Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

kann man mit ner Frau befreundet sein, die... [langer Post inside]

    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo NoOneKnows!

      Ich denke man kann so eine Situation aushalten, auch jahrelang (kenne ich von mir selber). Aber irgendwann ist der Schmerz einfach so gross, dass man gehen muss und sich auf andere Menschen konzentrieren.

      Man geniesst natürlich jeden Moment mit dem Menschen, den man mehr als mag, weiss aber, dass das, was man eigentlich will, nicht möglich ist. Und das kann einen halt verrückt machen. Man will nicht sehen, wie der Freund seine Freundin umarmt, küsst, den Hintern tätschelt oder sonst was. Denn das möchte man SELBER tun und es gibt keinen Weg.

      Man kann natürlich sagen und das wäre weise: "Nimm das, was Dir die Menschen geben. Sei froh über das, was ist und nicht traurig über das, was nicht sein kann." Aber Gefühle sind stärker als Weisheit und in der aktuellen Situation tust Du Dir nur selber weh. Ich würde Abstand zu ihr nehmen, notfalls ganz konsequent. Wie die Situtation mit Deinem Freund dann aussieht, weiss ich nicht, wahrscheinlich wäre auch hier ein gewisser Abstand die Folge.

      Sei einfach mutig und sagt ihr:"Ich mag Dich einfach zu sehr und deswegen muss ich gehen!" Du solltest auch keine Gedanken im Kopf haben, was vlt. mal irgendwann ist oder ob es noch eine Chance gibt. Leb´ Dein Leben mit den Menschen, die das gleiche von Dir wollen wie Du von ihnen.

      Und nochmal was zu dieser Geschichte, ob man mit Frauen befreundet sein kann als Mann. Sobald Gefühle im Spiel sind, die nicht erwiedert werden, sollte man für Abstand sorgen. Alles, was ohne Gefühle geht, sollte klappen! ;) Du hast ja auch gesagt, dass Du öfter was mit ihr unternimmst. Und bist Du evtl. in einer ganz schlechten Position. Denn sie findet vlt. bei Dir etwas, was sie bei ihrem Freund nicht findet, aber die Dinge, die eine Behiehung ausmachen, teilt sie dann doch lieber mit einem anderen. Es ist halt sehr angenehm für sie! Es kann sein, dass sie sich Deine Gefühle zu Nutze macht. Das klingt hart, aber jeder Mensch versucht auch eine Situation um sich herum zu schaffen, die als angenehm empfunden wird. Aber Du bist der Depp dabei. Du bist der Zuschauer! Ob Du das sein willst, musst Du entscheiden. Nötig hat man das nicht! Wenn Du selbstbewusst genug bist, wirst Du Dir sagen können, dass es ihr Pech ist, dass sie sich gegen Dich entschieden hat.

      Und das mit dem "Freunde" bleiben ist halt der typische Spruch. Wenn ich den hörte, fühlte ich mich immer so richtig mies, weil es eine endgültige Aussage ist betr. der Zukunft (also keine) mit diessem Menschen. Frauen benutzen diesen Satz sehr oft. Ich denke eher, dass hat was mit Egoismus zu tun, da sie scheinbar nicht begreifen, wie schwer die Situation für Betroffenen ist. So, hörte sich zum Thema Frauen vlt. nicht so toll an, was ich gesagt habe; möchte aber klarstellen. Ich mag einige doch ganz gerne! ;)

      Und an OP nochmal: Kopf hoch, selbstbewusst DEINEN Weg gehen! Du brauchst nicht auf andere warten oder Dein Leben mit "Hoffen" verbringen. Dafür ist auch keine Zeit; Leben ist kurz! :P

      PS: Das Du die Sache mit dieser Frau natürlich auch selber "verpennt hast" macht die Geschichte natürlich noch bitterer. Aber vorbei ist vorbei! ;) Wenn 2 Menschen zusammen kommen sollen, dann klappt das irgendwie, auch wenn man selber etwas schläfrig war, glaub´ mir!
    • Giaaa
      Giaaa
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2008 Beiträge: 109
      Original von Kido1985
      Hi, ganz ähnliche Story bei mir, nur dass meine damalige "beste Freundin" hintereinander mit mehreren Typen zusammen war. Ich habe drei Jahre gebraucht, bis ich den Schritt getan habe den du nun vor hast. (Kontakt abbrechen). Der Leidensdruck war einfach nicht mehr auszuhalten und ich glaube, dass unerfüllte Liebe eines der psychisch gravierendsten Probleme darstellt die man erleben kann. Du kannst an nichts anderes denken und versaust dir einfach große Teile deiner Zeit. Typisch ist auch, dass du bei jedem Treffen mit deiner besten Freundin Blut leckst und es dich umso tiefer runterzieht, wenn Sie dann wieder was mit anderen macht...Schließlich habe ich Sie vor vier Jahren vor das Ultimatum gestellt: kein Kontakt oder Beziehung! Nach ca. 2 monatiger Atempause, hat sie sich für Beziehung entschieden - wir sind noch heute zusammen und wohnen mittlerweile seit 2 Jahren in unserer eigenen Wohnung. Es kann also auch ein happy end geben. ;) Nichts desto trotz ist die erste Zeit nach dem Kontaktabbruch sehr hart, aber es ist der einzig richtige Schritt! Viel Glück bei deinem Versuch! Kido
      Zum 1.Teil des Beitrages: Wow, sehr gut ausgedrueckt. Es ist genauso, wie du es beschrieben hast.

      Zum 2.Teil: Wow, das habe ich auch mal gemacht und sie hat sich gegen die Beziehung entschieden, auch wenn sie gleichzeitig meinte, dass "das Maedchen was mal in [meinen] Armen liegen wird, das gluecklichste der Welt sein wird". Traenen, Erbrechen, Frauenscheiß eben. Aber cool, dass es bei dir geklappt hat.

      Cool finde ich es auch, wie sehr sich die Stories hier aehneln und das es ne Menge Leidensgenossen hier gibt. Das stiftet Solidaritaet.

      @Threadersteller: Ich kann dir sagen, wie ich es momentan mache. Ein ehemaliger Freund A ist mit ner Biene B zusammen, die mir nicht abgeneigt waere, das weiß ich. Aber wenn du zu viel mit ihr rumhaengst, ohne dass du was machst, kommste schneller auf die "Laß-uns-nur-Freunde-bleiben"-Linie, als dir lieb sein wird. Zu A hab ich schon laenger den Kontakt abgebroche: ich wusste naemlich, dass ER IHR fremd ging (bevor sie mir interessant wurde). So isses nichtmehr wirklich die Freundin eines Freundes. :P Naja, wir hatten aber auch vorher nicht so viel Kontakt, halt vonner Schule. Die Monate vergingen und man kam sich naeher und vor ner Woche schrieb ich ihr (allerdings zwischen den Zeilen), dass ich so keinen Kontakt haben moechte. Das checkte sie nicht (oder doch?) und ich sagte ihr, je laenger ich mit ihr die Zeit verbringe, umso eher verfestigen sich meine Empfindungen. Deswegen Kontakt massivst reduzieren (ohne halt auf Ignoration einzugehn). Das tat ihr vllt. weh, aber hey, man hat mich vorher auch nicht besser behandelt.

      Jetzt kann ich in Ruhe fuers Studium schaffen oder mich aufs Poker konzentrieren und muß mich nicht mehr mit quaelenden Gedanken rumplagen, auch wenn es immernoch ein bisl schmerzt. Aber es wird besser und ich hoffe dir wird´s auch so ergehn.
    • Wumanizer
      Wumanizer
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 176
      Hey,

      wie schon oft gesagt einfach den Kontakt abbrechen. Hat einfach keinen Sinn, dass du dich damit rumquälst. Ist zwar schade für die Freundschaft, aber in dieser Hinsicht musst du zu allererst an dich denken. Und Hand aufs Herz: du willst doch deiner Freundin einen zickigen&spackenden NoOneKnows ersparen ;-)

      Das du dich nicht für andere Frauen begeistern kannst, kann ich dir nur schwer glauben. Es gibt soviele tolle Frauen...man muss sie "nur" suchen und kennen lernen. Und dass du nach 3-4 unterschiedlichen Dates keine Traumfrau direkt präsentiert bekommst ist ja auch klar...

      Aus der ganzen Geschichte würde ich noch folgendes Fazit mitnehmen: Falls du irgendwann mal wieder Gefühle für jemanden haben solltest, dann raus damit ;-)
      Du hast quasi nichts zu verlieren und soviel zu gewinnen. Jede Frau sehnt sich insgeheim nach jemanden, der sie erobert!
    • DerDicke82
      DerDicke82
      Bronze
      Dabei seit: 16.12.2006 Beiträge: 1.739
      ach man, das sind doch alles nur probleme, ich bin auch mal 3 jahre hinter einer hergerannt, weil sie ja so toll war *gg* aber hinterher weiss man es immer besser und ehrlich gesagt ich würde es wohl wieder machen *gg*

      aber im moment habe ich ja eine freundin, nur da lernt man dann auch ganz schnell wieder das man eh niemals zufrieden ist, jedenfalls geht es mir so! manchmal wäre ich gerne wieder alleine und das obwohl meine freundin auch pokert *gg* und das ist dann auch der grund warum ich nicht weiter ausschweifen darf *gg* der feind hört mit!

      Also nochmal ein bisschen OT, ich finde es nichteinmal schade um die Freundschaft, denn eigentlich fühlt man sich in ihrer nähe nur gut weil man denkt das mehr drauß wird, jedenfalls erhofft man es sich! Also ich würde sobald ich eigentlich weiss (ist ja immer so eine sache) versuchen so viel abstand wie möglich zu gewinnen! neue leute kennenlernen und sich einfach mal wieder andere sachen vornehmen! Wir kerle haben doch immer einen kollegen der zeit für ein bierchen hat, oder? also anrufen!

      Wer bock auf ausspannen in NZ hat kann sich auch gerne melden, Inet ist vorhanden *gg*

      Gruß, Stefan
    • NoOneKnows
      NoOneKnows
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 14
      Wow, also erstmal möchte ich mich bei allen, die hier geantwortet haben, ganz herzlich bedanken... mit so ner Resonanz hätte ich nie gerechnet... und ich hab es noch nie erlebt, dass in einem Thread hier im Forum alle Antworten ernst gemeint, flame-frei und hilfreich waren. Super! Wie Giaa schon sagt... es tut gut, von Leidensgenossen zu hören.

      @ funmaker: Danke, eine sehr lange und detaillierte Antwort... ich kann jetzt auf die Schnelle nur sagen, dass das, was du mir schreibst, sehr gut klingt. Ich muss das noch ein bisschen sacken lassen und dadrüber nachdenken.

      @ Giaa:
      Aber wenn du zu viel mit ihr rumhaengst, ohne dass du was machst, kommste schneller auf die "Laß-uns-nur-Freunde-bleiben"-Linie, als dir lieb sein wird.

      So true...

      @ Wumanizer: Ja, ich glaube, ich hab aus der ganzen Geschichte sehr viel gelernt... "quasi nichts zu verlieren und soviel zu gewinnen", ich mag das Zitat. Danke.

      @ DerDicke:
      neue leute kennenlernen und sich einfach mal wieder andere sachen vornehmen!

      Naja, vllt hab ich mich n bisschen falsch ausgedrückt... es ist jetzt nicht so, dass ich die ganzen letzten Monate nix anderes getan hab, als an sie zu denken. Ich hab schon noch Spaß im Leben und so :) aber das ganze Thema ist eigentlich immer im Hinterkopf präsent, und kommt bevorzugt nachts wenn ich im Bett lieg wieder raus. Das ist so ne latente Unglücklichkeit... ich kann mich schon gut davon ablenken, aber auch immer nur temporär.
    • schoxx
      schoxx
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 3.577
      Also hier sind ja schon viele sehr gute Posts gelandet...

      ich kann dazu nur soviel sagen, das ich den Leuten hier zustimme,
      das man mit der Person A mal reden muss und auch sie mal fragen
      sollte was sie denkt. Und den Kontakt ruhig erstmal abbrechen kann.
      Wenn du dann ne neue hast, kann man sich ja wieder annähern.

      Bei mir wars so, das ich 4 Jahre lang in meine Beste Verschossen war.
      Am Ende gabs mal bisl rummachen, weil beide grad kein Freund hatten
      und sie hat mir zu oft gesagt vor Freunden, das wir nur beste Freunde
      sind, so dass ich mich irgendwie nie getraut habe was zu machen^^
      Am Ende hab ich ne andere kennengelernt und es kam raus, das sie
      nen halbes Jahr lang was von mir wollte und es sich auch nicht
      so recht getraut hat, bzw auf meine anfrage gewartet hat.

      Von daher...red mit ihr.
    • NoOneKnows
      NoOneKnows
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 14
      Danke für deine Antwort. Ich hab oben schon irgendwo geschrieben, dass ich mit ihr da schon drüber geredet habe. Sie weiß ziemlich genau, wie es so um mich steht.

      Was sie denkt, kurz zusammengefasst: Ich hätte mal früher was sagen bzw. machen sollen, bevor das mit B und so los ging, sie wär da, sagen wir mal, durchaus nicht abgeneigt gewesen. Aber jetzt ist sie glücklich mit ihm zusammen und will mir keine Illusionen oder falschen Hoffnungen machen. Ich wär ihr total wichtig als guter Freund etc., und sie hofft, ich werd nicht den Kontakt zu ihr abbrechen ("damit schmeißt du ziemlich viel weg"), vor allem, wenn sie jetzt weg ist für ein Jahr. Sie könnte es aber auch verstehen. Und so weiter...

      Boah, 4 Jahre ist ganz schön lang...
    • raggae
      raggae
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 838
      wie wichtig is dir der freund? das is die frage. also ran an die frau oder finger weg. und freundschaft mit ner person in die du verschossen bist.... na mal unter uns, wie soll das gehn??
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Hey...


      Hab hier soeiniges nun gelesen und ich muss den Leuten einfach Recht geben. Es wird das beste sein, wenn du den Kontakt zu ihr abbrichst. Alles andere scheint zwar für dich in den ersten Momenten die "bessere" Variante zu sein, allerdings wirst du damit nurnoch mehr leiden. Spreche da teilweise auch aus Erfahrung (Gut, ich bin erst 19 ;) ) aber trotzdem. Bin mit jemand zusammengekommen als ich gerade 15 geworden bin, dann waren wir knapp 2 Jahre zusammen und dann hatte sie Schluss gemacht und wir haben eben lange darüber diskutiert was besser ist - also entweder Kontaktabbruch oder halt Freundschaft aufrecht erhalten.

      Naja, idiotischerweiße wollte ich eben eine Freundschaft gerade zu Beginn aufrecht erhalten...Sie hatte auch nach ca. 4 Wochen einen neuen Freund (wohl auch der Grund der Trennung - auch wenn sie es nie zugegeben hat......). Dauerte auch auch eine Weile bis ich überhaupt erstmal über den Trennungsschmerz hinweg war...und dann wollte sie wieder mehr Kontakt zu mir aufnehmen. Wir telefonierten, Eis essen usw. und immer wieder keimte eben Hoffnung in mir auf, bis der Kontakt auch mal wieder etwas weniger wurde. Dann war allerdings auch Schluss mit ihrem Freund und folglich wurde der Kontakt wieder stärker - war öfter mal bei ihr...Hatten halt auch teilweise einen gemeinsamen Freundeskreis (lässt sich nach 2 Jahren Beziehung auch kaum ausschließen, dass sowas passiert und zudem wohnen wir eben nur eine Straße voneinander entfernt...) Ich bin mit der Zeit einfach nicht über sie hinweggekommen und so verging ein 3/4 Jahr mit Kontakt und mit Gefühlen meinerseits...Bis ich mir dann dachte: "SOO kann es nicht weitergehen" - ich kontaktierte sie quasi nicht mehr und sie war auch im Abistress und so herrschte Funkstille...Dies änderte sich allerdings auch wieder und nun...exakt heute träum ich relativ häufig von ihr, denke Abends an sie und kriege sie teilweise auch einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Seit der Trennung sind nun knapp 2 1/2 Jahre vergangen...Zwischendurch lief natürlich auch mal was mit anderen, aber es scheiterte oft an den fehlenden Gefühlen, die wohl immernoch an jemand anderes gerichtet sind...

      Hört sich paradox an, dass ich dir rate, den Kontakt abzubrechen...aber es ist wohl wirklich die sinnvollste Möglichkeit sie zu "vergessen". Naja, ich musste hier auch mal meine Story erzählen...lag mir irgendwie auf dem Herzen ;)


      Also, ich hoffe, dass du es packst...denn so eine Leidenszeit wünscht man wirklich niemanden...Ist bei mir zwar wieder ein etwas anderes Szenario, aber irgendwie kreuzen sich die "Wege" dann doch...
    • nosense
      nosense
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 496
      Kontakt abbrechen und wenn du nach langer Zeit immer noch Lust auf sie hast könnte man ja versuchen sich wieder anzunähern und sich dann als völlig neue Person zu zeigen. Du machst ja mit Sicherheit ne Entwicklung durch und das sollteste ihr dann zeigen. Ich denke nur so könnte man eine Liebe entfachen, hat bei meiner Ex auch geklappt (ohne das ich wirklich irgendwas bewusst anders gemacht hab).
    • MrEpisode
      MrEpisode
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 7.677
      Du hast es schon oft genug gehört und hörst es jetzt wieder:

      Brich den Kontakt ab!

      Klar, die ersten Wochen oder Monate werden schwer für dich sein, aber ich wage zu behaupten, dass es dich mehr mitnehmen wird, Woche für Woche neue Hoffnungen zu schöpfen und so immer verliebter bzw. unglücklich verliebter zu werden.

      Schaff dir erstmal einen klaren Kopf, so dass du auch nachts an jemand oder etwas anderes denken kannst. Und dass du dich manchmal alleine mit ihr triffst und dass sie dir immer wieder sagt, eure Freundschaft sei ihr wichtig, bringt dich nur noch mehr in den Teufelskreis.

      Du sagst ja selbst, sie würde es verstehen, wenn ihr den Kontakt abbrechen würdet. Und ich sage dir, falls eure Freundschaft nicht nur in eurer sexuellen Zuneigung zueinander begründet war, wird sie auch, nach dem du über sie hinweg gekommen bist, wieder aufblühen können!
      Wenn ihr euch weiterhin trefft, ist das wie Salz in eine Wunde zu streuen, die auch nie vollständig verheilen kann.

      Da kommt es eigentlich auch passend, dass sie für eine Weile ins Ausland geht.

      Ich weiß zwar nicht, wie groß die Freundschaft zu deinem Kumpel ist, aber ich glaube, nicht dass man sie in eurer augenblicklichen Lage auf's Spiel setzen sollte. Auch schon der Fakt, dass du ihm noch gar nichts gesagt hast, ist nicht sehr schmeichelhaft.
      Und ich denke, deine Gefühle sind auch erst so richtig aufgeblüht, nach dem sie mit ihm zusammen war und du sozusagen nicht mehr durftest...

      Frag dich doch mal selbst, was du dir erhoffst? Sind deine Hoffnungen realistisch? Sind sie begründet?
      Oder malst du dir nur etwas in deinem Kopf aus?

      Wenn du den Kontakt abbrichst, kannst du eigentlich nur gewinnen.
      Du findest dich selbst wieder und hast danach womöglich zwei gute Freunde.

      Wie du das machst, ist dir natürlich selbst überlassen.
      Treibe Sport, triff dich wieder mit alten Freunden, werd ein noch erfolgreicherer Pokerspieler, konzentrier dich auf deine Lebensziele etc.

      Ein Schritt zurück, aber dafür zwei Schritte vor.
    • NoOneKnows
      NoOneKnows
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 14
      Vielen vielen Dank für eure Antworten, Erfahrungen und Ratschläge. So langsam scheinen sich hier alle einer Meinung zu sein.. hmm... ich kann nicht sagen, dass ich nicht mit dem Ergebnis gerechnet habe. Naja, ich werd noch ein bisschen mit Freunden dadrüber reden und nachdenken. Aber wahrscheinlich wird das nächste Woche auf dem Flughafen dann ein etwas endgültigerer Abschied als sie ihn sich vorstellt...

      @Vakson: Hmm, mit deinen Erfahrungen und so.. warum hast du den Kontakt am Ende wieder aufgenommen? Hat die Funkstille n icht geholfen? Ich mein, du rätst mir genau das Gegenteil von dem zu tun, was du grade selber machst :) Danke für die lange Antwort.

      @ MrEpisode: Du hast Recht, es ist echt nicht grad schmeichelhaft, dass ich da mit B. nicht drüber geredet habe... das will ich auf jeden Fall noch tun, wenn sie weg ist... und auch ansonsten, vielen Dank für die Mühe, die du dir mit der Antwort gegeben hast, da steht einiges drin, wo ich noch ein bisschen drüber nachdenken werde...
    • Vakson
      Vakson
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2008 Beiträge: 12.336
      Ja...naja, geht ja nicht direkt von mir aus. Problem ist eben, dass wir nur eine Straße auseinander wohnen. Man läuft sich halt desöfteren über den Weg...oder trifft sich eben auch in der Stadt und dann hat sie sich eben immer mal wieder bei mir gemeldet...

      Habe sie halt noch nicht so direkt darauf angesprochen...Ist eher die Seltenheit, dass ich sie kontaktiere...
    • Tween
      Tween
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 1.125
      also ich hab gestern eine ziemlich ähnliche situation zuende gebracht.
      ich kenn sie seit ca. 2-3 monaten und hab ziemlich schnell gemerkt, dass von mir aus mehr als nur freundschaft da war. sie hat allerdings einen freund, was ich am anfang allerdings nicht wusste....bis es eben schon zu spät war. ich war mir anfangs ziemlich sicher, dass da was gehn könnte mit ihr aber als ich mit ihr darüber sprach sagte sie mir zwar, dass ich mich nicht total getäuscht habe aber dass sie einen freund habe und es deswegen nicht gehn würde. dann hat sie noch die gleichen sprüche abgelassen, sie wolle mich nicht als freund verlieren und wir sollen es doch mal probieren und so weiter. ich habs dann auch probiert aber wirklich gut liefs nie. jedesmal wenn ich mir ihr rede oder sie treffe steigen immer aufs neu hoffnungen in mir auf, die dann auch immer wieder aufs neue zerstört werden. ich war super oft wütend, immer wenn ich mit der realität konfrontiert wurde. ihr freund war schon total eifersüchtig auf mich und sie musste dafür herhalten. für sie war es also auch nicht einfach. also hab ich mich gestern dazu durchgerungen den kontakt abzubrechen. ich war bei ihr und hab ihr das alles gesagt. es war schwer aber ich denke auch das einzig richtige. mir gehts zwar grad nicht besonders gut aber ich denke das ist auch normal. braucht halt alles seine zeit.

      also, alles gute
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      Original von NoOneKnows
      Ja, ich werd sie nochmal drauf ansprechen...

      die besagte freundin war zufällig mit einem meiner besten freunde zusammen und das schon seit jahren. der hatte sie mir damals, als ich hätte action machen müssen aber zu verpeilt war, weggeschnappt. das isn jackpot sag ich dir

      Ist sehr sehr ähnlich gelaufen bei mir... nur dass das nicht unbedingt mein bester Freund war (und schon gar nicht mehr ist ^^), das ist natürlich noch härter... und dass ichs 1 ganzes verdammtes Jahr lang verpeilt hab, wofür ich mich jetzt auch ziemlich hasse. "Selbst schuld" triffts eigentlich ganz gut bei mir.

      Mal ne andere Frage... wie hat sich dein Verhältnis zu deinem besten Freund weiterentwickelt?
      ja kann ich dir sagen. obwohl ich ziemlich sicher bin, dass er bescheid weiß tut er mir gegenüber auf naiv und behandelt mich nicht anders als früher. für mich ist die freundschaft aber nur noch oberflächlich und ich denke das sieht er irgendwie ähnlich. wir tun halt beide so als ob nix gewesen wär, weil ihn damit konfrontieren hab ich keine lust


      übrigens: das mit dem einfach mit anderen frauen ablenken ist verdammt einfach gesagt. mir ging es so, dass ich mindestens noch nen halbes jahr später jede frau die mir irgendwie nah kam instinktiv mit ihr verglichen hab und nie zufrieden war, weil ich ja genau sie wollte. da hätte schon ne absolute traumfrau kommen müssen um das zu ändern. heute, gut 1 1/2 später geht es langsam wieder aber selbst jetzt ertappe ich mich immernoch dabei.

      und den spruch mit "die frau die mal in deinen armen liegen wird, ist die glücklichste" hab ich auch bekommen. da bin ich damals ausgerastet und hab erstmal nen monat nicht mehr mit ihr geredet
    • NoOneKnows
      NoOneKnows
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 14
      Ich musste grad lachen, weil einfach so gtu wie alles, was du geschrieben hast, auch von mir hätte stammen können... dass mein Freund fast sicher was ahnt oder Bescheid weiß, dass er sich trotzdem wie immer verhält, dass unsere Freundschaft sehr oberflächlich ist seitdem, dass ich keine Lust hab, das mit ihm zu klären (werd ich aber trotzdem machen denk ich)... und dass ich alle Frauen, die ich näher kennen lerne, im Moment mit ihr vergleiche. Ich hoffe mal, dass das in nem Jahr bei mir nicht mehr so ist...

      @Tween: Oh. Danke. Ich drück dir (und mir) die Daumen, dass das funktioniert...
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      na, bin ich doch kein psychisches wrack, wenns auch anderen so geht/ging ^^
    • Alex0507
      Alex0507
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 223
      Meine Vorposter haben eigtl schon alles gesagt.
      Aber der Vollsändigkeit halber schreib ich auch mal.

      Red mit ihr und brich den Kontakt ab.
      Telefoniere am besten auch nicht mit ihr.
      Ich hatte das gleiche Problem 1,5 Jahre. Sehr, sehr gute Freundin, etc. pp.
      Finde mich auch in allen Erzählungen meiner Vorposter wieder.
      Ich stand damals auch vor der Entscheidung, hab aber monatelang nichts gemacht.
      Wir haben uns dann nur noch gestritten.
      Bzw. ich war eifersüchtig und hab es an ihr ausgelassen.
      Daraufhin (nach 3 Monaten Streit) hat sie den Kontakt abgebrochen.
      Aber ohne es mir zu sagen... (Fand ich ziemlich fies) (*)

      Als ichs dann gecheckt hab, gings mir recht schnell wieder gut.
      Es is schon ne Befreiung.
      Anfangs haben wir uns noch gegrüßt, wenn wir uns in der Uni begegnet sind.
      Jetzt kucken wir uns nicht mal mehr an, wenn wir uns begegnen.
      Hab seit über 3 Monaten kein Wort mehr mit ihr geredet. Liegt auch an (*)
      Hätte sonst nur Gefühlschaos wegen ihr. (Wut, Eifersucht, usw.)
      Und darauf hab ich jetzt überhaupt keinen Bock mehr.
      Merks jetzt auch schon wieder beim Schreiben.

      Hätte anders enden können.
      Wäre auch vermeidbar gewesen (wobei ich dann weiter gelitten hätte).
      Aber war im Nachhinein betrachtet das beste was passieren hätte können.
      Da wir den Kontakt komplett abgebrochen haben, gibts auch keine Chance, dass wieder Gefühle aufkeimen.
      Obwohl ich sie schon vermisse. Spüre das immer, wenn ich sie sehe. (~einmal die Woche)

      Brich den Kontakt rechtzeitig ab, bevor ihr euch streitet.
      Dann gibts vllt noch ne Chance auf Freundschaft.
      Aber lieber keine Freundschaft, also so mit unterdrückten Gefühlen.

      Lieber eine Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

      Hoffe ich konnte meinen Rat gut "illustrieren".
      Und meine Geschichte hab ich mir auch gleich von der Seele geschrieben.
      Quasi ne win-win-Situation. ;)

      Alles Gute,
      Alex
    • 666mafia
      666mafia
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 1.327
      Original von NoOneKnows

      @ 666mafia: Die Frage ist.. reicht die Distanz, wenn sie jetzt weg ist, um sie aus dem Sinn zu kriegen? Oder muss ich mich auch dazu zwingen, nicht mehr mit ihr zu telefonieren etc.? Wahrscheinlich hast du Recht, wie auch schon Goliath, aber mir fällt der Schritt echt schwer...
      meineserachtens solltest du komplett den kontakt abbrechen, weder telefon noch treffen. alles andere ist so als ob du die wunde immer wieder aufschneidest und herzschmerz kann, wie man sieht, seeeehr eklig sein. vor allem in dieser verzwickten situation. mein beileid hast du auf jeden fall.
      ich mein, nehmen wir an du spannst sie deinem kumpel aus, dann hättest vermutlich auch ein schlechtes gewissen und einen ( guten ? ) freund weniger und evtl. ist sie danach nicht mehr so "reizend" wie sie es vorher war. du hast die wahl.
      hey und mal ganz ehrlich, bitte versteh mich nicht falsch, aber meistens sind die besten freunde von frauen homosexuell oder das ganze geschieht im präpubertären alter. entweder du lässt den tiger raus, oder eben nicht ;)
    • NoOneKnows
      NoOneKnows
      Einsteiger
      Dabei seit: 26.07.2008 Beiträge: 14
      So, um das ganze hier mal zu einem Abschluss zu bringen :)

      Vielen Dank auch an die Autoren der letzten Antworten! Finds super, wie viele Leute sich heir die Mühe gemnacht haben, lange Antworten zu schreiben... und ich glaube, das hat mir auch ganz gut weitergeholfen.

      Ich hab gestern mit ihr über alles gesprochen... naja, sie ist traurig, aber kann es verstehen, alles andere hätte ich auch komisch gefunden. Ich werd jetzt noch n Moment warten, bis sie im Ausland ist, und wenn sich dann nicht durch irgendein Wunder alles geändert hat, wird sie bei MSN blockiert, ihre Nr aus meinem Handy und Kopf gelöscht und das wars erstmal.

      Danke, Leute!