3bets @ NL20?

    • pumpkin105
      pumpkin105
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 2.310
      Hallo

      ich habe mir zuletzt angewöhnt, viel zu 3betten. Ich habe das immer Gegnerabhängig gemacht: Wenn VPIP und PFR nah beeinander liegen, habe ich light ge3bettet, da ich bei einer 4bet davon ausgehen kann hinten zu liegen und er nur selten callen wird.
      Das ganze klingt logisch, nur spiele ich seit 13k Händen even =I

      Eine Beispielsituation: Ich habe AJo im SB und der CO oder BU raist, würdet ihr dies hier 3betten auf NL20? Wenn ja, was muss Villian dann für Spieltendenzen haben?
  • 5 Antworten
    • TreterPeter
      TreterPeter
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 3.540
      light 3-betten auf NL20: nur wenn ihr wisst dass villain sehr oft folden kann. (und dann auch lieber mit händen die man easy folden kann, nagut AJ kannste gegen so einen dann auch easy folden) es gibt keine value3bet mit AJ auf NL20, weil du mit nem hit eh sehr viel von nem middle pair oder what ever bekommst und in einfachen raist pots vor viel kleineren problemen stehts idr gegen schwache villains. (nur weil du keine ini hast kannste trotzdem villain easy und v.a. billiger outplayen)
    • raek123
      raek123
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 14.368
      Original von pumpkin105
      Ich habe das immer Gegnerabhängig gemacht: Wenn VPIP und PFR nah beeinander liegen, habe ich light ge3bettet, da ich bei einer 4bet davon ausgehen kann hinten zu liegen und er nur selten callen wird.
      Das ganze klingt logisch, nur spiele ich seit 13k Händen even =I
      höh? 8/7 und 60/59 sind also das selbe für dich?
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      imo ist NL20 noch "zu schlecht" um light zu 3betten.
      die wissen einfach nicht, dass AJ oder A8s gegen ne 3bet halt nicht mehr profitabel gecallt werden kann (wenn der 3better nicht der allergrößte maniac ever ist).
      die callen den kranksten scheiß gegen ne 3bet (jedenfalls bei mir auf Nl25 SH stars) und daher 3bette ich wirklich nur for value, d.h. AJ oder AT fallen ganz raus bei mir aus den 3bets... wird natürlich bei höheren limits entsprechend der aggressivitäts und skillsteigerung der villains wieder anders.
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Hab ca. 25k Hands NL20 gespielt und muss sagen das 3Bets da gegen die Richtigen Gegner (und da laufen so viele Wannabe Ps.de Sharks rum) seehr profitabel ist.
      Musst dir halt nur anhand der PT Stats die richtigen raussuchen
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Rein zum Preflopspiel:

      3 x 3 Bet gewonnen = 12 BB Gewinn
      1x verlorene 3 Bet = -12 bis -14BB Verlust

      Da ich davon überzeugt bin, dass 90% der NL10 - NL100 Spieler keine Ahnung von RR Pots haben und sich auch nicht eigenständig drüber machen woll rate ich generell von lighten 3 Bets erstmal ab.

      1. Der Gegner gegen den wir 3 betten muss loose openraisen, aber bei Gegenwehr entweder Preflop oder am Flop schnell aufgeben.

      2. Wir wollen Gegner tendentiell IP 3 betten, da wir OOP Postflop EXTREM viel falsch machen können. Wenn ich mir so die Beispielhände in den Foren durchschaue, dann sollten die meisten sich auf eine ganz ganz ganz enge Range zum 3 betten beschränken OOP.

      3. Du musst Postflop ganz gut spielen und Handreadingskills aufweisen können, um IP Postflop +EV mit lighten 3 bets spielen zu können.

      Es ist sowohl OOP als auch IP nicht einfach mit ner Cbet abgehandelt. Leute HASSEN es Hände in großen Pötten zu folden und werden zumindest den Flop nicht direkt aufgeben, wenn sie einen Teil gefloppt haben.


      Ich empfehle dir auf den Microlimits bis mindestens NL50 erstmal einen ganz normalen Tag Style zu spielen ohne versuchen zu wollen Spieler mit lighten 3 Bets, Big Bluffs oder sonstwas zu exploiten.

      Was du lernen musst ist Valuepoker. -> rausfinden wann du die beste Hand hälst und wie du möglichst effektiv Geld vom Gegner damit bekommst unter Beachtung bestimmter Grundkonzepte wie Protection z.b.