Kein "no showdown" Gewinn

    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Ich spiele nicht wirklich SS, sondern Middlestack. Poste es aber mal hier da ich näher an SS als an BS bin :)
      Habe mir gestern mal meinen Graphen über ca 60k Hände angeschaut.
      Konstant ca. 5BB/100.
      Spiele jetzt seit 4k Händen in NL50.
      Was mir aufgefallen ist ist das ich 95% oder mehr meiner gesamten Gewinne mit Showdowns erziehlt habe, ohne Showdown ist mein Gewinn fast Null.
      Hat da jemand einen Tip an was es liegen kann das mein "ohne Showdown" Gewinn so niedrig ist ?
      Zu wenig Steal/Resteals ? Zu viele Folds bei hohen Bets an Turn/River ?
  • 15 Antworten
    • aven
      aven
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 547
      middstack -.- i c wat u did their
    • Moneypenny76
      Moneypenny76
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 838
      Mir fehlen die Worte.
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      @OP
      Nenn mir mal die Vorteile eines MS gegen einen SS oder BS.
      Dasselbe mit den Nachteilen.

      Dann schauen wir weiter ;)
    • nosense
      nosense
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 496
      i loled :D :D
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      5BB/100 über 60k Hände, kann also nicht ganz verkehrt sein MS zu spielen.
      Denke das reicht als Argument für oder gegen MS .
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von nosense
      i loled :D :D
      Schön für dich. Aber hast du auch was vernünftiges beizutragen ?
      Zumindest im Strategiebereich möcht ich endlich mal einen Thread in dem nicht nur Scheisse gelabert wird.
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      poker ev graph pls
    • raily
      raily
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 936
      Vielleicht ist die Statistik auch insofern verfälscht, dass du mit den meißten Händen sowieso zum Showdown kommst, da dein Stack relativ klein ist und meißtens in die Mitte wandert, da sich gegner oft commited sehen gegen dich.
      Lass dir demnach mal anzeigen wieviel Prozent deiner Hände, die du gewinnst bis zum Showdown gehen. Würde vermuten, dass das mehr als 75% sind.
      Die non-showdown winnigs werden zudem durch die blinds nach unten gedrückt, wenn ich mich nicht irre.
    • A4THIaEROsOLI
      A4THIaEROsOLI
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 1.112
      midstack? das spielt noch jemand? bin sehr verwirrt.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von raily
      Vielleicht ist die Statistik auch insofern verfälscht, dass du mit den meißten Händen sowieso zum Showdown kommst, da dein Stack relativ klein ist und meißtens in die Mitte wandert, da sich gegner oft commited sehen gegen dich.
      Lass dir demnach mal anzeigen wieviel Prozent deiner Hände, die du gewinnst bis zum Showdown gehen. Würde vermuten, dass das mehr als 75% sind.
      Die non-showdown winnigs werden zudem durch die blinds nach unten gedrückt, wenn ich mich nicht irre.
      Bin eigentlich nur selten Allin, ich werd wenn ich heut abend Zeit hab mal meinen Graph posten .
    • dungeon06
      dungeon06
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2008 Beiträge: 1.021
      OK, ich versuche Dir mal "vernünftig" zu antworten.

      Original von Noonien
      Zu wenig Steal/Resteals ? Zu viele Folds bei hohen Bets an Turn/River ?
      Auf den unteren Limits spielen wir als SSS´ler meist ohne steals/resteals. Die würde ich also nur mit genügend Stats und Reads durchführen. Wenn Du die hast, dann musst Du es einfach mal ausprobieren...

      Fold am River gibt es bei uns so gut wie nicht, da wir meist unseren Stack schon am Flop oder Turn in der Mitte haben. Und meist machen wir die hohen bets :D .

      Kann sein, dass Du viel zu weak spielst. Aber ohne weitere Stats von Dir oder Beispielhände werden andere Antworten schwer fallen.

      Sorry.

      MfG
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Zumals halt auch keine Midstack Beratun gibt. Klar, is schwer mir hier Tips zu geben, abe rich post mal meinen Graphne ...
    • SmoothMoose
      SmoothMoose
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 312
      haha du bist einfach der oberbringer :P
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      MSS ist definitiv profitabel, aber es treten diverse Probleme auf (ich habs 70k Hände gespielt - ich hab leider keine Datenbanken mehr, aber ich kann euch meine Erfahrungen berichten - und ich werde keine Strategie dazu schreiben)

      Vorweg kann man sagen, dass die MSS profitabler ist als die SSS, aber weniger profitabel als die BSS.
      Prinzipiell baut eine MSS auf der SSS auf und man versucht eine Made Hand zu treffen und sich dann am Turn zu commiten (relativ einfach, wenn man mit 40 oder 50BB spielt). Dazu ist die Preflop Selektion extrem wichtig.

      Durch die Microlimits bis NL50 bin ich mit einem Affenzahn gerattert. Die regulären Spieler zocken zuviele Tische und stufen dich direkt als Fisch ab und die Fische zahlen eh. (sogar noch eher als für 100BB, da gibts dann auch Calls mit Ace und King High).

      Jedenfalls sollte man schon Basics des Postflopsplays draufhaben. (Ranges und Equity abschätzen, wann Vbetten > Trapping etc.). Man sollte sich nicht allzuviele Fehler erlauben, weil die Winrate sonst in eher bescheidene Regionen geht.

      Ein entscheidender Vorteil der MSS ist, dass man gegen bessere Gegner eine Edge hat, solange diese sich nicht adapten. Sollte dies geschehen (und das geschieht spätestens auf NL200), dann ist die Edge verloren und die Strategie nicht mehr richtig profitabel.

      Nach 70K Händen hab ich das Experiment dann beendet, weil es mich einfach zu Tode gelangweilt hat 12 Tabling zu machen und am Turn keine Entscheidungen treffen zu müssen, weil die Hand am Flop entschieden wird und alles restliche am Flop klar ist.
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Original von Noonien
      Zumals halt auch keine Midstack Beratun gibt. Klar, is schwer mir hier Tips zu geben, abe rich post mal meinen Graphne ...
      Mich interessiert, warum spielst du MSS, ich muss zugeben, dass ich im Grunde keine Ahnung davon habe. Was machst du wenn sich dein Stack erhoeht, verlaesst du dann den Tisch oder spielst du dann BSS. Weil wenn dies der Fall ist kannst du doch direkt BSS spielen, es sei denn du machst es, um mit einer geringeren Bankroll hoehere Limits zu spielen. Das man von den Regulars als Fisch eingstuft wird, kann ja nicht der einzige Grund fuer eine Strategie sein.