Was für Beispielhände posten ?

    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Was postet ihr für Beispielhände ?

      Die wo ihr Badbeats bekommen oder veteilt habt oder doch eher Standardhände um die Standardlines besser zu beherrschen, einfach weil man häufiger in solche Situationen kommt.

      oder richtet ihr das nach der Street auf der ihr euch nicht sicher wart. Also z.B. alle unsicheren Riverplays einer Session.

      Oder vielleicht nach der Größe des Pots bzw. nach der Action die (Pre)Flop gemacht wird.

      Ich frage deswegen, weil ich eine Hand gegen einen Fisch gepostet habe, die mich schon beschäftigt.
      Kann man daraus überhaupt etwas lernen ?
      Das Spiel von Fischen ist ja nicht unbedingt logisch nachzuvollziehen.
  • 13 Antworten
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.754
      allgemein sollte man alle hände posten bei denen man sich unsicher war... bei alles anderen sollte man die antwort ja haben und man sollte eben nicht nur hände psten die man verloren hat, sondern auch hände die man gewonnen hat, bei denen man sich aber beispielsweise nicht sicher ist richtig gehandelt zu haben!
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von KingGani
      allgemein sollte man alle hände posten bei denen man sich unsicher war... bei alles anderen sollte man die antwort ja haben und man sollte eben nicht nur hände psten die man verloren hat, sondern auch hände die man gewonnen hat, bei denen man sich aber beispielsweise nicht sicher ist richtig gehandelt zu haben!
      #2

      So siehts aus, wenn ich mir bei einer Hand unsicher war wird sie direkt in einer Textdatei gespeichert und nach der Session gepostet.
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Original von KingGani
      allgemein sollte man alle hände posten bei denen man sich unsicher war...
      Da habe ich dann aber viel zu tun =)
      Das wäre dann so ziemlich jede Hand. Auch wenn ich die Nuts habe, dann weiss ich auch nicht wie ich da am besten Geld rausschlagen kann.

      Sollte man sich vielleicht durch die Streets arbeiten ?
      Also erstmal das Flopplay reflektieren und wenn man da sicher ist dann weiter zum Turn oder macht so eine selektive Betrachtungsweise keinen Sinn ?

      Nachtrag: Problem ist auch, das ich ein schlechter Pokerspieler bin und manchmal nicht weiss, ob die mich jetzt ausgespielt haben oder einfach nur schlecht gespielt haben ;(
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von R0r5chach
      Original von KingGani
      allgemein sollte man alle hände posten bei denen man sich unsicher war...
      Da habe ich dann aber viel zu tun =)
      Das wäre dann so ziemlich jede Hand. Auch wenn ich die Nuts habe, dann weiss ich auch nicht wie ich da am besten Geld rausschlagen kann.

      Sollte man sich vielleicht durch die Streets arbeiten ?
      Also erstmal das Flopplay reflektieren und wenn man da sicher ist dann weiter zum Turn oder macht so eine selektive Betrachtungsweise keinen Sinn ?

      Nachtrag: Problem ist auch, das ich ein schlechter Pokerspieler bin und manchmal nicht weiss, ob die mich jetzt ausgespielt haben oder einfach nur schlecht gespielt haben ;(
      Nicht ins Tobias-Syndrom verfallen. ;)
      Ich kenne das Problem auch, dass gerade nach einer langen Session sich gerne mal mehr Hände ansammeln als ich posten darf und möchte. In solchen Situationen empfielt es sich imho ein Sessionreview zu machen bei dem du nochmal alle Hände durchgehst die du in der Session gespielt hast. Hier hast du nochmal Zeit dir alle deine Entscheidungen in Ruhe anzugucken und zu überdenken und kannst dir gleichzeitig ein paar besonders knackige Hände raussuchen und anschliessend posten.
      Dauert zwar, aber es lohnt sich.
    • LordJogo
      LordJogo
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.004
      ZarvonBar
      Bist du der dämliche Minraiser auf NL 1k FR?
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von LordJogo
      ZarvonBar
      Bist du der dämliche Minraiser auf NL 1k FR?
      lol ich spiel FL SH.
      Ausserdem bin ich ausschliesslich unter dem Nick unterwegs den ich auch hier im Forum habe, nur wo ZarvonBar draufsteht ist auch ZarvonBar drin. :)
      Oder hab ich mitlerweile schon Fanboys die meinen Namen klauen?
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Ich würde alle hände abspeichern bei denen du nicht sicher bist, dann aber die Hände selber durchgehen und Fehler/Verbesserungen etc. suchen, oft findet man die Lösung selber wenn man nur überlegt und das hilft dir erst noch viel mehr als wenn ein HB dir die Lösung vorgibt. Genau deshalb würde ich auch viel mehr hände bewerten als selber bewerten lassen.
      Die Hände die du dann wirklich nicht weiter weisst posten, dass solten dann aber selten mehr als 4-5 sein imho, denn wenn du irgendwie 20 oder mehr hände reinhaust wirst du eh nicht fähig sein die aufgezeigten lines zu verstehen und zu verinnerlichen.
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.754
      eine selektive betrachtungsweise macht wenig sinn, da die action an einer street immer von der davor bestimmt wird...

      und ansonsten ist hände posten das a und o und poste bist du dir sicher bist ;)
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      ich geb zu: ich bin es
    • LordJogo
      LordJogo
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.004
      hehe KA ob es nen Fanboy war...ist auf jeden Fall nen Grund paar Kilometer zu fahren und dem mal ordentlich auf die Fresse zu geben;)
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von LordJogo
      hehe KA ob es nen Fanboy war...ist auf jeden Fall nen Grund paar Kilometer zu fahren und dem mal ordentlich auf die Fresse zu geben;)
      Also hatte er wahrscheinlich nur das "Zar" mit mir gemein?
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      kurzer Nachtrag:

      Was schreibt man in die Betreffzeile am besten ?
      Bisher hab ich immer die Starthände reingeschrieben. Macht es vielleicht mehr Sinn das Problem der Hand mitreinzuschreiben ?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      In die Betreffszeile schreibst du das Limit, deine Hand und dein Problem z.b.

      NL25 SH, TT als Overpair gegen Fisch

      Generell solltest du Hände posten bei denen du in eine unsichere Situation kommst und die Lösung nicht selbstständig finden kann. Es ist absolut kontraproduktiv wenn du wie einige Gestalten 20 Hände am Tag postest und die Schlussfolgerung aus der Antwort nicht ziehen kannst, weil es zuviel Input auf einmal ist.

      Dann ist es für einen schnellen Lernerfolg SEHR wichtig, dass du eigene Gedanken zu den Händen aufschreibst. Dir wird auffallen, dass du nach kurzer Zeit selber die optimalen Spielweisen herausfindest. Und es ist wichtig, dass du nachfragst, wenn du irgendwas nicht richtig verstanden hast.

      Es ist total sinnlos, wenn du fragst, ob du für 100BB Preflop gegen Unkown KK folden sollst. Ob du im 3 Bet Pot mit AK gegen unkown mit TPTK broke gehen sollst etc. Die Hände haben keinen Lehreffekt für dich und treten jeden Tag speziell in den Micros 100x auf.

      Falls du FL oder SNG spielst, dann wird es da sicherlich ähnliche Beispiele geben.