fortschritt = 0

    • thefab
      thefab
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 26
      hallo.. ich spiele *schiel* .. seit etwa nem monat oderso relativ regelmässig und mein problem ist irgendwie, dass ich nach all dieser zeit rein gar nichts gewonnen habe - meine br ist stets irgendwo zwischen 40$ und 60$ rumgegondelt, es kann nichtmal von trends die rede sein. (runter-rauf-runter-rauf-runter-rauf-runter.. so in etwa..) ...

      und irgendwie beginnt mich die ganze sache langsam anzukotzen und ich frage mich, ob ich nicht besser damit aufhören sollte - da ich, wie gesagt, keinerlei fortschritte erkennen kann.. und mir die einsteiger-lehrgänge hier auch nicht weiterhelfen können, mein spiel zu verbessern.

      nun, soll ich das pokern aufgeben?




      (mal ne frage am rande; ich frage mich, ob ich nicht besser mit höheren einsätzen spielen sollte, und dafür noch besser darauf achten, nur mitzugehn, wenn man die nutz hat.. da ich, eingeschüchtert, wie ich mittlerweile bin, eigentlich sowieso nur noch mit viel einsatz spiele, wenn das nahezu so aussieht (unberechenbare pocketpairs etc. ausgeschlossen))
  • 7 Antworten
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Du musst Dich unbedingt ans BR-Management halten!

      Außerdem die Einsteiger-Sektion lesen und Beispielhände posten! Wie sollen wir Dir sonst Fehler bei Deinem Spiel zeigen?

      Btw. es passiert durchaus oft, dass man über längere Zeit break-even spielt, ohne ein schlechter Spieler zu sein...
    • thefab
      thefab
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 26
      okey, danke. - werd mich auch in zukunft daran halten.

      gott, heute abend war wiedermal symptomatisch... 2h gespielt, 30cts verloren. .. oh, 2 stunden, ebenfalls.
    • DaBonzo
      DaBonzo
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 878
    • tobby1982
      tobby1982
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 202
      was soll ich denn sagen? ich bin momentan bei ca, 25$ und sehe keinen Aufwärtstrend...
    • CentreFold
      CentreFold
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 991
      Original von thefab

      (mal ne frage am rande; ich frage mich, ob ich nicht besser mit höheren einsätzen spielen sollte, und dafür noch besser darauf achten, nur mitzugehn, wenn man die nutz hat.. da ich, eingeschüchtert, wie ich mittlerweile bin, eigentlich sowieso nur noch mit viel einsatz spiele, wenn das nahezu so aussieht (unberechenbare pocketpairs etc. ausgeschlossen))
      Und da meinst Du, dass die Anfängerkurse Dir nicht helfen? Ich behaupte einfach mal, Du spielst ganz arg tight weak, die schlimmere variante von tight passive. Hände posten. Und zwar nicht nur die, die Du am SD verloren hast, sondern auch Sachen, wo Du flop oder turn gefoldet hast etc.
    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Original von thefab
      hallo.. ich spiele *schiel* .. seit etwa nem monat oderso relativ regelmässig und mein problem ist irgendwie, dass ich nach all dieser zeit rein gar nichts gewonnen habe - meine br ist stets irgendwo zwischen 40$ und 60$ rumgegondelt, es kann nichtmal von trends die rede sein. (runter-rauf-runter-rauf-runter-rauf-runter.. so in etwa..) ...

      und irgendwie beginnt mich die ganze sache langsam anzukotzen und ich frage mich, ob ich nicht besser damit aufhören sollte - da ich, wie gesagt, keinerlei fortschritte erkennen kann.. und mir die einsteiger-lehrgänge hier auch nicht weiterhelfen können, mein spiel zu verbessern.

      nun, soll ich das pokern aufgeben?




      (mal ne frage am rande; ich frage mich, ob ich nicht besser mit höheren einsätzen spielen sollte, und dafür noch besser darauf achten, nur mitzugehn, wenn man die nutz hat.. da ich, eingeschüchtert, wie ich mittlerweile bin, eigentlich sowieso nur noch mit viel einsatz spiele, wenn das nahezu so aussieht (unberechenbare pocketpairs etc. ausgeschlossen))
      Du kannst uns gerne mal im User-2-User Coaching Channel besuchen (siehe meine Signatur). Du wirst sehen, dein Spiel verbessert sich. Nicht weil wir alle so tolle Pokerprofis sind, sondern weil du dich auf jeden Hand konzentrieren musst und somit auch weniger Zeit zum tilten hast. Wenn einem jemand über die Schulter schaut, dann spielt man meist wesentlich besser.
    • thefab
      thefab
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 26
      Und da meinst Du, dass die Anfängerkurse Dir nicht helfen? Ich behaupte einfach mal, Du spielst ganz arg tight weak, die schlimmere variante von tight passive. Hände posten. Und zwar nicht nur die, die Du am SD verloren hast, sondern auch Sachen, wo Du flop oder turn gefoldet hast etc.


      ja, es geht aber schon irgendwo in die richtung. ich lass mich gerne einschüchtern, wenn zB zwei gleichfarbige karten aufm flop kommen, ich mit 2 paaren raise, der andere callt, und dann die dritte gleichfarbige aufm turn kommt, und der gegner (vor mir) saumässig raist.

      okidoki, danke! schau mir das coaching-zeugs mal an.