PP NL25SH - aggro³?! wtf? Please help; Non-SD-losses deluxe :/

    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      Hallo zusammen,

      ich habe ein komisches Problem..
      Habe bis vor 2 Monaten noch auf Titan Nl10 SH gespielt. Gut nicht besonders aggressiv dort. Klar.
      Habe aufgrund verschiedener Gründe nun zu PP gewechselt und Nl10 (FR, da keine SH Tische) in 2 Wochen gebeatet.

      Jetzt sitze ich endlich wieder an den SH Tischen und versuche mein loose-aggro play durchzuziehen, muss aber erkennen, dass gegen mich postflop extrem loose gespielt wird. Vielleicht ist es nur die Varianz, kp.

      Eigentlich ist es ja auch gut, da ich easy ausbezahlt werde, aaaber meine Non-SD winnings gehen halt permanent abwärts, wirklich extrem. Ich merke das auch in jeder Session, an jedem Tisch.
      Die Leute check/callen mich, dann entscheide ich mich bei einer passenden Scarecard zur 2ndbarrel, bekomm den nächsten call um dann behind zu checken und von bottompair gebeatet zu werden. :o
      Dann kassiere ich massenhaft Minreraises und werde extrem oft gecheckraised.

      Imo würde ich wahrscheinlich weitaus mehr gewinnen, würde ich nur Valuecontis machen und ansonsten insta auf c/f umsteigen.
      ABER, DAS IST AUCH NICHT SINN DER SACHE!! ...

      Ich bin natürlich auch ab und an über ein c/r auf nem dry board oder nen minreraise usw. rübergegangen, naja ich denke mit insgesamt wenig Erfolg. :rolleyes:


      Zur Verdeutlichung dessen, was ich denke hier der Graph seit meines Aufstiegs:




      Bitte helft mir, dass kann einfach nicht so weitergehen.
      Ich hab wirklich kp was ich machen kann/soll/muss?! wtf :(

      Schönen abend und gute Hände!
      :heart:
  • 7 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Du hast das Problem doch schon erkannt. Dont bluff the fish, Valuebette einfach deine starken Hände und C/F Boards auf denen wenig Aussicht auf Erfolg durch eine Contibet besteht.

      Wenn du merkst, dass deine 2nd Barrels keinen Erfolg haben, weil die Gegner Midpair nicht folden, dann bluffe sie nicht, sondern valuebette sie lighter. (manchmal reicht dann Midpair GK für 2 große Barrels aus)
    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      lighter valuebetten gefällt mir.
      Ja, ich versuche noch tighter zu spielen, keine moves mehr machen usw.
      Danke für die schnelle Antwort.

      Ich frage mich, was für Verhältnisse zwischen SD und Non-SD winnings auf dem Limit realistisch sind.
      Ansich sollten die Non-SD winnings doch halbwegs konstant steigen, sodass zumindest die Totalwinnings > SD winnings sind.

      Hier mein Gesamtgraph auf Partypoker:


      Zumindest anfangs waren die Non-SD winnings steigend, in der Mitte swingt es etwas stärker bzw. wird even, da ich zwischendurch auch Nl25 geshottet habe.

      Naja die Steilkurve nach unten ist obv. nach dem Aufstieg :evil:
      Und bis dahin konnte ich meine Non-SDwinnings quasi auf Höhe meiner SD winnings steigern!! (gut, kleiner SD swing, aber trozdem..)

      Bin obv. eigentlich in einem Upswing, mache mir den aber schön mit meinen Non-SD winnings dead.
      Fish?! Don`t believe :(


      Noch ein paar Gedanken für mich? ;(
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das Problem ist, dass man da erstmal nicht viel machen kann, weil ich nicht weiss wie du spielst. Es ist sicherlich möglich auf NL25 ohne Non-SD Losses zu spielen, dazu musst du aber Postflop sehr gut sein und das kann man von einem Anfänger einfach nicht erwarten.

      Die meisten "Standard-Tags" spielen mit Non-SD Losses, weil sie einfach marginalen +EV Spots einfach aus dem Weg gehen und sich auf die deutlichen +EV Spots konzentrieren und richtig Valuebetten können. Ich spiel auch mit leichten Non-SD Losses und mir ist es egal solange ich am SD genug gewinne.
    • kriim
      kriim
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 967
      Mh okay, danke.
      Wäre vielleicht mal ein Thema fürn Private Coaching. Vielleicht 30k Hände später.

      Schönen Abend!
    • Timon832
      Timon832
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.190
      Ich spiele auf Stars und habe NL10 SH mit 15ptBB geschlagen.
      Mit einer BR von 450 hab ich dann den Schritt auf NL25 gewagt und gedacht, dass ich anfangs vielleicht 5ptBB schaffen kann.
      Dort spiel ich jetzt mit -4ptBB auf 5k Händen (hab zwischendurch immer mal wieder NL10 SH gespielt um Geld zu holen :-).
      Auf NL10 habe ich einen LAG Style gespielt. Aber auf NL25 bekomme ich viel lightere 3Bets preflop gegen die ich nicht so richtig ankomme. Auch TAG Style hat bei mir bisher noch nicht so viel geholfen (manchmal hatte ich das Gefühl die konnten sehen das ich AA halte weil alle zu mir gefoldet haben).
      Außerdem habe ich das Gefühl, daß Monster wesentlich seltener ausbezahlt werden.
      Ich spiele immer mit Stats und betreibe auch TableSelection nach Plrs/Flop% und AvgPot. Genug Fische scheinen da zu sein.
      Bin auch ein wenig ratlos und komme auf keinen grünen Zweig.
    • krux1z
      krux1z
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2007 Beiträge: 1.948
      Schon mal was von Varianz gehört? 5k Hände ist eine lächerlich kleine Samplesize. Und auf NL25 wird vielleicht viel gemacht, aber sicherlich nicht light ge3bettet.
    • Holla87
      Holla87
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 757
      Original von krux1z
      Schon mal was von Varianz gehört? 5k Hände ist eine lächerlich kleine Samplesize. Und auf NL25 wird vielleicht viel gemacht, aber sicherlich nicht light ge3bettet.
      Genau so siehts aus, 5k Hände mal keine Monster ausgezahlt bekommen, kommt einfach vor, da muss man sich dran gewöhnen :) .