US gambling bill

  • 150 Antworten
    • GoreHound
      GoreHound
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 14.153
      Nur Despositen?
      Wie siehts mim auscashen aus?
    • Btah1
      Btah1
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 534
      Naja es geht ja darum Glücksspiel zu verhindern und nicht den Leuten zu schaden. Daher ist das Ziel ja nicht, die von ihrem Geld abzuschneiden, sondern nur dafür zu sorgen, dass die Leute nicht ihr ganzes Vermögen da reinballern. Somit wär es etwas bizarr, wenn die auch das auscashen verhindern würden.

      PS: Beim 1. Link hättest du wenigstens erwähnen können auf welcher Seite es darum...244 Seiten is bissl argh ;)
      edit2: ah nach einigen Versuchen mit der Suchfunktion hab ich dann doch rausgefunden, dass es auf Seite 213 is ^^
    • KornyK
      KornyK
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 257
      Ich habs mal kurz überflogen. Auch die Kommentare auf 2+2. So einig sind die sich da auch nicht, was das für Konsequenzen haben wird.

      Angeblich ist jetzt jedes Online-"Glücksspiel" außer Pferderennen verboten.
      Aber erstens sind deshalb die Online-Casinos ja entweder nicht in den USA oder aber sie sind "auf Indianer"-Territorium. Und mit ner normalen Kreditkarte und Bankverbindung konnten die Amerikaner ja sowieso nix auf ne Pokerseite transferrieren - deshalb gab's ja Neteller. Neteller werden jetzt sicherlich Probleme bekommen ...
      Aber die pokerbegeisterten Amerikaner werden sicherlich andere Möglichkeiten suchen/finden.




      ... das ist jetzt real existierende Demokratie, oder?
    • chiseller
      chiseller
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2006 Beiträge: 215
      hab mal ein paar kommentare im 22 forum überflogen, da denken tatsächlich schon einige ans auswandern :D .
      am einfachsten wäre es doch ein konto im ausland zu eröffnen und per netseller dort hin zu transferieren?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      War ja abzusehen,dass es im Land der Freiheit so kommt. Ich glaube Stars hat nicht umsonst so massive Werbemassnahmen in Europa durchgeführt.

      Mal abwarten, was passiert wenn das Gesetz tatsächlich verabschiedet ist und wie die Pokerseiten reagieren.

      Ps: Sitzt Neteller in den USA oder in Kanada?
    • Btah1
      Btah1
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 534
      Also ich seh da aber noch einige Schlupflöcher (falls ich das alles so richtig verstanden hab): 1. Könnte es sein, dass gewisse Bundesstaaten es dann doch wieder erlauben.
      2. Müsste man sich theoretisch nen Konto bei ner Bank in nem Indianerreservat zulegen und dann von da überweisen oder
      3. man legt sich halt nen Konto in Europa an (aber ich glaub da neigen die Amis wohl eher zu 2.) bzw Kanada/Mexiko müsste ja auch gehen
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Wird der Standardfisch irgendwelche größeren Mühen (vonwegen Bankkonto im Ausland und solche Scherze) auf sich nehmen, um weiter zocken zu können? Oder wird er sich lieber wieder jedes Wochenende mit seinen Freunden am Küchentisch treffen?
      Ich weiß es nicht, glaube aber, dass letzteres wahrscheinlicher ist.
    • Btah1
      Btah1
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 534
      Original von Macc
      Wird der Standardfisch irgendwelche größeren Mühen (vonwegen Bankkonto im Ausland und solche Scherze) auf sich nehmen, um weiter zocken zu können? Oder wird er sich lieber wieder jedes Wochenende mit seinen Freunden am Küchentisch treffen?
      Ich weiß es nicht, glaube aber, dass letzteres wahrscheinlicher ist.
      naja das wird ggf sich dann ja bald recht leicht online für die machen lassen...dann müssen se sich halt nicht nur bei neteller anmelden, sondern auch noch bei ner Bank
    • MrProp
      MrProp
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 32
      Ich hab das gestern Nacht schon hier zu diskutieren versucht, aber der Thread wurde wohl "vor Schreck" schnell gelöscht, bevor es sich rumsprechen konnte.

      Wenn jetzt nicht schnell viele finanzstarke Fische an Land gezogen werden, können wir uns die Klinke in die Hand geben beim Ausloggen. Sobald dieser Bill Gesetz wird, haben wir ein mächtiges Problem.
    • Oekonom
      Oekonom
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 592
      Original von KornyK
      ... das ist jetzt real existierende Demokratie, oder?
      sicher ??? :D
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Also ich würde es befürworten zu sowas nen Juristen zu befragen, der sich mit der diesbezüglichen amerikanischen Gesetzgebung auskennt. Es ist ja auch bei deutschen Gesetzen so, dass häufig Dinge drin zu stehen scheinen, die letztendlich ne völlig andere Bedeutung haben. Von daher ist das doch erst mal alles schwarzmalerei, verboten ist da noch überhaupt nichts...
    • MrProp
      MrProp
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 32
      Der Trick ist auch nicht, dass es "verboten" sein wird, online zu pokern. Verboten ist es, genauso wie in Deutschland eigentlich, sowieso schon. Nur kann man sich über solche Sachen immer herrlich streiten.

      Das neue Problem ist nicht ein virtuelles Verbot, welches sowieso nicht durchgesetzt werden kann, sondern führt nach derzeitigem Kenntnisstand schicht und ergreifend dazu, dass im schlimmsten Falle sogar die ISP eingebunden werden.

      Definitiv wird es ab Zeitpunkt der Umsetzung (vielleicht nächste Woche, vielleicht auch erst in mehr als einem halben Jahr) unterbunden werden, dass US Banken Zahlungen an Online- Wettbuden (gilt weitestgehend sowieso schon) und andere Institute abwickeln, die damit in Verbindung stehen. Sieht also stark nach Neteller & Co. aus. Der genaue Entwurfstext wird dann mehr Aufschluss geben, aber der allgemeine Tenor ist klar darauf fixiert.
    • Downswing
      Downswing
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 365
      Eine Stellungnahme von Korn dazu wäre auch mal schön.

      Im schlimmsten Fall, wird es weniger Fische geben.
    • adevil
      adevil
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 10
      Original von Oekonom
      Original von KornyK
      ... das ist jetzt real existierende Demokratie, oder?
      sicher ??? :D
      Bei einer von news.google.com aufgenommenen, auf eog.com erschienenen
      News kritisieren die Amis ja ihre Demokratie ja selber.
      Allerdings ist eog in dem Fall natürlich nicht sehr objektiv ;)

      Insgesamt ist es schade, dass uns die US-Regierung so viele Fische kostet. Allerdings wird es für US-Bürger einfachere Möglichkeiten geben, als Auszuwandern. cu
    • n1stunna
      n1stunna
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2005 Beiträge: 95
      es bleibt erstmal abzuwarten wie sich das alles entwickelt, ich kann mir nicht vorstellen das die ganzen pokersüchtigen amis das einfach so hinnehmen.
      BTW: das nennt sich land der freiheit?
      jetzt darf man nichtmehr online pokern, sexheftchen sind in einigen staaten auch verboten, alkohol sowieso erst ab 21 aber nen granatwerfer mit atomsprengköpfen bekommt man im supermarkt um die ecke! logik? :rolleyes:
    • bozz23
      bozz23
      Global
      Dabei seit: 12.03.2006 Beiträge: 515
      korn sag was dazu ;(
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Sollte ich von Stars jetzt sicherheitshalber alles auscashen?!
    • realyn
      realyn
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2005 Beiträge: 1.952
      Original von MrProp
      Der Trick ist auch nicht, dass es "verboten" sein wird, online zu pokern. Verboten ist es, genauso wie in Deutschland eigentlich, sowieso schon. Nur kann man sich über solche Sachen immer herrlich streiten.

      Das neue Problem ist nicht ein virtuelles Verbot, welches sowieso nicht durchgesetzt werden kann, sondern führt nach derzeitigem Kenntnisstand schicht und ergreifend dazu, dass im schlimmsten Falle sogar die ISP eingebunden werden.

      Definitiv wird es ab Zeitpunkt der Umsetzung (vielleicht nächste Woche, vielleicht auch erst in mehr als einem halben Jahr) unterbunden werden, dass US Banken Zahlungen an Online- Wettbuden (gilt weitestgehend sowieso schon) und andere Institute abwickeln, die damit in Verbindung stehen. Sieht also stark nach Neteller & Co. aus. Der genaue Entwurfstext wird dann mehr Aufschluss geben, aber der allgemeine Tenor ist klar darauf fixiert.
      siehe 2p2 thread, über das gesetzt wird heute abend(us zeit) im senat abgestimmt

      edit:

      Original von skibbel
      Sollte ich von Stars jetzt sicherheitshalber alles auscashen?!
      wieso solltest du?es geht darum, dass sehr wenig usa fische noch einfachen zugang zu online poker haben ...
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      ps.de wird einfach eine bank für amerikanische fische in einem "legalen" land gründen...
      keine gebühren, überweisungen NUR zu PP.com... ;)