incomplete raise?

    • PatAceHigh
      PatAceHigh
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 65
      Hallo, gestern war ich bei einen MTT und vollgendes ist passiert:

      Blinds 200 / 400
      A:UTG raise auf 1200
      B: geht mit 1650 All in
      C: will nur die 1650 callen, dabei sagt der Dealer das er 2400 bringen muss, weil Spieler B ein sogenantes incomplete raise spielt.

      Meine frage, is es wirklich so das Spieler C die 2400 setzen muss oder reichen die 1650 aus damit der Flop gelegt wird.
      Für mich war das gestern ein absolutes neu land, hab das vorher noch nie gehabt bzw. gesehn.

      Mfg
      Pat
  • 5 Antworten
    • plexiq
      plexiq
      Diamant
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.024
      Uh, normalerweise:
      *) Spieler C kann einfach die 1650 callen, oder raisen.
      *) Falls Spieler C call spielt, darf Spieler A nur callen oder folden, aber nicht raisen.
    • PatAceHigh
      PatAceHigh
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 65
      danke, das war genau das was ich auch sagte....nur die Aufsicht beim MTT meinte das C nur 2400 spielen kann und somit Spieler A erneut die Chance hat zu raisen....

      Aber so wie du es sagst plexiq ist es mir auch bekannt..

      danke
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Da es beim Pokern keine offiziellen Regeln sondern nur Hausregeln gibt, ist da alles möglich. Und wenn die Regeln das so vorschreiben wie du das beschreibst, dann ist es halt so. Machen kannste da nix, ausser dir vorher die jeweilig gültigen Regeln durchzulesen.
    • moeb1us
      moeb1us
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 178
      1) war das zufällig in hannover?
      2) die aussage des dealers ist imho schwachsinn bzw. eher die kategorie gefährliches halbwissen. unter einem "incomplete raise" versteht man "normalerweise", dass es eben kein vollwertiger raise ist und deswegen keine neue setzrunde beginnt. spieler C und A dürften also gar nicht raisen sondern nur folden oder callen. (siehe edit2: gilt falls UTG gecallt hätte, hier gilt plexiqs aussage) da die überhöhung so gering ist, scheint es auch egal zu sein ob beim event die full-bet oder half-bet regel gilt.

      edit: full-bet / half-bet : festlegung, ob nur die ganze (oder mehr) betragsmäßige erhöhung als vollständiger raise gilt, oder ob schon eine erhöhung auf zB einen halben normalen raise als complete raise gilt.

      edit2: übersehen, dass UTG geraised hat. nach meinem verständnis hat dann der dritte spieler unabhängig von dem incomplete raise noch die option, auf den initialen raise UTG mit einem reraise zu antworten.

      um das nochmal zu wiederholen: ein incomplete raise lässt keine neue betrunde beginnen, beendet aber auch keine schon laufende. der incomplete raise wird prinzipiell also wie ein call behandelt.
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      In dem Fall hätte ich den Floorman geholt. Dealer scheint nicht wirklich Ahnung zu haben.