bet oder 2bet und ich muss zwangsläufig folden.

      Jetzt meine Frage: Was mach ich falsch? Ich habe mir jetzt 20 Euro eingecasht und wollte mir langsam eine Bankroll aufbauen.Theretisch reicht es mir schon wenn ich 50 cent am Tag gewinne.Aber noch nicht mal minimale Gewinne springen raus.

      Gibt es irgendwelche Strategien wie ich mir mit den 20 Euro eine gute BR aufbauen kann?Oder auch jegeliche andere Tipps bitte an mich richten :D

      Wär super wenn ich nen paar Antworten bekomme.

      Driller
  • 12 Antworten
    • BigShowT
      BigShowT
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 140
      strategiesektion komplett durchlesen, evtl erst fullring anfangen
    • ehrm
      ehrm
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 1.536
      Halte dich ans BRM.
      Mit 20€ solltest du 0.02$/0.04$ spielen. Da hast du dann 500BB.

      Spiel einfach tight und dann wird das schon. Und btw. Strategieartikel lesen und HandbewerterForen durchschauen.

      hf
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.824
      .
    • mcashraf
      mcashraf
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.389
      fünf wichtige tipps:

      1. geduld
      2. geduld
      3. geduld
      4. theorieartikel lesen
      5. beispielhände posten

      und ja: die micros sind fies und nervig und man denkt sehr häufig, dass es üüüüberhaupt nicht vorangeht.
    • Doener5dm
      Doener5dm
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 382
      ich hab aus trainingsgründe für mein probecoaching mal wieder 3.4k fl fr hände auf .1/.2 gezockt und dabei so an die 5BB/100 erspielt... FR grinden is die effektivste methode zum br aufbauen wie ich finde... sss is eh viel zu swingy und sngs mag ich pers. net....
      du schreibst du spielst sh benutzt du denn da auch die sh charts oder spielste da nach fr charts?? das letztere geht natürlich gar nicht und is garantiert -ev... zudem is sh auch noch deutlich swingiger als fr...

      hoffe konnte helfen
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      ist im prinzip egal welche variante, solange du durch den content ne deutliche edge hast. bei fl fr hast du halt ne gewisse absicherung gegen's broke gehen.
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      würde FR anfangen, da ist es wesentlich leichter zu spielen, weil man nicht so oft in den blinds sitzt.
    • Driller
      Driller
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2008 Beiträge: 155
      Danke für die ganzen Antworten.
      Ich denke mal, dass ich mal FR probieren werde. Hoffentlich klappts da mal mit regelmässigen Gewinnen... Höhe ist ja erstmal wayne..
      Ist total frustrierend wenn man ne halbe ewigkeit spielt aber im Endeffekt so oder so break even ist...
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.220
      NL wäre auch noch ne Alternative, kannst dort mehr auf einen Schlag gewinnen, ABER natürlich auch verlieren....das sollte dir bewusst sein!!

      Natürlich spielt ja auch die Varianz mit, aber denke mal, das weiß du alles ;)
    • Xyon666
      Xyon666
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 380
      Limit bis mindestens 0.5/1 unbedingt Full Ring spielen, ist viel viel einfacher, und ansonsten immer an den chart halten und blätter die den flop komplett verfehlt haben halt wegwerfen dann sollte das recht einfach gehn.

      300 Big Bet BRM ist meiner Meinung nach erstmal vollkommen ausreichend.
    • Knallo
      Knallo
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 4.908
      Ich kann Dir nur empfehlen, wie Xyon666 auch, zuerst einmal viel FR zu spielen. SH ist wirklich ganz anders. Und natürlich kann es lange dauern, bis man die Bankroll für SH hat, aber die Zeit war gewiß nicht vertan.
      Alles Gute!

      Ach ja, noch etwas: Ich habe 150000 Hände gebraucht, um aus dem Break-Even-Gefängnis auzubrechen. Das hatte einiges mit Tilt und Trunkenheit zu tun, aber dann ging's los, nicht spektakulär, aber erfreulich.
      Ein Nicht-Idiot (ich nenne mich Idiot in bezug auf mein Pokerverhalten, sonst bin ich eigentlich nicht so blöd) kann mit deutlich weniger Händen rechnen, auch wenn's schlecht läuft. Aber Geduld - die braucht man immer.
    • mcashraf
      mcashraf
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.389
      Original von Driller
      Ist total frustrierend wenn man ne halbe ewigkeit spielt aber im Endeffekt so oder so break even ist...
      Da liegt schon der erste Fehler. Du profitierst auf jeden Fall vom spielen, und sei es nur durch Erfahrung und den Lerneffekt.

      Dazu kommt, dass break even doch schon recht gut ist. Ohne den rake wärst Du winning player.

      Dazu kommt noch, dass Du garantiert mit Deinem Spiel Party Points gesammelt hast (=$$$) oder rakeback (=$$$) oder für einen Bonus (=$$$).