Strategie-Artikel für momentane Nitt-Explosion

    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Ich nehm mal Bezug auf den Thread hier:

      Nitt-Explosion - was tun?

      Ich wünsche mir von den erfahrenen Haudegen hier einen Artikel, der sich mit dieser Thematik auseinandersetzt. Viel ist ja schon angesprochen worden im Thread: Tableselection, mehr IP spielen, mehr Blindstealing etc.

      Dennoch würde ich hier gerne eine Grundlage haben, die von den erfahrenen Pokerstrategen hier erarbeitet wird, also wie genau können wir looser Blindstealen? Wie spielen wir bei Nitty-Tables die Flops HU ip oder op? Isolation-Raises auf Nitts? etc.

      Ich denke, da ist zwar alles noch grundlegend TAG, aber die Feinheiten sind doch ein bissl was anderes, als an den ehemaligen 30% VPIP Fish-Donk Multiway-Tischen - und HU einen raised Pot spielen gegen PF Aggressor oder Coldcaller hat ja auch was interessantes -> Protection gegen FD ist nicht mehr so wichtig etc.
  • 10 Antworten
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/29/

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/177/

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/169/

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/186/

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/729/

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/#bronze Thema Blindsteals

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-no-limit/#bronze Thema Das Spiel von Draws

      und wenn du ein bisschen suchst, dann findest du auch noch alles anderes.

      Ich hab irgendwie den Eindruck als wenn ihr alle keinen Bock habt selber irgendwas zu machen, sondern lieber alles in Form eines Videos oder eines Artikels eine 0815 Strategie vorgesetzt bekommt, die euch dann zum dicken Winning Player macht ohne weiterhin nachdenken zu müssen. In der Strategiesektion finden sich auch Artikel zum Thema Mindsetting, Eigeninitiative, Motivation etc. Solltest du und die anderen die ständig nach Artikeln verlangen (die es schon lange gibt ;) ) auch AUFMERSKAM durchlesen.
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.541
      lol
    • Stoner
      Stoner
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 1.894
      nice 1 Ghostmaster :D

      Man sollte sich auch mal eigene Gedanken machen und nicht erwarten,dass einem alles fertig vorgesetzt wird.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Ja Ghosti hat ja recht irgendwie :D Aber ihr habt ja zu jeeeeedem Gschiss einen Artikel, daher die Nachfrage. Selbst "Wie spiel ich gegen Shorties" etc is abgedeckt und irgendwie könnt man ja immer sagen "Mach dir eigene Gedanken" :D
      Und ne Pokerschule ist das ja immer noch, oder? :heart:
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Eine der wichtigsten Aufgaben einer Schule ist es, die Schüler zu selbstständigem Denken anzuregen....

      Also, darüber nachdenken was eine Nit eigentlich ist, was sie auszeichnet, wie sie spielt und wie man das exploiten könnte.
      Dann Strategie überlegen, mit Anderen drüber diskutieren und testen. Anschließend Hände posten, mit genauen Angaben zum Gegner und den eigenen Gedanken. Dann sollte sich das Problem recht bald erledigen und die BR wachsen...
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Original von Ghostmaster
      Ich hab irgendwie den Eindruck als wenn ihr alle keinen Bock habt selber irgendwas zu machen, sondern lieber alles in Form eines Videos oder eines Artikels eine 0815 Strategie vorgesetzt bekommt, die euch dann zum dicken Winning Player macht ohne weiterhin nachdenken zu müssen. In der Strategiesektion finden sich auch Artikel zum Thema Mindsetting, Eigeninitiative, Motivation etc. Solltest du und die anderen die ständig nach Artikeln verlangen (die es schon lange gibt ;) ) auch AUFMERSKAM durchlesen.
      Sehr guter Beitrag! Ist nicht eine der wichtigsten Lektionen das Adapten, sich auf die Gegner einzustellen? Ranges abstecken für die einzelnen Leute, und dann eben mal selbst überlegen, wie man da am meisten Value rausholt. Grade Preflop ist das so eine wichtige Sache, man kann da nicht einfach für jeden Spielertyp eigene SHCs zum Blindsteal anfertigen...

      Allerdings muss man auch sagen, dass PS mit dem Elephant auch ein bischen diese Richtung einschlägt, wenn man da quasi für jeden Blindsteal nen eigenes SHC vorgerechnet und vorgelegt kriegt.
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Original von SleepyCat06
      Eine der wichtigsten Aufgaben einer Schule ist es, die Schüler zu selbstständigem Denken anzuregen....

      Also, darüber nachdenken was eine Nit eigentlich ist, was sie auszeichnet, wie sie spielt und wie man das exploiten könnte.
      Dann Strategie überlegen, mit Anderen drüber diskutieren und testen. Anschließend Hände posten, mit genauen Angaben zum Gegner und den eigenen Gedanken. Dann sollte sich das Problem recht bald erledigen und die BR wachsen...
      Ich stimme dir uneingeschränkt zu. Im Forum gabs ja auch entsprechend hilfreiche Antworten. Wäre nur schön, das festzuhalten, ich denke, an der Situation der nitty-micros wird sich schnell nichts ändern.
    • MadyMatt
      MadyMatt
      Black
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 544
      Original von torytrae
      Ich stimme dir uneingeschränkt zu. Im Forum gabs ja auch entsprechend hilfreiche Antworten. Wäre nur schön, das festzuhalten, ich denke, an der Situation der nitty-micros wird sich schnell nichts ändern.



      In der Strategie Gold Sektion wird näher auf die Gegnertypen eingegangen ;)

      z.B. (NL) Rock http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/204/
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Jo, Gold hab ich bald. Aber der 0815 NL5 oder NL10 Einsteiger, der die Situation vorfindet, ist halt meist noch nicht Gold. :D
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Ich habe zwei Ideen für BSS Artikel:

      "Warum das Spiel 100% nach SHC und sonstigen strikten Vorgaben -EV ist."
      Hier mal darauf eingehen, wie exploitable es ist, wenn man mit seinen premium Pairs NIE limpt und mit seinen ofsuited gap-connectors NIE raist oder 3-bettet.

      "Kleine -EV Moves und der Payout bei großen +EV Moves."
      Gestern hatte ich eine gute Session, wo ich genau dieses Prinzip an einem Tisch erleben konnte:
      Ich hatte ultra tight an einem ultra tightem Tisch gespielt. Nach 20 Minuten habe ich beschlossen die Sache mal aufzulockern. Ich habe UTG mit 89s auf 4BBs pre-Flop erhöht. Der ultra shorte Button raist auf 10BBs all-in. Ich denke: "Super. Jetzt kann ich für 10BBs allen zeigen, dass ich 89s von UTG raisen kann. Außerdem: SOO weit kann ich gar nicht hinten liegen." Kurzum... ich hab die Hand gegen AKs glücklich gewonnen und bin mit Beschimpfungen der Art "Go play bingo you fish" von 3 Deepstacks angeprangert worden. Im Lauf der nächsten Stunde konnte ich zwei der Bigstacks um ihre 100BBs erleichtern: Ein Mal mit AA pre-Flop all-in und ein mal mit KK top Set am Flop. Der Tisch hat geglaubt ich spiele jeden Mist, nur weil ich ein Mal eine Hand pre-Flop "falsch" gespielt habe :D Sowas muss man den Leuten beibringen.