AK gegen TAG

    • slayiii
      slayiii
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 1.111
      Wie spiel ich AK gegen 'ne 3bet vom einem 12/10 TAG Fullring oop?

      folden wäre ziemlich weak, aber callen und ohne Hit folden is doch auch -ev oder?


      Hab da wohl ne kleine Contentlücke :P
  • 8 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      hier sind noch paar andere faktoren wichtig, also

      AKo oder AKs?
      fullstackt? oder sogar deep?
      POSITION? raised er aus UTG? oder BU?
      welches limit?
      Welche History?
      unser image?
      Welchen eindruck hat der gegner von uns?
      Wie haben wir bis jetzt an diesem tisch gespielt?

      Du willst wissen, was du mit AKo oop gegen einen 12/10 tag machst, wenn er dich reraised oder? Dann kann er aber eigentlich keine 4bet machen, sonst du machst die?
      Die bezeichnung sieht so aus
      4folds, Hero bet, Villain 3-bettet, Hero 4-bettet, Villain pushed

      Wenn es andersrum ist, also villain bet, Hero 3-bet, villain 4-bet

      kann man das noch folden, bei der Hero 4-Bet geht man generell drüber und pusht, sonst hat die 4bet kaum sinn gemacht. kommt aber auch auf die oberen faktoren an.
      AKo kann man von normalen positionen oop gegen ein 12/10 ohne history auch mal folden, denke ich, ist gar nicht so verkehrt. spart varianz, da seine reraise range auf den kleineren limits mit den stats wohl JJ+,AK sein wird, vielleicht sogar ohne die jacks.
    • slayiii
      slayiii
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 1.111
      fuck ja, hab ausversehen 4bet geschrieben obwohl 3bet gemeint war
      hast wohl schon vorher angefangen zu texten ;)

      nehmen wir mal an AKo in early/mp gegen mp/late - ich spiel zur Zeit auf NL50 aber ich denke das is recht unabhängig vom Limit oder?
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      nein, ganz und gar nicht unabhängig vom limit, was ich noch vergessen habe zu schreiben ob es FR oder SH ist.

      ist das limit < 25 so kann man wohl mit AK 4betten, da dort schon sehr viel rumgedonkt wird. AKo in early kann man gegen 12/10 durch aus regelmässig mucken. Er weisst, das du aus early eine range von AQ+/JJ+ hast, vielleicht auch nur AK/JJ+ und wird entsprechend vorsichtig reraisen, besonders bei 12/10, da reraised er mit 4%, das wohl dann AK/QQ+ ist. Du flippst damit oft und bist oop. Keine schande da AKo zu mucken

      Bei late/blind game sieht es anders aus, da würde ich es wohl mixen mit 4bet/call/fold. wobei da der call schon attraktiver ist. Generell kann man aber gegen die TAG-nitty spieler konflikten aus dem weg gehen, man wartet auf das monster oder bis er anfängt looser zu reraisen, das merkt man ja.

      Ich halte mich da an den Devilfish: Wenn man nicht weiss, was man mit der hand machen soll, sollte man folden.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Wenn du den Spieler als recht solide einstufst und er mit seinen tighten stats deinen UTG-Raise 3-bettet bist du sicherlich nicht mehr in einer sehr komfortablen Situation.

      Ein call Out of Position halte ich nicht unbedingt für sinnvoll, 4-bet/call oder direkt folden wären wohl beides bessere Alternativen. AN einem FR-Tisch gegen einen 12/10er erachte ich einen fold sicherlich nicht als Schande.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Kavalor
      ist das limit < 25 so kann man wohl mit AK 4betten, da dort schon sehr viel rumgedonkt wird.
      Wir hatten kürzlich eine Diskussion über das verschiedene 3-bet/4-bet Verhalten auf den verschiedenen Limits. Ich habe dort "TAGs" mit ähnlichen stats meist eine ähnliche 3-bet/4-bet Range gegeben, letztlich habe ich mich dort aber geirrt und es gibt dort mit Sicherheit Unterschiede.

      Umso höher das Limit, desto aggressiver wird ge-3-bettet. Auf kleineren Limits kann man bei 3-bets und 4-bets wohl im allgemeinen von durchschnittlich besseren Händen ausgehen als auf höheren Limits.

      Deine Aussage hört sich so an, also würdest du eher auf Limits <25 4-bet/call spielen und auf Limits >25 folden?! Ich würde es daher umgekehrt betrachten und Aggressionen auf NL25- eher credit geben als auf höheren Limits. Umso höher das Limit, desto eher würde ich mit AKo preflop broke gehen.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ich halte NL25 und NL50 für die tightesten limits, ich denke besonders auf diesen limits (auch auf NL100 ohne history bzw. gegen unknow) sind die 3bets recht selten, da sieht man schon eher mit TT ein calldown als eine 3bet. Auf NL200 hab ich da schon andere erfahrungen gesammelt, aber ich stehe zu meiner aussage und behaupte das unter NL25 die leute zu schlecht sind um eine tighte range einzuhalten und über NL200 viel agressiver und gegnerspezifisch gespielt wird, dazwichen gibt es tightes valuepoker in dem man die grundlagen und die disziplin lernt. Da ist auch eine 4bet utg auch AA bei TAGs
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      Hm, also nach meinen erfahrungen wird inzwischen ab nl100 schon viel ge3bettet. NL25 und drunter so gut wie gar nicht,außer for value. Die gucken sich doch alle lieber den flop an.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich reraise UTG Raiser fast mit überhaupt keinen Händen mehr ausser ich habe History mit ihnen. Hände wie QQ, JJ und AK spielen sich zwischen NL10 und NL200 FR gegen UTG opener einfach ganz ganz schlecht im RR Pot. Überlegt euch mal was ihr da openraised und vor allem was ihr auf nen RERAISE (der ja quasi sagt:" Hi Aces/kings ") macht? Richtig ihr folded den größtenteil euerer Range. Manchmal called man noch AK, QQ und denkt sich am Flop dann:" WTF und was jetzt?."

      Es ist KEIN Leak Hände OOP coldzucallen. Es ist nur komplzierter sie richtig zu spielen, aber wenn ihr realistisch über die Ranges eurer Gegner nachdenkt, dann ist das auch kein großartiges Problem.