Frage zu Pot Limit Texas Holdem

    • TheCardPlayer
      TheCardPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 187
      Guten Tag an alle Spieler !!!


      Ich habe mal eine Frage zum Pot Limit und zwar Limit 2 / 4 .


      Stellen wir uns mal vor , ich spiele Pot Limit 2 / 4 .

      Auf wieviel darf ich maximal Preflop erhöhen ?

      Wie sehen die Einsätze nach dem Flop aus ??? Was darf ich setzen ?


      Bedanke mich jetzt schon für die Antworten .
  • 15 Antworten
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      Du darfst bei Potlimit immer so viel setzen, wie gerade inklusive Bets im Pot ist.
    • TheCardPlayer
      TheCardPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 187
      Ist zwar eine Antwort , aber leider sagt mir das jetzt nicht viel .

      Darf ich jetzt Preflop also nur maximal 6 setzen , wenn ich in erster Position bin . Die 6 ergeben sich ja dann aus den Blinds 2 / 4 . Also nur das maximal setzen , was im Pot ist . So hast Du es geschrieben .

      Man kann doch bestimmt mehr erhöhen oder ???

      Und was kann ich nach dem Flop setzen ? Minimal und Maximal ?
    • Phans
      Phans
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 110
      Wie sieht es eigentlich mit der Shark - Fisch Verteilung aus?
      Ist die bei Potlimit die gleiche wie bei Nolimit?
    • Macc
      Macc
      Global
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 1.607
      vor Scham im Boden
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von Macc
      Es kommt auf den Pot an, ganz einfach. So kompliziert ist das doch nicht. Der maximale Raise ist so groß wie der Pot inkl. den Bets.

      Wenn jetzt die Blinds 2/4 sind und du UTg bist, kannst du auf 6 erhöhen, richtig.
      Falsch. Man kann auf 14$ erhöhen.

      Bei Pot Limit berechnet es sich so:
      Bevor man raisen kann, muss man die 4$ blind ja "callen", anschließend sind 10$ im Pot, um die man dann erhöhen kann. Man raised also maximal auf 14$.

      Bei einem raise vor einem, wenn man reraisen will, ist es ähnlich. Angenommen reraised jemand vor uns auf die 14$ in einem 2/4$PL Game, dann kann ich auf 48$ reraisen (6$ Blind, 14$ von dem raiser, 14$ von unserem callen)
    • TheCardPlayer
      TheCardPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 187
      Dann noch einmal .

      Jeder schreibt hier etwas anderes . Ganz toll .

      Und wer hat jetzt nun recht ???

      Ich kann also in erster Position maximal 14 setzen . Und der Spieler nach mir kann dann maximal auf 48 erhöhen .

      RICHTIG JETZT ???


      Und was kann man mindestens nach dem Flop setzen ???
    • Btah1
      Btah1
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 534
      man muss natürlich in jeder späteren setzrunde mindestens den BB setzen also 4$, wenn du als 1. am Flop setzt kannst du in dem Fall genau das Betten was im Pot drin ist (denn du musst ja nur "0 callen")
    • suizid
      suizid
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 7
      .^^
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Ich hab recht ;) . Am Flop kannste dann den Flop setzen. Ist der Flop z.b. 30$ groß, kannst du bis 30$ alles erhöhen. Sagen wir nun, der Pot hat 30$ und dein Gegner raised auf 20$. Du kannst nun auf 70$ reraisen (30$ im Pot, 20$ raise von deinem Gegner und die 20$, die du vorher mitgehen musst).

      MfG
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Nach dem Flop kann der erste der was setzt, Potsize betten. Danach funktioniert das Selbe Prinzip wie Preflop.

      Beispiel

      UTG raist auf 12$, alle folden, BB callt. (12$+2$+12$ = 26$ Pot)

      BB kann am Pot nun 26$ max. setzen.

      Nehmen wir er setzt 15$. Wenn UTG erhöhen wollen würde, dann wäre der Pot 26$+15$+15$ (sein call) = 56$, er kann also maximal auf 56$ raisen.
    • TheCardPlayer
      TheCardPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2005 Beiträge: 187
      DANKE SKIBBEL .

      Endlich mal eine richtig schöne beispielshafte Erklärung .

      Jetzt habe ich das setzen nach dem Flop/Turn/River verstanden .

      Das einzigste was ich noch nicht ganz verstehe , ist das Betten bzw. Raisen Preflop .

      Bitte mit Beispiel Skibbel .


      Danke für die Super-Erklärungen .
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
      Original von skibbel
      Nehmen wir er setzt 15$. Wenn UTG erhöhen wollen würde, dann wäre der Pot 26$+15$+15$ (sein call) = 56$, er kann also maximal auf 56$ raisen.
      Nope, er kann nun UM 56$ erhöhen, das heißt AUF 71$ (56$+15$)
    • SaLTy
      SaLTy
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.925
      Slaan baby lass es einfach, die leute wollen dir einfach nicht glauben O_o
    • Phans
      Phans
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.05.2006 Beiträge: 110
      lol ich würde auch keinem glauben der PL 600 $ winningplayer ist :D
      oder war es PL 1000$
      naja evt. sogar noch mehr ... =)
      ;)
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.481
      eigentlich ist es relativ leicht: man kann dem gegner immer minimal 2:1 pot odds geben. daraus erschließt sich alles.