.eu an webadressen

    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Hi,
      kann mir jemand sagen was die Endung an einer Webadresse für eine rolle spielt? Wenn z.b. meine gewünschte adresse mit der endung .de schon vergeben ist und ich das ganze einfach mit .eu registriere, muss ich irgendwas beachten?
      gruß
  • 10 Antworten
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      na ja, wenn du das über nen deutschen anbieter machst, sagen wir z.b. strato sollte es von der perfomance her keine unterschiede geben.
      meistens unterscheiden sich die adressen jedoch preislich.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      also die geschwindigkeit ist natürlich nicht abhängig von der domain endung, keine ahnung wie nimsel darauf kommt

      für eine .eu zahlst du aber mehr als das doppelte als com oder de
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      hab mich wahrscheinlich n bissel undeutlich ausgedrückt...
      ich wollte damit nur ausdrücken, dass man die domain trotzdem über nen renomierten deutschen oder eben internationalen anbieter registriert, damit man auch ne verlässliche verfügbarkeit bekommt...
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von nimsel
      ich wollte damit nur ausdrücken, dass man die domain trotzdem über nen renomierten deutschen oder eben internationalen anbieter registriert, damit man auch ne verlässliche verfügbarkeit bekommt...
      was hat die verfügbarkeit einer domain mit dem anbieter zu tun? alle .de adresse werden z.b. von denic verwaltet, und lediglich die haben was mit der verfügbarkeit zu tun, der anbieter spielt da keine rolle


      der hauptunterschied bei den adressen is die exklusivität (.eu, .biz, etc.) und die merkbarkeit (.de, .com, etc....)
      .de oder .com is halt standard... wenn du jemandem sagst deine domain is xyz.eu. dann merkt er sich das xyz aber das .eu net unbedingt. dann weill er also irgendwann die seite mal besuchen und tippt standardmäßig xyz.de ein und erreicht die seite net. dann probiert er .com und es klappt immernoch net. dann gibt er auf weil er keine ahnung hat wie die endung deiner domain is
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von elbarto132
      Original von nimsel
      ich wollte damit nur ausdrücken, dass man die domain trotzdem über nen renomierten deutschen oder eben internationalen anbieter registriert, damit man auch ne verlässliche verfügbarkeit bekommt...
      was hat die verfügbarkeit einer domain mit dem anbieter zu tun? alle .de adresse werden z.b. von denic verwaltet, und lediglich die haben was mit der verfügbarkeit zu tun, der anbieter spielt da keine rolle
      er meint sicher den hoster und da kann es unterschiede geben
      wenn man sich den falschen aussucht
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      danke für die antworten.
      das führt aber zur nächsten frage:

      welcher hoster wäre einer der 'richtigen'?

      :-)
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      das hängt stark davon ab was du willst:
      - nur email
      - webspace + email
      - vserver
      - rootserver

      und dabei jeweils:
      - speicherplatz
      - traffic


      also, was willste haben?

      es ist übrigens auch durchaus sinnvoll die domain und den server bei getrennten anbietern zu bestellen, das is oftmals günstiger (zumindest wenn man mehrere domains hat) und außerdem praktischer.
      wir haben die domains schon ewig bei http://www.df.eu (kostet glaube ich 0,5€/monat/domain) und atm nen vserver bei http://hosteurope.de
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      Original von brontonase
      Original von elbarto132
      Original von nimsel
      ich wollte damit nur ausdrücken, dass man die domain trotzdem über nen renomierten deutschen oder eben internationalen anbieter registriert, damit man auch ne verlässliche verfügbarkeit bekommt...
      was hat die verfügbarkeit einer domain mit dem anbieter zu tun? alle .de adresse werden z.b. von denic verwaltet, und lediglich die haben was mit der verfügbarkeit zu tun, der anbieter spielt da keine rolle
      er meint sicher den hoster und da kann es unterschiede geben
      wenn man sich den falschen aussucht
      jep genauso.
      man drücke ich mich heute unverständlich aus...
    • schiff81
      schiff81
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2005 Beiträge: 941
      Bei der Domainendung ist es absolut egal welche du nimmst, der Unterschied liegt nur im Preis und wie gesagt in der Merkbarkeit.

      Als Webhoster empfehle ich wärmstens artfiles.de - bin dort seit über sieben Jahren und es gibt einfach nichts zu meckern. Es ist zwar nicht der günstigste auf dem Markt, aber der Service und die Leistungen machen alles wieder gut.

      Alternativ schau auf dieser Seite mal vorbei, dort gibt es zu jedem Anbieter Meinungen und Bewertungen:
      http://www.webhostlist.de/
    • nimsel
      nimsel
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 1.318
      also ich bin nun schon seit 6 jahren bei strato und damit eigentlich immer gut gefahren und nie probleme gehabt.