GOOD BYE NEMO: PLO to the rescue?

    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Mahlzeit. Ich werde jetzt auch mal so eine Art Tagebuch hier angehen!

      Ich bin 32, komme aus Essen im schönen Ruhrgebiet und bin seit 2,5 Jahren selbständig als Webentwickler. Soviel muss als Vorstellung reichen, jetzt geht es um Poker...

      Hinweis:
      Der erste Post wird wohl tl;dr sein, wer sich für meinen bisherigen Werdegang nicht interessiert kann direkt im 2. Post weiterlesen, der sich mit meiner neuen Planung auseinander setzt.


      THE RISE:
      Angefangen habe ich vor ziemlich genau 2 Jahren. Wie viele von euch hab ich damals oft Poker auf Eurosport und DSF geschaut und dann hat mich das Fieber gepackt. Damals hatte ich natürlich keinen Plan und habe ca. 6 Monate lang mit der Einstellung gespielt, das Poker ein Hobby ist was halt auch mal etwas Geld kostet. Man hat ja immerhin die Chance mal was zu gewinnen. Kurzum, ca. 300$ als völlig ahnungsloser Vollfish auf Europoker in den Sand gesetzt.

      Im Januar 07 bin ich dann auf ps.de gestoßen, was mir wohl eine Karriere als losing player (zunächst) erspart hat. Angefangen habe ich natürlich mit der SSS, dann kam recht schnell der Umstieg auf BSS FR und schließlich auf BSS SH. Bis Ende des Jahres war ich auf NL100SH angekommen und hatte ich mir ca. 1,5K$ ausgecasht.
      2008 fing unfassbar gut an, Bis Mitte Februar konnte ich weitere 1,4K$ auf mein Konto wandern lassen. Nach einem kurzen erfolglosen shot auf NL200 nahm ich mir vor erstmal auf NL100 zu bleiben und nach einem weiteren cashout hatte ich noch 4,5K$ BR... und dann ging es steil bergab.

      Durch einen >40 Stacks down knallte ich (fast ohne Tilt!) innerhalb von 3 Wochen bis auf NL50 bzw. 900$ runter, dann wenigstens immerhin ein paar Tage break even auf NL50. Zu der Zeit habe ich natürlich alles auf Pech geschoben, heute weiß ich dass ich damals einfach nur scheiße gespielt habe.

      THE FALL:
      Die BR weiterhin im dreistelligen Bereich zu sehen hat in mir letztlich irgendeinen unschönen Reflex ausgelöst. Bevor ich eines Samstags im März saufen gegangen bin, habe ich mir schon vorgenommen Nachts noch alles oder nichts auf NL1K/NL2K zu spielen. 100$ wollte ich mir allerdings über lassen und damit notfalls neu anfangen. Der Notfall trat dann am nächsten Tag leider nach dem aufwachen ein und ich saß vor einer kümmerlichen Restbankroll von 98$.

      Das mit der BR fand ich gar nicht so schlimm, weil ich die Kohle nicht zwingend brauchte. Was aber viel schlimmer war, war die Tatsache, dass ich in der Nacht zum ersten mal einen richtig krassen kick gespürt habe beim zocken. Lag wohl daran, dass ich zum ersten mal in meiner Karriere um Pötte von fast 1K$ gespielt habe. Kurzum, seit dieser Nacht ist mein Bezug zu Geld im Arsch.

      THE RECOVERY? NOT!:
      Durch den Loyalitätsbonus auf Titan und ein wenig rumgedonke auf NL10 war ich recht schnell wieder auf ~300$ rauf und hatte mit 15 Stacks etwas Luft für NL20. Nach weiteren 2 Wochen waren es ca. 650$ und es stand mal wieder ein Besäufnis an. Am nächsten Morgen hatte ich eine BR von ca 1.3K$...

      ... von der ich aber auch relativ schnell wieder 600$ auf NL50 verloren habe. (Das war aber diesmal wirklich Pech). Also, wieder NL20... dann NL50... BR 1.3K... und dann passierte das(muhahahahhahhaaaaaa)

      THE REASON WHY I'M STILL A FISH:
      Seit meinem ersten crash habe ich mein Spiel auf allen Ebenen durch massives Theorie pauken und einem deucescracked Abo extrem verbessert. Beziehungsweise, nur auf den 2nd und 3rd Level Ebenen.
      Denn: Ich kann einfach kein ABC-Value-Poker mehr spielen. Ich verblase auf den Micros lieber 3 Stacks durch (eigentlich gute) Bluffs, die meine Gegner aber nicht verstehen als auch nur einmal einfach zu folden und auf eine gute Hand zu warten. Ich bin seit ein paar Monaten gegen Regs fast 6PTBB im plus, aber gegen Fische extrem dick im Minus. Ergo bin ich wohl ein noch größerer Fisch, weil ich einfach nicht adapten kann auf so Vollspasten.

      Mich langweilen die Micros, mich langweilen die Beträge, mich langweilt es nur die eigenen Karten zu spielen. Deswegen habe ich folgende Entscheidung getroffen:

      I'LL RETIRE FROM NL CASHGAME!
  • 3 Antworten
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      A NEW BEGINNING:

      Ich habe heute meine komplette BR (150$) von Titan auf MB geschoben und werde in ein paar Wochen einen kompletten Neustart auf FullTilt in Angriff nehmen. Ich wäre gerne weiterhin bei Titan geblieben, aber dort gibt es keine self exclusion – und die habe ich dringend nötig. Sobald ich weiß das ich saufen werde, werde ich mich demnächst für 24 Stunden selber bannen bei FT. Sorry BBV ;)

      THE STRATEGY:
      Wie gesagt, NL Cashgame ist passé. Ich werde zunächst vermehrt micro MTTs (1$-5$) spielen, mit der Hoffnung den ein oder anderen Cash zu landen, der mir die nötige BR für PLO10 ermöglicht. Sprich, ich brauche ca. 500$.

      Eventuell spiele ich aber auch nebenbei PLO SSS oder teste mal die CAP Tische auf FT. Ist ja dann im Prinzip wie PLO4, nur dass man oft am Flop schon all-in ist. Sollte mit einer guten Starthandselektion recht profitabel zu spielen sein.

      WHY PLO?:
      Seit ein paar Wochen sauge ich sämtliche deucescracked Videos zu PLO in mich auf, werde mir Bücher bestellen und weitere Theorieartikel die man so im Netz findet pauken.

      PLO macht mir erstens extrem viel Spaß und zweitens beschützt es mich vor mir selber. Es wird halt viel mehr straightforward gespielt, Bluffs machen auf den Micros noch weniger Sinn als in NL – und das sehe ich auch ein. Ich laufe also nicht unbedingt Gefahr wieder nur rumzuspewen.

      Außerdem laufen da so unfassbare Fische rum, die noch nichtmal raffen das man genau zwei seiner Holecards verwenden muss. Mit einem soliden Basiswissen zu preflopselection kann man sich zumindest auf den Micros schon eine ordentliche Edge geben.

      SAY GOODBYE TO NEMO:

      Also, hoffentlich klappt das was ich mir vornehme auch so wie ich mir das vorstelle. Vielleicht schaut ihr ja mal ab und zu hier rein, ich werde euch auf dem laufenden halten!

      Danke fürs lesen und gl an den Tischen!
    • tomodiez89
      tomodiez89
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 121
      werde definitiv mal vorbeischauen, hab auch shcon mit dem gedanken gespielt auf PLO umzusteigen, NLTH ist einfach übelst though geworden.
      Na dann wünsch ich dir viel Glück!
    • Piiepmatz
      Piiepmatz
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2007 Beiträge: 1.635
      Viel Glück....bin momentan auch auf PLO25 FR unterwegs und es ist extrem funny ;)