Macbook 13" oder doch was anderes?

    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.911
      Hi Leute.
      Ich würde mir gerne in den nächsten Tagen nen neuen Laptop zulegen.
      Wollte so um die 1000€ ausgeben und er sollte doch schon sowas um 13" groß sein. 12" geht auch noch, 15" ist mir zu viel.

      Was ich damit machen will? Zunächst einmal muss ich meine Diplomarbeit schreiben, weiterhin würde ich damit eh nur noch pokern. Die Sache ist also die, dass ich da nen externen DIGITALEN Monitor anschließen können muss.
      Zu meiner eigenen Sicherheit bräuchte ich für diverse Tools ne Menge an Speicher. Denke, dass ich als Minimum 2GB ansetzen sollte.

      Was mir ins Auge gefallen ist, ist der Mac. Vorteil ist einfach das Betriebssystem (mittlerweile gehts ja auch mit Windows... bei denen auch?), sieht geil aus und vor allem ist der Akku auch richtig gut.

      Warum ich jetzt hier poste? Naja, es könnte ja sein, dass mir jemand was anderes vorschlägt, was besser oder günstiger ist. Apple ist ja schon recht teuer...

      Ich wäre also um Hilfe sehr dankbar.

      Cliffnotes:

      *Laptop gesucht
      *12-13"
      *2GB RAM
      *externer, digitaler Monitor sollte anschließbar sein
      *1000€

      Danke
  • 65 Antworten
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Mac ?......gute Entscheidung !
      .....und "billiger (!)" gehts im übrigen immer

      Jedoch........sollten man/Du/wir zuerst einmal Deine "Anforderungen" ein wenig sortieren.

      Das was Du grundsätzlich machen möchtest ist klar; aber was darüber hinaus ?

      -> was steckt hinter der Aussage: "Zu meiner eigenen Sicherheit bräuchte ich für diverse Tools ne Menge an Speicher" ??
      -> welche Apps setzt Du ein bzw. sollen laufen ?
      -> bzw. was nutzt Du derzeit ?

      -> Hast Du Dich überhaupt schon mit Mac OSX auseinander gesetzt bzw. informiert ?
      (wenn Du bis dato Win-User bist, dann gibts z.T. erhebliche (positive) Unterschiede)


      to be continued
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.911
      Original von Zweery
      Mac ?......gute Entscheidung !
      .....und "billiger (!)" gehts im übrigen immer

      Jedoch........sollten man/Du/wir zuerst einmal Deine "Anforderungen" ein wenig sortieren.

      Das was Du grundsätzlich machen möchtest ist klar; aber was darüber hinaus ?

      -> was steckt hinter der Aussage: "Zu meiner eigenen Sicherheit bräuchte ich für diverse Tools ne Menge an Speicher" ??
      -> welche Apps setzt Du ein bzw. sollen laufen ?
      -> bzw. was nutzt Du derzeit ?

      -> Hast Du Dich überhaupt schon mit Mac OSX auseinander gesetzt bzw. informiert ?
      (wenn Du bis dato Win-User bist, dann gibts z.T. erhebliche (positive) Unterschiede)


      to be continued
      Was drüber hinaus? Naja... ich hab hier halt nen 3 Jahre alten, 17" Laptop... Der erfüllt einfach nicht mehr das, was ich will (500MB RAM, 60GB Festplatte etc. )
      Ich spiele keine Spiele. Gucke ab und an mal nen Film über den Laptop. Somit sollte dieser auch an den Fernseher (momentan Samsung LE40M87BD) anschließbar sein.

      Nutze oft Photoshop für meine Arbeit, wie auch andere Bildbearbeitungsprogramme. ---> da brauch ich auch noch Speicher.

      Ja, mit Mac OSX setze ich mich auseinander. An der Uni ist der apple halt der standardrechner... also weiß ich, wie gut das system ist.

      Somit bräuchte ich kaum 2.1 MHZ dual core oder quatro core oder octo core oder sonstwas... Es gibt aber kaum 0.8 MHZ Prozessoren und wenns halt 2.1 ist, dann nehm ich halt 2.1...

      Wie gesagt, der Macbook sagt mir halt wirklich zu. Will aber halt andere Meinung hören.

      Ach zur Sicherheit... Ich brauche halt Speicher für sowas wie VMware... Da muss halt so nen GB gesplittet werden. Denke, dass also 2GB ausreichend sind. 3 wären wohl nen Tick besser, 4 GB einfach zu viel...
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Was anderes

      Ich schlag mal das Dell Vostro in der 13 Zollvariante vor. Bekommste deutlich mehr fürs gleiche Geld.
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.911
      Original von garak2406
      Was anderes

      Ich schlag mal das Dell Vostro in der 13 Zollvariante vor. Bekommste deutlich mehr fürs gleiche Geld.
      Vostro sagt mir jetzt mal nix... ich guck mal.

      Edit: Ja, eigentlich alles, was ich will und ein recht günstiger Preis.
      Sieht aber echt mal endhässlich aus. Aber behalt ich im Hinterkopf, wenn mein Geiz rauskommen sollte, dann spar ich halt 700€, was ja nicht gerade wenig wäre...
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Du brauchst den digitalen Ausgang nur für den Fernseher oder willst du generell einen externen Monitor anschließen? Ich habe auch einen 12" Laptop und das ist für unterwegs gut, aber zuhause würde ich nicht die ganze Zeit auf dem kleinen Display arbeiten wollen. =)
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.911
      Original von hifigott
      Du brauchst den digitalen Ausgang nur für den Fernseher oder willst du generell einen externen Monitor anschließen? Ich habe auch einen 12" Laptop und das ist für unterwegs gut, aber zuhause würde ich nicht die ganze Zeit auf dem kleinen Display arbeiten wollen. =)
      Ich hab nen externen, digitalen PC Monitor. Dazu noch nen Fernseher.

      Also... Laptop ist zu 100% am Monitor. Bei Filmen, 5% meiner ganzen Zeit, an dem Fernseher...
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von garak2406
      Was anderes

      Ich schlag mal das Dell Vostro in der 13 Zollvariante vor. Bekommste deutlich mehr fürs gleiche Geld.
      ...immer diese Pauschalaussagen.....tzz....tzz

      bekommt man mehr für was ?....braucht man mehr ? NEIN ....für windows -> JA

      Du kannst einen Mac nicht mit einem Windoofs-PC/NB über die Hardware
      vergleichen !.

      OSX benötigt vergleichbar nur 1/3 der Windows-Resoucen (!) und ist dabei
      auch noch schneller.
      Außerdem laufen die Mac-Apps, die es auch für WIN gibt, ebenfalls schneller.

      Sicherheitsaspekte, Abstürze und Viren etc. lassen wir mal außen vor.

      Das was bereits im Standard von OSX mitgeliefert wird, muss unter Windows
      teuer hinzu gekauft werden oder anderweitig illegal beschafft werden.
      Rechnet man dieses mit ein, ist ein Mac (egal welcher) sogar günstiger als ein PC.
      Bestes Beispiel hierfür, ist die inkrementale Backup-Lösung "Time-Machine" von OSX.

      Original von Guuruu

      Ach zur Sicherheit... Ich brauche halt Speicher für sowas wie VMware... Da muss halt so nen GB gesplittet werden. Denke, dass also 2GB ausreichend sind. 3 wären wohl nen Tick besser, 4 GB einfach zu viel...
      yupp...oder Paralles, welches (ich persönlich) besser finde.

      3 GB sollten es dann mit virtuellem Windows schon sein...das frisst halt.
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Hatte ähnliche Anforderungen. Habe mich fürs LG P300 entschieden. Preis allerdings auch über 1000 euro
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.911
      Original von Zweery
      yupp...oder Paralles, welches (ich persönlich) besser finde.

      3 GB sollten es dann mit virtuellem Windows schon sein...das frisst halt.
      Du kennst dich also aus. Ich muss sagen, dass ich eigentlich ein totaler Noob bin. Jedoch hab ich mich mit Sicherheit ein wenig befasst in der letzten Zeit.

      Hast du die Muße mir ein wenig über Paralles zu berichten oder kurz nen link, der das am effektivsten beschreibt? Ich werde mal ein wenig suchen, aber vom Fachmann ists halt einfach direkter und auch besser.


      Original von DocBru
      Hatte ähnliche Anforderungen. Habe mich fürs LG P300 entschieden. Preis allerdings auch über 1000 euro
      Hmm... denke, dass ich auch 1100 ausgeben würde, aber der LG da kostet schon 1300... ist dann doch nen Tick zu viel... aber danke


      Ihr könnt mir weiterhin Tipps geben, bin sehr dankbar für alle Informationen.
    • Wumanizer
      Wumanizer
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 176
      hey falls du dich nun für ein macbook entscheiden solltest, ist es vielleicht besser bis zum September zu warten. Wahrscheinlich steht dann eine Überarbeitung mehrere Apple Produkte an. Bei macrumors ist man diesbzgl. immer auf dem Laufenden.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      del
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von Wumanizer
      hey falls du dich nun für ein macbook entscheiden solltest, ist es vielleicht besser bis zum September zu warten. Wahrscheinlich steht dann eine Überarbeitung mehrere Apple Produkte an.
      yupp...die Gerüchte gibt es (laufend)

      EDIT: soeben kam folgende Meldung:


      @themenstarter:

      Infos + Demo zu Parallels gibts hier: http://www.parallels.com/de/

      hier mal ein screenshot von Spaces :
      (sry...benötigt etwas zeit zum laden wg. der dateigröße)

      -> oben Rechts läuft windows-xp (parallel zu Mac OSX)

      Aufgenommen auf einen iMac 24" - jeder "Space" entspricht einem 24" Screen mit 1920x1200 pix
      32 sind max. gleichzeitig möglich




      Der kompl. Windows-Screen wird sogar in dem Icon dargestellt im Dock
      (für win-user ist das die taskleiste bzw. "Start->Programme"...ich hoffe man erkennt den "Titan-Skin"

    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Original von Zweery

      bekommt man mehr für was ?....braucht man mehr ? NEIN ....für windows -> JA
      Und für PCs gibts nur Windows? Wenn er Windows braucht geht das Macbook eh nicht und ansonsten kommt Linux drauf.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von garak2406
      Original von Zweery

      bekommt man mehr für was ?....braucht man mehr ? NEIN ....für windows -> JA
      Und für PCs gibts nur Windows? Wenn er Windows braucht geht das Macbook eh nicht und ansonsten kommt Linux drauf.
      Wenn man keine Ahnung hat.....Fresse halten

      Hast du eigentlich diesen threat gelesen ???...wtf
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.590
      Original von Zweery
      Original von garak2406
      Original von Zweery

      bekommt man mehr für was ?....braucht man mehr ? NEIN ....für windows -> JA
      Und für PCs gibts nur Windows? Wenn er Windows braucht geht das Macbook eh nicht und ansonsten kommt Linux drauf.
      Wenn man keine Ahnung hat.....Fresse halten

      Hast du eigentlich diesen threat gelesen ???...wtf
      was zahlt dir eigentlich apple an provision dafür, dass du hier sie immer hoch in den himmel lobst und alles andere verteufelst?
    • Julian1985
      Julian1985
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 76
      Kann ich nur empfehlen!
      Hab selber eines. Und poker tu ich über Vmware und ext. monitor!
      Allerdings war ein ram upgrade auf 2 GB notwendig
    • DrKaputnik
      DrKaputnik
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 3.590
      achso: ich mag apple ansich übrigens, nur mag ich diese " nur apple und nix anderes" einstellung nicht. die ist nämlich genauso dumm, wie alles von apple zu verteufeln.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von DrKaputnik
      was zahlt dir eigentlich apple an provision dafür, dass du hier sie immer hoch in den himmel lobst und alles andere verteufelst?
      :-...nix.....nee ernsthaft:

      ich "verteufel" nicht "alles" andere.
      Das einzige was ich (zugegebener Maßen) "verteufel", ist VISTA - und ich denke zurecht.
      ....
      del
    • Guuruu
      Guuruu
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 3.911
      Also... IT Noob nun so krass auch nicht. Habe selber mal ne Zeit mir Linux gearbeitet. Denke also, dass ich da schon Erfahrung mit habe.
      Ich kann mir jedoch zur Zeit einfach nicht die Zeit nehmen, um mich da wieder einzuarbeiten, da die Diplomarbeit vor der Tür steht...

      Ich möchte auch nicht, dass der Thread für irgendetwas zickenhaftes benutzt wird.

      Fakt ist... ich weiß, was Windows kann und nicht kann. Ich weiß, was Mac OS kann. Ich weiß, was Linux kann.

      Ich MÖCHTE einen neuen Laptop, habe mir dazu ein paar Gedanken gemacht und wäre bereit einen Macbook zu kaufen. Es ist aber NICHT zwingend, dass ich das auch mache, weswegen ich DIESEN Thread hier eröffnet habe.

      Ich werde auch mit Sicherheit mit VMware arbeiten, einfach, weil es einen Tick mehr Sicherheit gibt und dabei ists egal, welches Betriebssystem mal aufspielt, da es bei jedem Start in den Ausgangszustand versetzt wird und ich davon ausgehe, dass ich beim installieren keinen Virus oder Trojaner aufspielen werde.

      Also...

      Gibt es hier noch irgendwelche Tipps für nen Laptop? Ich bin wirklich NICHT so sehr auf nen MacBook fixiert, als das ich nicht andere Meinungen und Tipps gelten lassen würde.
      Aber bitte benutzt den Thread nicht, um irgendwelche Zwistigkeiten auszutragen.

      Hierbei sei angemerkt... Danke Zweery für die Hilfe.
      Danke Wumanizer für den Link. Danke Julian für deine Meinung (will ja das gleiche) und allen anderen auch Danke, dass ihr mir helfen wollt...

      Wichtige Frage, die ich mir jetzt stelle....

      Wenn es bald neue Modelle gibt, sollte ich dann doch mit dem Kauf warten? Eigentlich möchte ich das nicht, aber ich weiß genau, dass ich mich ärgere, wenn in 2 Monaten alle Preise fallen...