Weltraumbilder - Farben

    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Hi, ich bin recht naturwissenschaftsinteressiert und gucke mir gerade die bilder auf http://www.nasaimages.org an.

      Hab mich schon immer gefragt wie echt die Farben sind?
      Das sind sicher nur Filter u.s.w., oder?

      Blöd, Links gehn irgendwie nicht, naja schaut euch einfach die Bilder da an dann seht ihr schon was ich mein :)
      Z.B. "Happy Sweet Sixteen Hubble Telescope"


      Geniale Bilder.
      Weiß da jmd. genaueres zu den Farben?

      mfg,
      4tl
  • 5 Antworten
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      schöne sachen bei ... ka ...
    • meanbob
      meanbob
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 1.160
      Ja, die Bilder sind meist durch diverse Filter gejagt worden, um interessante details sichtbar zu machen, oder auch grossaufnahmen für das menschliche Auge besser sichtbar zu machen.
      Aufnahmen von Grossteleskopen sehen für den Laien meist völlig unspektakulär aus.

      btw. ich habe vor mir ein grösseres/besseres Teleskop zu kaufen, bis jetzt Bresser 12cm Spiegel, ich denke an einen Williams Refraktor, preiswerten Voll-Apochromat, oder auch einen grösseren Dobson Spiegel. Empfehlungen?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      eigentlich "sieht" hubble ja nur das sichtbare licht von daher denke ich nicht das die farben da verfälscht worden sind

      guck dir aber mal die bilder vom spitzer-teleskop (infrarot)

      oder chandra-teleskop (röntgen) an

      da sind dann natürlich die farben in für menschen sichtbares licht konvertiert

      http://www.google.com/sky/
    • BestOfAlbum
      BestOfAlbum
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 452
      Ich bin sicher du kennst den "Doppler Effekt", also dass ein Ton tiefer erscheint, wenn sich die Quelle von dir weg bewegt.

      Selbes geht auch beim Licht, natürlich nur wenn sich die Quelle mit entsprechend enormer Geschwindigkeit bewegt. Du weisst sicher auch, dass sich weisses Licht aus den Spektralfarben zusammensetzt, bzw. aus verschieden "farbigem" Licht, wobei natürlich jede Farbe eine andere Wellenlänge hat (ähnlich wie die Tonhöhe beim Schall).

      Wenn sich nun eine Galaxie oder ein Stern mit entsprechend hoher Geschwindigkeit von der Erde begbewegt, so erscheint ihr weisses Licht je nach geschwindigkeit mehr oder minder in richtung "Rot" verschoben, umgekehrt scheinen sich auf dich zu Bewegende Galaxien (oder Teile davon) violetter (bläulicher) als sie eigentlich sind. Ob dieser Effekt allerdings so stark ist, oder ob die da noch ein paar mal die Farbsättigung erhöhen, kann ich nicht sagen.
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Super, danke für die Antworten, scheint also der gute Mix zu sein.
      Manchmal stand auch "false colors" in der beschreibung, scheinen sie dann ja aber wirklich meist nur zu machen wenn das sonst nicht sichtbar wäre.

      @BestOfAlbum:
      Ja der Doppler-Effekt ist mir noch aus dem Physikunterricht bekannt und die Obertonreihe aus dem Musikunterricht :)
      Da bin ich garnicht drauf gekommen, aber es ja tatsächlich enorm viel Sinn so wie du das erklärt hast.
      Danke!


      @meanbob: Von Teleskopen hab ich keinen Schimmer, aber wär cool wenn du mal sagen könntest was dein Vorhaben dann am Ende kostet und was du so entdeckst :D


      Thx auch für den google sky link, das hatte ich ganz vergessen, dass es das noch gibt.